Werbung

Nachricht vom 18.05.2019    

Restaurant El Palacio bedankt sich für freundlichen Empfang

Ein freundlicher Empfang in der Siegstadt, die Akzeptanz bei den Einwohnern, zwei Brüder als erfahrene Profis in der Gastronomie, ein Stadtbürgermeister und die Zusammenarbeit mit Stadtrat und Verwaltung sowie eine Restaurantfläche im Regio-Bahnhof sind der Garant für eine erfolgreiche Eröffnung des Bistro-Cafe-Bar El Palacio in Wissen/Sieg. Überwältigt vom Zuspruch der Gäste möchten sich die Brüder Patrick und Lorik Juniku an dieser Stelle bei allen Beteiligten dafür herzlich bedanken.

Stadtbürgermeister Berno Neuhoff heißt die Brüder Patrick und Lorik Juniku in Wissen herzlich willkommen. Foto: GRI

Wissen. Herzlich für den freundlichen Empfang in der Siegstadt und für die Unterstützung durch Stadt und Verwaltung bedanken möchten sich die beiden Brüder Patrick und Lorik Juniku, Inhaber des Bistro-Cafe-Bar „El Palacio“ im Regio-Bahnhof in Wissen. Die Übernahme des Restaurants im Wissener Wanderbahnhof, so Patrick Juniku, sei von der Bevölkerung mit großem Zuspruch akzeptiert worden. Für die beiden Brüder ein Zeichen dafür, dass es der richtige Schritt war, sich für den Standort Wissen zu entscheiden.

Unterstützung durch Stadt und VG-Verwaltung
Dabei gilt der besondere Dank dem Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, der das Vorhaben stets unterstützt und sich gemeinsam mit dem Haupt- und Finanzausschuss für die Übernahme der Restaurantfläche im Regio-Bahnhof eingesetzt hat. „Die Entscheidung für die Brüder Juniku ist gefallen“, so Berno Neuhoff, „da die Familie im bergischen Kürten bereits zwei Restaurants betreibt und jahrzehntelange Erfahrung in der Gastronomie nachweisen kann.“ Doch wäre die Neueröffnung ohne die Unterstützung von der Verwaltung und Planungsseite nicht möglich gewesen. „Deshalb“, so Patrick Juniku, „ist es mir ein besonderes Bedürfnis, mich ausdrücklich bei Frank Quast vom Liegenschaftsamt, bei Karl-Heinz Henn als Bauamtsleiter und bei Marc Eichhorn als zuständigem Planer der Restaurantfläche zu bedanken, ohne deren Unterstützung das Vorhaben nicht durchführbar war.“

Eigene Frühstückskarte und Angebote für Berufspendler
Das Bistro-Restaurant El Palacio hat montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr und samstags sowie sonntags von 8.30 bis 22 Uhr geöffnet und bietet neben Frühstück (7 bis 11.30 Uhr) mit eigener Frühstückskarte werktags auch Kaffee To Go sowie belegte Brötchen für Berufspendler an. Warme Küche mit einem wechselnden Mittagstisch gibt es an allen Tagen von 11.30 bis 15 Uhr. Montags bis donnerstags sowie sonntags hat das Bistro und bei schönem Wetter auch die Terrasse bis 22.30 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 1 Uhr. An allen Tagen gibt es Nachmittagskaffee mit frischem Kuchen in der Zeit von 15 bis 17 Uhr. Das El Palacio befindet sich im Regio-Bahnhof Wissen und ist für Tischreservierungen unter der Telefonnummer 02742-9684383 erreichbar. (GRI)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Restaurant El Palacio bedankt sich für freundlichen Empfang

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr verhindert größeren Waldbrand in Herdorf

Zu einem Waldbrand kam es am Samstagnachmittag, 8. August, gegen 15 Uhr in einem Waldgebiet in Herdorf. Die Fläche des Brandes wird auf ca. 50 x 50 Meter geschätzt. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausdehnung verhindert werden.


Stoppelfeld brannte auf mehreren tausend Quadratmetern

Mit dem Alarmstichwort „kleiner Flächenbrand" wurde der Löschzug Steinebach mit einer Gruppe am Freitagabend gegen 19.40 Uhr nach Gebhardshain, Ortsausgang Richtung Schwedengraben alarmiert. Vor Ort stellte sich die Brandstelle in der Tat als klein dar, jedoch wurde in ca. 150 bis 200 Meter Entfernung eine große Rauchentwicklung ausgemacht.


