Werbung

Nachricht vom 16.05.2019    

Ökumenische Sozialstation: Kerstin Steiger folgt auf Karl-Heinz Striegl

Kerstin Steiger tritt in die Fußstapfen von Karl-Heinz Striegl in der Pflegedienstleitung der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen. 30 Jahre lang war er Teil der Versorgungseinrichtung, die sich in Trägerschaft der Diakonie in Südwestfalen sowie des Fördervereins der Ökumenischen Sozialstation befindet. Striegl geht in den Ruhestand, allerdings nicht so ganz: Einige Stunden in der Woche hält er sich bereit, um Nachwuchskräfte anzulernen.

Gute Wünsche für Karl-Heinz Striegl (2. von links) überbrachten ADD-Geschäftsführer Harry Feige, Striegls Nachfolgerin Kerstin Steiger (2. von rechts) und Abteilungsleiterin Heike Bauer (rechts). (Foto: Diakonie in Südwestfalen gGmbH)

Betzdorf/Siegen. Einen Wechsel an der Spitze der Ökumenischen Sozialstation Betzdorf-Kirchen hat es jetzt gegeben: Kerstin Steiger tritt in die Fußstapfen von Karl-Heinz Striegl und übernimmt die Pflegedienstleitung. 30 Jahre lang war er Teil der Versorgungseinrichtung, die sich in Trägerschaft der Diakonie in Südwestfalen sowie des Fördervereins der Ökumenischen Sozialstation befindet. Nun geht Striegl in den Ruhestand. Doch so ganz der Arbeit den Rücken zukehren, das kann er nicht: Einige Stunden in der Woche hält er sich bereit, um Nachwuchskräfte anzulernen.

Deshalb gab es auch kein klassisches Abschiedsfest, sondern einen Patientennachmittag, bei dem Karl-Heinz Striegl mit guten Wünschen für die Zukunft bedacht wurde. 1995 übernahm er die Pflegedienstleitung in der Ökumenischen Sozialstation. „Diese Einrichtung wurde schon immer von Menschen geprägt. Von Menschen wie Ihnen“, lobte der Geschäftsführer der Ambulanten Diakonischen Dienste (ADD), Harry Feige, seinen scheidenden Mitarbeiter. Er freute sich, Nachfolgerin Kerstin Steiger im Amt begrüßen zu können und wünschte ihr „viel Glück dabei, die großen Fußstapfen auszufüllen“. Auf die „Zeit des Neuanfanges“ ging auch der theologische Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen, Pfarrer Jörn Contag, bei der Feierstunde in Betzdorf ein. Frei nach Eduard Möricke hatte er dabei den Frühling im Blick: „Diese Jahreszeit zeigt uns, dass es sich immer wieder lohnt, sich auf einen Neubeginn zu freuen.“



Für Karl-Heinz Striegl gab es auch Geschenke, manche in Form von Gutscheinen und Blumen, andere waren musikalischer Art. Auftritte hatten die Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten „Haus der kleinen Füße“ in Betzdorf sowie die Mitglieder der Seniorentanzgruppe „Heißer Reifen“ vorbereitet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ökumenische Sozialstation: Kerstin Steiger folgt auf Karl-Heinz Striegl

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Jugendfeuerwehr Katzwinkel: Ein Tag wie bei der Berufsfeuerwehr

Katzwinkel. Unter anderem müssen "Feuer" gelöscht, Menschen gerettet oder Tiere befreit werden. Aber auch die ganz alltäglichen ...

Corona-Warnstufe Kreis Altenkirchen: Einer von drei Indikatoren spürbar gestiegen

Kreis Altenkirchen. Laut dem letzten Medien-Update der Kreisverwaltung betrug die Sieben-Tages-Inzidenz am Montag, den 25. ...

Sanierung der K 130 zwischen Selbach und Brunken startet am 15. November

Selbach (Sieg). Die K 130 wird im kombinierten Tief- und Hocheinbau saniert. Vom Einmündungsbereich K 123 / K 130 erfolgt ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Westerwälder Rezepte: „Blutende“ Halloween-Monster

Region. Die gebackenen Halloween-Monster haben es doppelt in sich: Beim Aufschneiden „bluten“ sie und die doppelten Dinkel-Vollkornmuffins ...

Inventarverkauf in Eichen: 500 Euro für Schulbauprojekt in Ruanda

Altenkirchen/Eichen. Geschirr, Vasen, Gläser, Zinn, Kristalllampen, Schränke, Tische und Stühle wechselten die Besitzer. ...

Weitere Artikel


DRK-Mitarbeiter für langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt

Altenkirchen. Hieran schlossen sich die Abteilungsleiter Mike Matuschewski, Leiter Rettungsdienst, Anne ...

Landesfinale der Chemieolympiade: „Chemie die stimmt“

Betzdorf/Kirchen. Ende des vergangenen Jahres hatten sich Lya Mester, Silas Schramm, Vanessa Steinel, Jana Wilwerscheid, ...

Bürgermeisterwanderung in Obererbach

Obererbach. Das regnerische Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch. Ortsbürgermeister Erhard Schneider und sein Gemeinderat ...

TuS Horhausen: Start in die Wäller-Lauf-Cup-Serie

Horhausen/Westerwald. Bianca Klein, Claudia Drees und Carmen Koberstein starteten über 5 km. Alle 3 konnten in ihrer jeweiligen ...

Rotary Club Westerwald schenkt Schülern Bücher

Altenkirchen. Mit einem großen Karton voller Bücher erschienen die Rotarier Günter-Heinz Walter und Torsten Löhr vom Rotary ...

Langlebigkeit und Qualität: Treppenbau Becker erweitert Treppenstudio

Altenkirchen. Treppenbau Becker aus Altenkirchen im Westerwald hat sich auf die Planung, die Fertigung und den Einbau moderner ...

Werbung