Werbung

Nachricht vom 14.05.2019 - 12:10 Uhr    

Kirchen wird zur kreativen Stadt

Die kreativen Köpfe sind am Sonntag, dem 19. Mai, zurück: Zum dritten Mal präsentieren in der Zeit von 11 bis 18 Uhr im Kirchener Stadtkern zahlreiche Hobbykünstlerinnen und Handwerker der gesamten Region ihre Hand- und Hobbyarbeiten. Auch Buchvorstellungen sowie die Wiedereröffnung des Heimatmuseums stehen an diesem Tag an.

Silke Mockenhaupt gehört zu den Ausstellern am 19. Mai in Kirchen. (Foto: Veranstalter)

Kirchen. Die kreativen Köpfe sind am Sonntag, dem 19. Mai, zurück: Zum dritten Mal präsentieren in der Zeit von 11 bis 18 Uhr im Kirchener Stadtkern zahlreiche Hobbykünstlerinnen und Handwerker der gesamten Region ihre Hand- und Hobbyarbeiten. Die Veranstalter verzeichnen 70 Aussteller. Angefangen von Betonarbeiten, Seifen, Drechselarbeiten über Etageren, Figuren, Floristik, Karten bis hin zu Dekoartikeln, Schmuck, Puppen, Porzellan und Regenschirme gibt es viel zu entdecken. Die Veranstaltungsfläche erstreckt sich diesmal vom Parkdeck Lindenstraße über den Rathausplatz bin in die Gebäude des Rathauses (Ratssaal), der Villa Kraemer sowie der neuen Tourist-Information.

Auch Alpakas kommen zu Besuch
Im Trauzimmer der Villa Kraemer finden zudem Buchvorstellungen und Lesungen des Autors Steffen Ziegler mit „Keltenkind“ (14 und 16 Uhr) sowie der Autorin Irina Schepp mit „Der gefallene Engel“ (15 Uhr) statt. Die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Kirchen in Person von Siebel Schmick lädt alle Kinder zum Gestalten von Buttons und zum Malen von Mandalas ein, Kinderschminken ist ebenfalls angesagt. Auf dem oberen Parkdeck der Lindenstraße dreht sich ein Kinderkarussell und ein Entenangeln sowie Pfeilwerfen werden für Spaß sorgen. Von 13 bis 15 Uhr sind die Alpakas der Casa de la Lama auf dem Markt zu Besuch. Das kulinarische Angebot auf dem Markt reicht von Kaffeespezialitäten, Waffeln und Poffertjes bis hin zur Westerwälder Kartoffelbratwurst und Krakauer. Der Freizeitsportverein Kirchen versorgt die Gäste auf dem Parkdeck mit Getränken. Willkommen geheißen werden die Gäste auch durch Sven Wolff und Andreas Hof in den neuen Räumlichkeiten des Touristik- und Ehrenamtsbüros sowie Kinder- und Jugendbüros der Verbandsgemeindeverwaltung während eines Tags der offenen Tür direkt am Rathausplatz.

Ausstellung im Heimatmuseum
Das katastrophale Unwetter am 31. Mai 2018 sorgte für heftige Überschwemmungen und Schäden im Heimatmuseum. In Verbindung mit einer Fotoausstellung von Fritz Simon lädt der Kirchener Heimatverein zur Wiedereröffnung um 14 Uhr in das Museum ein. Fritz Simon ist leidenschaftlicher Fotograf aus Kirchen und zeigt hier eine Auswahl seiner umfangreichen Werke.

►Weitere Informationen zum Kirchener Kreativ- und Hobbymarkt gibt es bei Sven Wolff von der Stabsstelle für Vereine, Ehrenamt und Touristik der Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen (Tel.: 02741-688242, E-Mail: sven.wolff@kirchen-sieg.de). (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kirchen wird zur kreativen Stadt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Familienwanderung vom Nisterstrand zur Spitzen Ley

Heimborn. Nisterstrand ist nicht nur den Name eines gemütlichen Gasthauses mit Sonnenterrasse im Ortsteil Ehrlich der Gemeinde ...

Versuchsprojekt „Stollen im Stollen“ nimmt buchstäblich Form und Aroma an

Steinebach/Sieg. Tief unter Tage bahnte sich vor gut drei Wochen ein ungewöhnliches Zusammenspiel an, nämlich die Teamarbeit ...

Viele Tore für den guten Zweck

Friesenhagen. Unter dem von der Mannschaft der DJK initiierten Motto, „Unsere Tore für die Zukunft in Friesenhagen“, wurde ...

Tödlicher Motorradunfall auf der L 288 bei Betzdorf

Betzdorf. Am Freitag, 19. Juli, gegen 5.45 Uhr, kam es in der Gemarkung Betzdorf auf der L 288 zu einem tragischen Verkehrsunfall, ...

Jahresempfang für internationale Forschende an der Uni Siegen

Siegen. Viele hatten ihre Familien mitgebracht.Prof. Dr. Hanna Schramm-Klein, Prorektorin für Kooperationen, Internationales ...

Naturpfad Weltende – Wanderung ans Ende der Welt

Kroppacher Schweiz. Wer behauptet, dass das Ende der Welt mit Feuer und großem Krachen eingeleitet wird, der kennt den Naturpfad ...

Weitere Artikel


Daadener Ju-Jutsu-Jugend besuchte Bundesjugendlehrgang

Kreuztal-Littfeld/Daaden. Am letzten Samstag (11. Mai) fand in Kreuztal-Littfeld ein Bundeslehrgang Jugend des Deutschen ...

Skandinavien-Sprechtag für Mittelständler kam gut an

Region. Geschäfte in Skandinavien sind für Unternehmen aus der Region eher selten – und dies, obwohl dort für viele erhebliches ...

Kita Fürthen: Kinder auf den Umgang mit Feuer vorbereiten

Fürthen. Die zukünftigen Schulkinder lernten den Umgang mit dem Streichholz und welche Regeln und Vorsichtsmaßnahmen im Umgang ...

Stadtbürgermeisterwahl Altenkirchen: Im Interview mit Ralf Lindenpütz

Altenkirchen. Die CDU schickt Ralf Lindenpütz ins Rennen um die Nachfolge von Heijo Höfer (SPD) als Stadtbürgermeister. Er ...

Der Badminton-Club Altenkirchen nahm am Stadtfest teil

Altenkirchen. Die Stadt Altenkirchen hatte den Vereinen in und um die Kreisstadt die Möglichkeit gegeben, sich zum Stadtfest ...

Mit Sicherheit die Natur am Stegskopf erleben

Emmerzhausen/Hof. Los geht es am Montag mit einer Exkursion für die Beiräte der Landkreise Altenkirchen und Westerwaldkreis. ...

Werbung