Werbung

Region |


Nachricht vom 17.08.2007    

Wehren arbeiteten gut zusammen

Die Feuerwehren aus Pleckhausen und Horhausen veranstalteten anlässlich des zehnjährigen Bestehens der Shell-Tankstelle in Willroth eine Schauübung.

übung willroth

Willroth. Schauübung der Wehren aus Pleckhausen und Horhausen an der Shell Tankstelle in Willroth. Angenommen wurde, dass ein Tankzug verunglückt war. lief aus und es bestand Explosionsgefahr. Der Tankzug wurde zwischen den Gebäuden platziert und einer der Fahrer mimte den Verletzten.
Der Einsatzplan war in drei Aufgaben eingeteilt. Die erste Gruppe des technischen Zuges Horhausen übernahm die Menschenrettung, die Befreiung des verletzten Fahrers aus dem Führerhaus. Da die Fahrerkabinen sehr hoch angesiedelt sind, hat sich der Horhausener Zug eine zerlegbare Rettungsbühne zugelegt. Die Wehrleute demonstrierten deren Einsatz. Eine weitere Gruppe übernahm den Geretteten und tarnsportierte ihn auf einer Schleifkorbtrage und übergab ihn dem Rettungsdienst.
Parallel dazu ging ein zweiter Trupp daran, das Leck am Tankzug zu lokalisieren und abzudichten. Eine Erdung des Tankwagens wurde vorgenommen, Messungen der auftretenden Dämpfe durchgeführt und eine Umpumpstation zur Aufnahme des Treibstoffes aufgestellt.
Der Löschzug Pleckhausen übernahm währenddessen die Brandsicherung durch ein TLF 24/50 und ein LF 8. Das TLF führt 5000 Liter Wasser mit und hat eine Pumpleistung von 2400 Litern pro Minute. Der Löschzug hält auf seinem Fahrzeug auch 500 Liter Schaummittel bereit. Auf dem TLF ist ein Wasserwerfer montiert, der pro Minute 2000 Liter Wasser spritzen kann.
Zur Übung führte der TZ Horhausen auch das Gefahrstofffahrzeug mit. Chemikalienanzüge, Atemschutzgeräte, Stromerzeuger, Lichtmast und mehr werden mitgeführt. Nicht alles kam allerdings in Willroth zum Einsatz.
Die vielen Besucher waren beeindruckt von der reibungslosen Zusammenarbeit der Wehren. (wwa)
xxx
Über eine Arbeitsbühne wird der Verletzte aus dem Führerhaus befreit. Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Wehren arbeiteten gut zusammen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Ausfälle, Sperrung, Verspätung: Bahn informiert mit Notify

Seit fast fünf Jahren unterrichten die digitalen „Informanten" die Fahrgäste darüber, wenn es auf Regionalzug-Linien in NRW ...

Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Entscheidung gefallen: Das neue Krankenhaus kommt nach Hattert

Altenkirchen. Nun ist es unumstößlich: Das neue Krankenhaus, dass die Rolle der beiden DRK-Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg ...

Zwei Verletzte bei schwerem Unfall auf der Schürdter Höhe

Schürdt. Gegen 7.40 Uhr kam es am Montag (9. Dezember) auf der B 256, im Kreuzungsbereich der Bundesstraße und der Landstraße ...

750 Teilnehmer bei Internationalen Wandertagen in Kirchen

Kirchen. Zu den Internationalen Wandertagen der Wanderfreunde „Siegperle“ am 1. Adventswochenende, 30.11. und 01.12.2019 ...

C Jugend der JSG Wisserland gewinnt Holger-Becker-Hallenturnier

Wissen. Angetreten mit zwei Teams in unterschiedlichen Staffeln konnten sich beide Mannschaften den 1. Platz in der jeweiligen ...

Weitere Artikel


Fichte durch Blitzschlag zerlegt

Kettenhausen. Gottlob war der Blitz beim jüngsten Gewitter nicht in den Ort eingeschlagen. Dennoch bekamen die Einwohner ...

Nachwuchs zeigte vollen Einsatz

Mehren. Das Martinshorn des TLF des Löschzuges Mehren war weithin zu vernehmen, als die Jugendfeuerwehr zur Schauübung vor ...

50 Jahre Sportschießen in Wissen

Wissen. Mit dem Beitritt zum Deutschen und zum Rheinischen Schützenbund begann für die Wissener Schützen 1957 auch das Sportschießen. ...

Musik-Grundkurs beginnt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch im August, mit dem Beginn des neues Schuljahres, beginnen wieder die Musik-Grundkurse bei der Kreismusikschule. ...

Bewerbung: Erster Eindruck zählt

Betzdorf. Die Resonanz auf das Bewerbertraining in der Betzdorfer Stadthalle, das von Verbandsgemeinde und Westerwald Bank ...

CDU: Kulturhalle jetzt bauen

Wissen. Einig sei sich die CDU im Wissener Verbandsgemeinderat auch mit der FWG-Fraktion, was den Bau einer Kulturhalle in ...

Werbung