Werbung

Nachricht vom 12.05.2019    

Unfall zwischen Flammersfeld und Seelbach: Fahrer schwer verletzt

Am frühen Samstagabend (11. Mai) kam es auf der Kreisstraße K 9 zwischen Flammersfeld und Seelbach zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 17.55 Uhr die Feuerwehren Flammersfeld, Horhausen und Pleckhausen sowie den Rettungsdienst und die First Responder. Auf der Kreisstraße war ein PKW gegen einen Baum geprallt und dann die Böschung hinunter gestürzt.

Der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. (Foto: kkö)

Flammersfeld. Zu einem Verkehrsunfall wurden am frühen Samstagabend (11. Mai) die freiwilligen Feuerwehren Flammersfeld, Pleckhausen und Horhausen, sowie der Rettungsdienst und die First Responder Flammersfeld. Auf der Kreisstraße K 9 war es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein aus Richtung Flammersfeld kommender PKW war in einer leichten Linkskurve von der Straße abgekommen, dabei gegen einen Baum geprallt und landete im tieferliegenden Waldstück.

Bei der Alarmierung ging die Leitstelle aufgrund der vorliegenden Informationen von einer eingeklemmten Person aus. Glücklicherweise war der Fahrer beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräftem, bereits durch Rettungsdienst und die First Responder befreit worden. Der Verletzte wurde durch den Notarzt versorgt und dann in ein Krankenhaus gebracht. Das Fahrzeug wurde bei dem Unfall total zerstört und wurde durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Flammersfeld verblieben bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten vor Ort, um eventuell austretende Betriebsstoffe aufzufangen. Die Feuerwehren waren mit rund 40 Kräften im Einsatz, wobei die Wehren aus Pleckhausen und Horhausen den Einsatz bereits auf der Anfahrt abbrechen konnten. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen aus Neuwied-Oberbieber sowie dem Notarzt aus Altenkirchen vor Ort. Vier Einsatzkräfte der First Responder Gruppe Flammersfeld unterstützten bei der Erstversorgung. Über die Unfallursache und die Schadenshöhe liegen keine Informationen vor. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

In Altenkirchen begannen am Samstag, 15. Februar, die „tollen“ Tage. Die Karnevalsgesellschaft hatte zur großen Prunksitzung eingeladen. Zahlreiche Närrinnen und Narren waren der Einladung gefolgt und freuten sich auf ein rund fünfstündiges Programm. Ehrengäste waren neben dem Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich und dem Bürgermeister der Kreisstadt Matthias Gibhardt Heijo Höfer (MdL) und Erwin Rüddel, als Vertreter der Rheinischen Karnevals Kooperationen (RKK).


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Die KG Wissen ließt am Samstag, 15. Februar, im Kulturwerk die „Raketen“ steigen. Die Verantwortlichen um Sitzungspräsident Jürgen Thielmann hatten wieder einmal ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Besonderen Wert legen die Karnevalisten aus der Siegstadt darauf, die eigenen sowie Kräfte aus der Region zu präsentieren.


Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Die Liberalen des FDP-Kreisverbandes Altenkirchen trafen sich am 15. Februar zum Kreisparteitag mit turnusmäßigen Neuwahlen des gesamten Vorstands. Der langjährige Vorsitzende, Christof Lautwein, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der langjährige Stellvertreter, Christian Chahem aus Altenkirchen einstimmig gewählt.




Aktuelle Artikel aus Region


Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Jetzt bewerben: Girls' Day bei der Polizei in Betzdorf

Betzdorf. Eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung ist das Ziel von Girls'Day und Boys'Day. "Der Tag setzt seit ...

Grundschüler lernen Leben im Rollstuhl kennen

Betzdorf. Herr Holzem berichtete den Schülern über sein Leben vor seinem Unfall als junger Mann und wie er es danach schaffte, ...

Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Altenkirchen. Natürlich dreht sich im bundesdeutschen Gesundheitssystem alles ums liebe Geld. Das DRK-Verbundkrankenhaus ...

Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Herdorf. Neue Mannschaft – altbewährtes Karnevalfest. Der Eventspezialist OKAY-Veranstaltungen tritt in den Hintergrund und ...

Weitere Artikel


Rock am Turm - Das Kult-Event an Pfingsten in neuem Format

Hartenfels. Für alle Freunde der volkstümlichen Blasmusik bietet sich am Pfingstsamstag ab 18 Uhr die Möglichkeit, unter ...

„Souvenirs, Souvenirs“: Schlager-Nachmittag bei der Seniorenakademie

Horhausen. Unter der Überschrift „Souvenirs, Souvenirs – musikalische Schätze aus den Jahren 1930 bis 1970“ steht der Schlager-Nachmittag ...

Jubiläums-Festakt in Wissen: Zukunft braucht das Miteinander

Wissen. Mit einem Festakt startete das Jubiläumswochenende in Wissen am Samstag (11. Mai). 50 Jahre Stadtrechte, 50 Jahre ...

Westerwälder Blumenmarkt war trotz widrigen Wetters ein Erfolg

Horhausen. Der Samstag vor Muttertag ist traditionell der Tag des Westerwälder Blumenmarktes in Horhausen. Hier werden nicht ...

Musikalischer Auftakt: Wissener Stadtfest in vollem Gange

Wissen. Um 17 Uhr eröffnete die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen das Platzkonzert auf der Siegtalbad-Bühne. Pünktlich zum ...

Kreisentscheid: Wer lenkt den Feuerwehrwagen am besten?

Kirburg/Kreis Altenkirchen. Der diesjährige Kreisentscheid im Geschicklichkeitsfahren mit Einsatzfahrzeugen für die Feuerwehren ...

Werbung