Werbung

Nachricht vom 19.05.2019    

Grünes Abitur: 20 Anwärter bestehen Jägerprüfung

20 Anwärter – darunter 4 Frauen – haben nach einem Jahr Ausbildung die Jägerprüfung im Kreis Altenkirchen bestanden und dürfen sich ab jetzt Jungjäger nennen. Geprüft wurde in einer Schießprüfung sowie in einem schriftlichen und mündlich-praktischen Teil, in dem Kenntnisse der Wildtierarten, Wildbiologie und Naturschutz gefordert waren. Weitere Prüfungsthemen waren der Jagdbetrieb, das Jagdhundewesen, Wildbrethygiene, Wildschadensverhütung, Land- und Waldbau sowie Jagdrecht.

20 Anwärter haben die Jägerprüfung im Kreis Altenkirchen bestanden. (Foto: KG AK LJV-RLP)

Bitzen. Die feierliche Überreichung der Jägerbriefe an die Absolventen wurde eingeleitet vom Kreisjagdmeister Franz Kick, dem in seinen Worten an die frisch gebackenen Jäger die Waidgerechtigkeit sehr am Herzen lag. Anständiges Verhalten gegenüber Mensch und Tier, so Kick, sollte immer die Handlungsleitlinie der Jägersein. Er bedankte sich auch bei der Prüfungskommission und den Mentoren.

Ebenfalls Glückwünsche zur bestandenen Prüfung überbrachte der Kreisgruppenvorsitzende des Landesjagdverbandes Rheinland-Pfalz, Dr. Heiner Nöllgen. Er freute sich, dass die neuen Jungjäger im Verband organisiert sind und hob die Vorteile der Mitgliedschaft im LJV-RLP hervor, unter anderem die Möglichkeit zur Teilnahme an vielfältigen Seminar- und Lehrgangsangeboten zur Weiterbildung. Dr. Nöllgen wünschte den Jungjägern viel Waidmannsheil und allzeit guten Anblick.

Der Kreisbeigeordneter Günter Knautz, in Vertretung des Landrates des Landkreises Altenkirchen, freute sich über die erfolgreiche Prüfung,gratulierte und hob in seiner Rede die wichtige gesellschaftliche Aufgabe der Jäger hervor, gerade in diesen Zeiten, wo große Wildschäden an der Tagesordnung sind. Anschließend übergab Günter Knautz gemeinsam mit Franz Kick jedem Jungjäger die Urkunde und den Jägerbrief.

Bestanden haben: Daniel Bender, Kirchen; Markus Cera, Waldbröl; Elias Gäfgen, Fluterschen; Gudrun Graß, Waldbröl; Martin Gründer, Hemmelzen; Alexander Horst, Altenkirchen; Saskia Kirschbaum, Waldbröl; Dennis Knaus, Waldbröl; Bernd Langenbach, Schutzbach; Simon Leitner, Niederfischbach; Nikolaus Massong, Waldbröl; Monika Medeyros-Mendez, Windeck; Daniel Müller, Weitefeld; Luisa Müller, Weitefeld; Falk Oberhoff, Reichshof; Christian Schramm, Molzhain; Christian Stühn, Weitefeld; Christian Theis, Kirchen; Michael Wagner, Wallmenroth; Markus Bay, Weyerbusch.

Die Bläsergruppe des Hegerings Hamm gab dem ganzen Ablauf einen eindrucksvollen jagdmusikalischen Rahmen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Grünes Abitur: 20 Anwärter bestehen Jägerprüfung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits am Sonntag hatte das Gesundheitsamt über eine positiv getestete Bewohnerin im Friesenhagener ...

Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Das Spektrum der Medizinerin ist durch eine breite Grundausbildung und ihre langjährige Erfahrung breit gesteckt, ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Hamm sucht Hundeführer-Nachwuchs

Hamm/Sieg. Die Facheinheit RHOT (Rettungshunde/Ortungstechnik) der Freiwilligen Feuerwehr Hamm/Sieg sucht neue Mitglieder. ...

Dorfmuseum in Limbach überzeugt mit bemerkenswerter Ausstellung

Limbach / Hachenburger Westerwald. „Das müsst ihr euch unbedingt ansehen!“ Nach diesem Insidertipp eines Einheimischen machten ...

Kommt ein hauptamtlicher Kreisfeuerwehrinspekteur?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Kreis Altenkirchen prüft seit Monaten, ob eine Stelle für einen hauptamtlichen Kreisfeuerwehrinspekteur ...

Verbandsgemeinde Hamm/Sieg ehrte verdiente Kommunalpolitiker

Hamm/Sieg. Seit mehr als vier Jahrzehnten ist es in der Verbandsgemeinde Hamm/Sieg Tradition, vor Ablauf einer Legislaturperiode ...

Marienthaler Forum: Rückblick auf ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte

Marienthal. „Blick auf ein halbes Jahrhundert, das vielleicht beste in der jüngeren deutschen Geschichte“ war Thema des Vortrags ...

C1 der JSG Wisserland gewinnt ihr letztes Auswärtsspiel

Mülheim-Kärlich/Wissen. Nachdem die JSG Wisserland ins Spiel gefunden hatte war es in der 13. Minute dann soweit. Kerem Sari ...

Werbung