Werbung

Nachricht vom 19.05.2019    

C1 der JSG Wisserland gewinnt ihr letztes Auswärtsspiel

In Mülheim-Kärlich erwartete die JSG Wisserland eine hochmotivierte Heimmannschaft, die noch im Abstiegskampf steckt. Die Gastgeber zeigten von Beginn an Einsatz- und Laufbereitschaft. Hingegen brauchte Wisserland, wie so oft, ein paar Minuten, um ins Spiel zu kommen. Letztendlich ging Wisserland aber als Sieger vom Spielfeld.

Tom Louis Siegel und Fynn Schlatter (25) beobachten eine Aktion von Gustav Baum, der eine starke Partie im Mittelfeld ablieferte. Foto: Verein

Mülheim-Kärlich/Wissen. Nachdem die JSG Wisserland ins Spiel gefunden hatte war es in der 13. Minute dann soweit. Kerem Sari erzielte mit einer von Links hereingebrachten Ecke die Führung für Wisserland. Den hoch auf das Tor gedrehten Ball ließ der Mülheimer Torwart durch die Hände ins Tor rutschten.

Sieben Minuten später brachte Sari wieder von Links eine Ecke herein. Diesmal kam sie genau auf den am Fünfmeterraum freistehenden Tom Zehler, der sich diese Chance nicht nehmen ließ und per Kopf auf 2:0 erhöhte. Mülheim-Kärlich gab sich aber keineswegs geschlagen, sondern zeigte weiterhin großen Kampfgeist. Dies wurde in der 27. Minute belohnt, als Kenan Gutendorf-Uslu aus etwa 25 Metern einen fulminanten Schuss, unhaltbar für den Wissener Torhüter, im Tor versenkte.

Aber nur drei Minuten später erhöhte Wisserland, erneut durch Kerem Sari (13 Saisontore, die direkte verwandelte Ecke hatte der Schiri als Eigentor gewertet), auf 3:1. Er nahm freistehend im Strafraum einen Freistoß von Tom Zehler an und versenkte den Ball sofort unhaltbar.



Trotz des klaren Rückstandes ließ Mülheim-Kärlich sich auch in der zweiten Spielhälfte nicht entmutigen, sondern griff vehement an. Wisserland wurde zeitweise in die Defensive gedrängt. So gelang dem besten Mülheimer Offensivspieler Sean Flies, der in der Hinrunde noch für RW Koblenz spielte, in der 55. Spielminute mit seinem 17. Ligatreffer der Anschluss. In der Folgezeit hatte die Heimmannschaft auch noch Chancen zum Ausgleich, Wisserland hätte aber bei einigen Kontern auch das Ergebnis noch erhöhen können.

In der stark umkämpften Partie gab es in der 65. Minute durch den sehr gut leitenden Schiri, Henning Reif, für beide Teams noch eine Fünf-Minuten-Strafe.

Durch den Sieg ist Wisserland vor dem letzten Spiel gegen TUS RW Koblenz nun wieder Punktgleich mit dem Tabellendritten Andernach.

Aufstellung:
Beydilli, Siegel, Zehler, Tas, Winter, El Ghawi, Kilanowski, Baum, Schlatter, Sari, Cifci

Eingewechselt:

Krämer, Saricicek, Heuser, Knautz, Riebel

--
PM JSG Wisserland


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: C1 der JSG Wisserland gewinnt ihr letztes Auswärtsspiel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Ganzkörperfitness für alle: DRK Altenkirchen bietet ab Juni neue Bewegungskurse

Altenkirchen. "Fit im Alltag" mit Bewegung und Spaß: Am Montag, dem 27. Juni, beginnt um 10.45 Uhr ein Ganzkörperfitness-Training. ...

Wallmenroth: Inliner-Workshops für Kinder und Erwachsene im Juli

Wallmenroth. Auf dem Parkplatz der Turnhalle Wallmenroth wird am 23. und 24. Juli jeweils von 10 bis 16 Uhr unter fachgerechter ...

SG Honigsessen/Katzwinkel: Meisterschaft für erste Mannschaft zum Greifen nah

Region. Schon der Auftakt sei nach Maß gewesen für das Petri/Mensch-Team, wie der SG Honigsessen/Katzwinkel in seinem Rückblick ...

DJK Gebhardshain-Steinebach punktet bei Badminton-Turnier in Mayen

Region. Neben vier Trainern, machten sich elf Jungs und Mädchen auf den Weg nach Mayen, um weitere Wettkampfpraxis zu sammeln. ...

VFL Kirchen Tennis: Berichtet, Gewählt und Geehrt

Kirchen. Vorsitzender Ingo Groß lobte die Unterstützung der Abteilungsleitung durch zahlreiche Mitglieder und betonte, wie ...

Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Region. Am zweiten Samstag im Juni finden in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche kostenfreie Sport- und Bewegungsangebote zum ...

Weitere Artikel


Marienthaler Forum: Rückblick auf ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte

Marienthal. „Blick auf ein halbes Jahrhundert, das vielleicht beste in der jüngeren deutschen Geschichte“ war Thema des Vortrags ...

Verbandsgemeinde Hamm/Sieg ehrte verdiente Kommunalpolitiker

Hamm/Sieg. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist es in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg Tradition, vor Ablauf einer Legislaturperiode ...

Grünes Abitur: 20 Anwärter bestehen Jägerprüfung

Bitzen. Die feierliche Überreichung der Jägerbriefe an die Absolventen wurde eingeleitet vom Kreisjagdmeister Franz Kick, ...

Ford Model A Oldtimer gesucht – Großes Treffen am Technikmuseum Freudenberg

Freudenberg. Ziel ist des Aufrufes ist es, möglichst viele Fahrzeuge und Besitzer zusammenzubringen. Willkommen sind insbesondere ...

Die Dokumentation „Kleine Germanen“ läuft im Cinexx

Hachenburg. Auf eindrucksvolle und klug reflektierte Weise erzählt der Dokumentarfilm Kleine Germanen von Frank Geiger und ...

Heimat/en – Ankunft in Rheinland-Pfalz: Der Mann hinter der Kamera

Wissen. Mit einer Leica IIIf fing alles an. Die nämlich klaute der zehnjährige Herbert Piel seinem Vater Willi, der selbst ...

Werbung