Werbung

Nachricht vom 16.05.2019    

Wählergruppe Grohs lud Selbacher zum Kennenlernen ein

Um sich den Wählern vorzustellen, lud das Team um der Selbacher Wählergruppe Grohs zu einem gemütlichen Beisammensein am Dorfmittelpunkt ein. Bei Speis und Trank hatten viele Selbacher, die der strömende Regen nicht abschreckte, die Gelegenheit, mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Die Wählergruppe Grohs will frischen Wind in die Gemeindepolitik bringen.

Selbach. „Aufwärts mit Selbach“, so lautet das Credo der 16 Bürgerinnen und Bürger, die sich als Wählergruppe Grohs für den neu zu wählenden Ortsgemeinderat von Selbach haben nominieren lassen. Um sich den Wählern vorzustellen, lud das Team um Ortsbürgermeisterkandidat Matthias Grohs zu einem gemütlichen Beisammensein am Dorfmittelpunkt ein. Bei Speis und Trank hatten viele Selbacher, die der strömende Regen nicht abschreckte, die Gelegenheit, mit den Kandidaten ins Gespräch zu kommen. Die Wählergruppe Grohs will frischen Wind in die Gemeindepolitik bringen: Die aktive Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger soll wieder in den Vordergrund treten.

So wurde zum Beispiel bei der Listenaufstellung Wert darauf gelegt, möglichst unterschiedliche Bewerber zu berücksichtigen. „Das sind Familienväter und -mütter, Alleinstehende, Auszubildende und Rentner – es geht quer durch die Gesellschaft", berichtet Grohs. „Sie alle eint das Motiv, Selbach mitgestalten und weiterbringen zu wollen."



Zentrales Thema, das die Wählergruppe anpacken will, ist – neben dem Ausbau der Gemeinde als Schwerpunktgemeinde, einem Straßensanierungskonzept und dem Schuldenabbau – vor allem die Stärkung des Zusammenhaltes im Dorf. Hier gibt es, etwa durch Bürgersprechstunden und Vereinsstammtische, viele Ideen, die auf Umsetzung warten. (PM)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wählergruppe Grohs lud Selbacher zum Kennenlernen ein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Politik


Siegstrecke: „Seit Jahrzehnten nichts Grundlegendes verändert“

Region. „Wir appellieren eindringlich dafür, die eingleisigen Abschnitte auf der Siegstrecke unter Umsetzung vollumfänglicher ...

Nassauer Straße in Wissen: „Holperpiste mit vielen Löchern“

Wissen. Kürzlich traf sich Bürgermeister Berno Neuhoff laut einer Pressemitteilung der Verwaltung mit dem Leiter des Landesbetriebs ...

Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Kirchen. „Lüge, Lüge!“ oder „Lassen Sie die Kinder in Ruhe!“ – dazu Pfeifkonzerte und teilweise Geschrei, das in der Menge ...

CDU-Gemeindeverbände Betzdorf-Gebhardshain fusionieren: Kein „Ihr“ mehr, nur noch „Wir“

Region. Seit dem 1. Januar 2017 besteht die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. „Zwischen der CDU im Gebhardshainer Land ...

Reduzierung ärztliche Bereitschaftsdienste: Gesundheitsminister eingeschaltet

Kreis Altenkirchen. Die Einschnitte werden massiv sein, wenn die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Rheinland-Pfalz von Anfang ...

Nach provokanter Aussage: Alt-Sozi aus Steinebach fordert Erklärung von Rüddel (CDU)

Region. Auf dem Jubiläumsparteitag des CDU-Kreisverbands Altenkirchen versuchten die Christdemokraten mit voller Wucht gegen ...

Weitere Artikel


CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch im Gewerbegebiet Gebhardshain

Gebhardshain. Die Autolackierung Braun stand diesmal im Interesse der CDU. Bereits seit 2003 gibt es das Unternehmen, anfänglich ...

Marktplatz Westerwald präsentiert digitales Konzept

Bad Marienberg. In den nächsten Tagen findet eine Veranstaltungsreihe statt, zu denen die örtlichen Gewerbevereine, deren ...

50 Jahre im Verbandsgemeinderat: CDU dankt Horst Rolland

Wissen. Das gibt es nicht so oft: Horst Rolland aus Wissen ist seit 50 Jahren ununterbrochen Mitglied des Verbandsgemeinderates ...

Wildenburger Liste will in den Friesenhagener Ortsgemeinderat

Friesenhagen. Die Wildenburger Liste/Wählergruppe Zimmermann tritt zur Ortsgemeinderatswahl am 26. Mai in Friesenhagen an. ...

Fetziger Sound: Thilo Wolf und die Big Band des Heeresmusikkorps begeisterten

Betzdorf. Fetziger Sound war angesagt beim Konzert der Big Band des Heeresmusikkorps Koblenz am Mittwochabend (15. Mai) in ...

Der Barbaraturm in Malberg - Aussichtsplattform und Rastplatz für Wanderer

Malberg / Region Betzdorf-Gebhardshain. Beeindruckend steht er da, der Barbaraturm als Denkmal des Eisenerzabbaus im nördlichen ...

Werbung