Werbung

Region |


Nachricht vom 23.02.2010    

Wikingerschiffe schwammen durch Wehbach

Auch bin diesem Jahr war am Karnevalssamstag in Wehbach ganz schön etwas los. Insgesamt 21 Gruppen warren beim närrischen Umzug durch den Kirchener Ortsteil unterwegs und sorgten für ausgelassene Stimmung.

Wehbach. Am Karnevalssamstag kam in Wehbach erneut der Straßenverkehr zum Erliegen. Mancher Autofahrer wird sich gewundert haben, dass Wikingerschiffe, ganze Burgen und Prinzenemporen den Weg kreuzten. Hier war auch dieses Jahr wieder der Karnevalsverein Wehbach unterwegs und begrüßte
21 Gefolgsgruppen zum närrischen Umzug. Quer durch die Wehbacher Ortsmitte führte das bunte Treiben, welches weder zu übersehen noch zu überhören war. Hier waren laufende Senftuben ebenso zu sehen wie "pinke Nonnen" und musizierende Musketiere. Die Zuschauer wurden vom Zugmoderator Michael Link lautstark zum Mitmachen animiert und von den "jecken" Zugteilnehmern reichlich mit Kamelle bedacht. Gelungen war auch die anschließende After-Zug-Party in der Wehbacher Hüttenschenke, wo bis in die Nacht gefeiert wurde.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Wikingerschiffe schwammen durch Wehbach

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Bätzing-Lichtenthäler empfing Besuchergruppe in Mainz

Mainz. Nach einem informativen Gedankenaustausch ging es weiter zum Landesmuseum. Während der Renovierung des Deutschhauses ...

Briefe an das Christkind

Hamm. Zum Abschluss dieser von der Hammer Post-Filiale gesponserten Aktion kamen 2 Mitarbeiterinnen in die Schule, stempelten ...

Spenden statt schenken

Altenkirchen. Symbolisch übergaben die Geschäftsführer Silke und Jörg Petran ein Sparschwein an die Vorstandsmitglieder Marita ...

Neues Outfit für das Team vom Reparatur-Café

Betzdorf. Inhaber Markus Mailinger und seine Mutter Rita Mailinger, die Mitglied in der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ ...

Lebendige Eindrücke schulischer Vielfalt an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. So wurde nicht nur die konzeptionelle Gestaltung von Unterricht erfahrbar gemacht, sondern auch Informationen zum Weg ...

„Fachkraft für interkulturelle Arbeit“: 18 Zertifikate übergeben

AItenkirchen. Kindertagesstätten sind in besonderer Weise Orte, in denen sich Kinder und Erwachsene unterschiedlicher sozialer ...

Weitere Artikel


"Wehenschreiber" ermöglicht ideale Überwachung

Siegen. Auf dem Bildschirm pulsiert schon das junge Leben - obwohl die drei Geschwister offiziell noch keine Erdenbürger ...

Dietmar Hock führt jetzt den TuS-Förderkreis

Bitzen. Einstimmige Wahlvorgänge und Tätigkeitsberichte prägten die gut besuchte und harmonisch verlaufene Jahresversammlung ...

Rudolf und Sofie Klein feiern Diamantene

Forst. Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern am Mittwoch, 3. März, die Eheleute Rudolf Klein und Sofie Klein, geborene ...

Abiturjahrgang unterstützt Aktion Schutzengel

Wissen. "Wette gewonnen" heißt es jetzt am Kopernikus-Gymnasium in Wissen. Ralf Adams, Lehrer an dieser Schule, ging auf ...

SPD: Union macht auf Populismus und schürt Ängste

Wissen. "Mit verständnislosem Kopfschütteln" - so reagiert nach eigener Aussage die SPD Wissen auf die jüngsten Presseverlautbarungen ...

Uli Paul mit überwältigender Mehrheit bestätigt

Hamm. Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des CDU-Gemeindeverbandes Hamm konnte Vorsitzender Karl-Ulrich Paul zahlreiche ...

Werbung