Auch Tieren leiden unter Hitze – Kreisveterinäramt kontrolliert

Nicht nur für den menschlichen Organismus sind die aktuell anhaltend heißen Temperaturen anstrengend, auch bei Nutz- und Haustieren kann die Hitze zu Problemen führen. Darauf weist das Kreisveterinäramt Altenkirchen hin. Aufgrund der sehr hohen Temperaturen führt das Kreisveterinäramt vermehrt Tierschutzkontrollen durch.


Region, Artikel vom 08.08.2020

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Keine Angst vor Schlangen im Garten!

Zurzeit lassen sich öfter Schlangen im heimischen Garten beobachten. Das ist kein Grund zur Panik sondern zur Freude, denn Schlangen sind ganz besonders scheu. Sie brauchen naturnahe Gärten mit ruhigen Versteckmöglichkeiten und Wasser. Fast immer ist es die ungiftige Ringelnatter, die einem begegnet.


Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Nicht nur die dicken Luftballongirlanden in rot und weiß am Gebäude weisen am 7. August auf die Eröffnung des Backhaus Pieroth am HTS-Kreisel in Niederschelderhütte hin, sondern auch der verführerische Duft von frischem Brot der aus dem geöffneten Café dringt.




Aktuelle Artikel aus Anzeige


Umweltschonende Eigenstromversorgung für Haus und E-Auto

Langenbach. „2018 lernte ich bei einer Informationsveranstaltung über erneuerbare Energien im Raum Bamberg erstmalig Herrn ...

Birkenhof-Brennerei: Genussmanufaktur mit Wurzeln im Westerwald

Nistertal. Eingebettet in ihren Kräutergarten, der die Destillateure schon zu vielen interessanten Experimenten und tollen ...

Back in Black: Schwarzes Schild bei der LVM-Versicherung abholen

Kreisgebiet. LVM-Agenturinhaber Manfred Kern: „Für Mopeds, Mofas und Motorroller ist ein neues Versicherungskennzeichen Pflicht. ...

TASKPHONE® – einfach zu bedienen, schwer zu zerstören

Koblenz. Ob Maler, Dachdecker, Maurer, Schreiner oder Mechaniker: Das TASKPHONE® ist der optimale Begleiter für jeden, der ...

LVM bringt junge Leute in Fahrt

Wissen. Junge Leute fahren günstig mit der LVM
Was viele jedoch nicht wissen: Bei mehreren Fahrzeugen pro Haushalt müssen ...

Unkraut vergeht nicht? Doch: Cleantec aus Wissen setzt auf Heißwasser-Technologie

Wissen. Die Frage stellt sich der private Hausbesitzer ebenso wie die Verantwortlichen bei Kommunen und Unternehmen: Kann ...

Weitere Artikel


Rücktritt des Wehrleiters der VG Altenkirchen zeigt mehrere „Baustellen“ auf

Altenkirchen. Nachdem es bereits längere Zeit zwischen dem Bürgermeister der VG Altenkirchen und dem Wehrleiter gärte, trat ...

Leichtathletik-Team der IGS Hamm/Sieg erfolgreich

Bad Marienberg / Hamm/Sieg. Beim Turnier (dem regionalen Vorentscheid) in Bad Marienberg sicherte sich das gemischte Leichtathletik-Team ...

Heimat/en – Ankunft in Rheinland-Pfalz: Der Mann hinter der Kamera

Wissen. Mit einer Leica IIIf fing alles an. Die nämlich klaute der zehnjährige Herbert Piel seinem Vater Willi, der selbst ...

Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus

Horhausen. Das jüngste Treffen der Seniorenakademie im Kaplan-Dasbach-Haus (KDH) stand unter der Überschrift: „Im Wald und ...

Neuer Einsatzleitwagen des Kreises wurde offiziell in Dienst gestellt

Wissen. Große Vorfreude herrschte am Freitagabend, 17. Mai, bei den Gästen, die nach Wissen gekommen waren: Der neue Einsatzleitwagen ...

Tag der Berufs- und Studienorientierung an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Die verschiedenen Mitmachangebote sollten den Jugendlichen verdeutlichen, was die Wirtschaft von Schulabgängern erwartet. ...

Werbung