Werbung

Nachricht vom 14.05.2019    

Rund um die Bienen geht’s in der Obstplantage in Elkhausen

Bienen sind wichtig und in ihrer Existenz bedroht. Um auf die nützlichen Tiere und ihren Wert für Umwelt und Natur aufmerksam zu machen, findet für alle Interessierten in der Obstplantage in Elkhausen ein Informationsnachmittag statt, organisiert vom Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen und dem Garten- und Obstbauverein Elkhausen. Hier erfährt man, was jeder Einzelne zur Erhaltung der Bienen beitragen kann.

Am Samstag, den 25. Mai 2019 findet von 14 bis 16 Uhr in der Obstplantage in Elkhausen ein Informationsnachmittag rund um die Biene statt. (Foto: Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen)

Katzwinkel/Elkhausen. Am Samstag, den 25. Mai 2019 findet von 14 bis 16 Uhr in der Obstplantage in Elkhausen der Informationsnachmittag rund um die Biene statt. Hierzu sind alle interessierten Naturfreunde herzlich eingeladen. Bienen sind fleißige Helfer des Menschen: Sie liefern uns Honig und sorgen dafür, dass wir reichlich Früchte ernten können, weil sie die Blüten der Pflanzen bestäuben.

So auch in der Obstplantage des Garten- und Obstbauverein Elkhausen e.V., der im August dieses Jahres sein 100jähriges Bestehen feiert. Fred Börner, der Vorsitzende des Garten- und Obstbauvereins Elkhausen und seit vielen Jahren auch als Vorsitzender des Imker- und Natuerschutzvereins der Verbandsgemeinde Kirchen tätig ist, wird alle Interessierten an diesem Nachmittag rund um die Bienen fachkundig begleiten. Als Gast wird Ulrich Müller, der Vorsitzende des Bienenzuchtvereins in Wissen anwesend sein und ebenfalls über die Bienen berichten.

Gemeinsam besuchen die Interessierten die Bienenstände in der Plantage und werden viel über die Umsetzung wesensgemäßer Bienenhaltung erfahren, genauso wie und was jeder Einzelne zur Erhaltung der Bienen beitragen kann, warum Honig so gesund ist und vieles mehr. In verschiedenen Schaukästen kann das Leben einer Biene nachvollzogen und bestaunt werden.

Während der Veranstaltung können die Kinder einen kleinen insektenfreundlichen Garten im Topf vorbereiten. Hierzu gibt es bienenfreundliche Einsaat, u.a. Sonnenblumen und Klee, es wird gesät und der Topf kann dann mit nach Hause genommen werden. In wenigen Wochen wird es Topf blühen und sich sicher auch Bienen und andere Insekten einfinde.

Treffpunkt: 14 Uhr Obstplantage Elkhausen, direkt am Haus Marienberge/Arche Noah. Die Veranstaltung findet auch bei Regenwetter statt (im oder am Haus Marienberge.
Keine Anmeldung erforderlich.
Für Fragen: Katharina Behner 0160/5511566 und Fred Börner 02742/6763. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Rund um die Bienen geht’s in der Obstplantage in Elkhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Es geht voran: Gute Fortschritte in der Wissener Rathausstraße

Insgesamt liegen die Arbeiten zur Neugestaltung der Rathausstraße in Wissen voll im Zeitplan. Im unteren Teil vom RegioBahnhof bis zum Europakreisel wird nun schon sichtbar, wie es zukünftig aussehen wird. Noch im Spätherbst soll in diesem Bereich die Pflanzung mit dem klimatauglichen Säulen-Weißdorn und Feldahorn erfolgen.


Berufsschüler verursacht zwei Unfälle unter Drogeneinfluss

Ein 18 Jahre alter Berufsschüler hat am Donnerstag, 24. September, innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Unfälle am frühen Morgen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, stand er dabei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ermittlungen wurden eingeleitet, seinen Führerschein ist er los.


Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Am Freitag, den 25. September, fand wieder eine von „wwgoesgreen“ organisierte Klimademo in Altenkirchen statt, übrigens die einzige Klimademo im gesamten Westerwald. Die in Anlehnung an den Globalen Klimastreik von „Fridays for Future“ geplante Demonstration begann auf dem Schlossplatz in Altenkirchen, unter der Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

Weitere Artikel


Maiwanderung mit Ausschießen der Jungmajestäten war voller Erfolg

Altenkirchen. Die Wanderung und die Wegführung war vom Schützenkönig Uwe II ausgesucht worden und wir gingen über Almersbach ...

Gemeinschaftsprojekt lädt zu „Tagen der Partnerschaft“

Altenkirchen. Mit dabei die Afrikachöre „Pamoja-Umoja“ unter Leitung von Michel Sanya Mutambala. Spenden und Kollekten der ...

Wissener erreichen Etappenziel auf dem Weg zum Meisterbrief

Koblenz/Wissen. Die Kraftfahrzeugmechaniker Bastian Böhmer aus Birken-Honigsessen und David Seidel aus Rosenheim, die bereits ...

Großdemonstration in Koblenz am Samstag

Koblenz. Worum geht es? - Die politische Entwicklung spitzt sich dramatisch zu. Wirksame Klimaschutzmaßnahmen, die Verkehrswende ...

Gewinner des Jugendwettbewerbs kommen aus Horhausen

Horhausen. Beim 49. Internationalen Jugendwettbewerb der Volks- und Raiffeisenbanken ging es in diesem Jahr um das Thema ...

Pech für Pablo Kramer bei der Deutschen Kart-Meisterschaft

Wackersdorf/Hamm. Bei den freien Trainings zeigte das junge Karttalent aus dem Westerwald dass mit ihm zu rechnen war. Bei ...

Werbung