Werbung

Nachricht vom 17.05.2019    

DRK-Krankenhaus Kirchen: Infoveranstaltung der Chirurgie

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 17 Uhr veranstaltet die Unfallchirurgie des DRK Krankenhaus Kirchen Vorträge zur Teil- und Vollendoprothetischen Versorgung und zum Thema Fußchirurgie, im Pfarrheim der katholischen Kirchengemeine, Kirchweg 9 in Wissen. Eine weitere Informationsveranstaltung findet in Kirchen statt.

Am Mittwoch, den 22. Mai 2019 um 17 Uhr findet eine Infoveranstaltung der Unfallchirurgie des DRK Krankenhaus Kirchen statt. (Foto: DRK Krankenhaus Kirchen)

Wissen/Kirchen. 2018 hatten die Infoveranstaltung einen dermaßen hohen Zulauf an Interessierten, so dass die Verastalter sich entschieden haben, die Vorträge an den Standorten in Wissen und Kirchen zu splitten, betont Chefarzt Dr. med. Gerald Hensel. Dr. Hensel wird im ersten Teil der Veranstaltung, über die voll- und teilendoprothetische Versorgung (TEP) an Hüfte und Knie referieren und die Vorteile von navigierten Operationen vorstellen. Moderne Operationen ermöglichen einen patientenschonenden Eingriff, sind sehr individuell, bieten einen größtmöglichen Knochenerhalt und bilden ein nur geringes Trauma,so Hensel. Dadurch habe sich in den letzten Jahren auch der Krankenhausaufenthalt deutlich verkürzt.

Im zweiten Teil referiert, Oberarzt Blagovest Petkov, über die chirurgische Versorgung an Füßen, seinem Spezialgebiet. Hier werden Operationen von Fehlstellungen, wie Hallux Valgus, Hammer-, Krallen und Klauenzehen erläutert sowie die Ursache und Therapie von Arthrose der Zehengrundgelenke vorgestellt. Nach den Vorträgen wir es die Gelegenheit für Fragen und persönliche Anliegen geben. Eine weitere Veranstaltung hierzu ist im Juli 2019 am DRK Krankenhaus in Kirchen geplant.

Das DRK Krankenhaus Kirchen ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung mit den Abteilungen der Innere Medizin (Stroke Unit/Schlaganfalleinheit, Internistische Intensivmedizin, Kardiologie, Schlaflabor und Palliativmedizin), Geriatrie, Chirurgie (Allgemein-und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie sowie Alterstraumatologie), Gynäkologie & Geburtshilfe und Kinderklinik (Kinderstationen und Frühgeborenen-Intensivstation), Radiologie und Anästhesie sowie den Belegabteilungen Urologie und HNO.

Im DRK Krankenhaus Kirchen werden ca. 13.000 stationäre und 27.000 ambulante Patienten/Innen jährlich behandelt. In dem angegliederten Medizinischen Versorgungszentrum (DRK MVZ) werden in den Facharztpraxen Innere, Chirurgie, Orthopädie, HNO, Urologie, Pädiatrie, Gynäkologie und Geburtshilfewerden an den Standorten Kirchen und Wissen ca. 80.000 Patienten/Innen im Jahr ambulant versorgt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK-Krankenhaus Kirchen: Infoveranstaltung der Chirurgie

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Altenkirchen. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 28-jähriger Motorradfahrer die B 256, aus Richtung Altenkirchen kommend, ...

Preisübergabe der Blutspendeaktion bei Intersport Hammer

Altenkirchen. Zur Übergabe waren auch Kreisgeschäftsführer Marcell Brenner, der das Glücklos gezogen hatte, und Holger Mies ...

Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

Wissen. Böllerschüsse kündigten pünktlich am Sonntagnachmittag um 16 Uhr ein Großereignis in Wissen an. Üblicherweise beginnt ...

Künftige Niederlassung West managt Autobahnnetz

Montabaur. Damit liegt die operative Verantwortung für die Autobahninfrastruktur nicht mehr in den Straßenbauverwaltungen ...

Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Altenkirchen. Die erste Aufregung liegt nun gut ein Jahr zurück. Die Sperrung der Ortsdurchfahrt Hilgenroth, begründet im ...

Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Altenkirchen/Kreisgebiet. Alle Infizierten leben in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain. Die jeweiligen Familien ...

Weitere Artikel


CDU Gebhardshain-Steinebach zu Besuch bei Gebr. Weber

Gebhardshain. Auf dem Terminkalender der CDU Gebhardshain-Steinebach stand diesmal der Besuch des Bedachungsgeschäftes Gebr. ...

Schlaganfallprävention mit der „Herzenssache Lebenszeit“

Kirchen. Schlaganfall und Diabetes: Zwei tödliche Gefahren über deren Risikofaktoren viele Menschen kaum etwas wissen. ...

Kein garstig Lied: Kirchenchor Horhausen besuchte Mainz

Horhausen/Mainz. Der Kirchenchor Horhausen besuchte die Landeshauptstadt Mainz und überzeugte sich vor Ort, dass „politisch ...

Mobbing und Gewaltprävention: Theater-Aktion an der Grundschule Wissen

Wissen. Franziska Langer und Eric Haug, beide Schauspieler vom mobilen Kinder- und Jugendtheater 3D e. V. aus Wiesbaden, ...

Keine Plakatwerbung durch die Grünen im Kreis Altenkirchen

Kreisgebiet. Wer zurzeit durch die Dörfer und Städte geht, entdeckt an den Straßenlaternen und in den Fußgängerzonen Unmengen ...

Zweite Auflage: Wieder Azubi-Speeddating in Wissen

Wissen/Kreisgebiet. In fünf bis zehn Minuten zum Ausbildungsplatz? Kein Problem! Beim zweiten Azubi-Speeddating wird das ...

Werbung