Werbung

Nachricht vom 20.05.2019 - 19:37 Uhr    

Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Kirchen übten gemeinsam

Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich jetzt die Aktiven der Feuerwehr Kirchen und die Jugendfeuerwehr. 20 Jugendliche und 21 Aktive wollten beschäftigt werden. Das Übungszenario: Ein Brand bei der Firma Halbe, der bereits auf den benachbarten Wald übergegriffen hat.

Das Besondere bei der gemeinsamen Übung: Ein Trupp – eine taktische Einheit, bestehend aus zwei Wehrleuten – setzte sich immer aus einem Aktiven der Wehr und einem Jugendlichen zusammen. (Foto: Feuerwehr Kirchen)

Kirchen. Zu einer gemeinsamen Übung trafen sich jetzt die Aktiven der Feuerwehr Kirchen und die Jugendfeuerwehr. 20 Jugendliche und 21 Aktive wollten beschäftigt werden. Jugendfeuerwehrwart Christoph Bähner hatte sich hierfür ein Übungsszenario mit einem Brand bei der Firma Halbe ausgedacht. Dieser beschränkte sich nicht nur auf die Hallen, sondern hatte bereits auf den benachbarten Wald übergegriffen. Das Besondere bei dieser Übung: Ein Trupp – eine taktische Einheit, bestehend aus zwei Wehrleuten – setzte sich immer aus einem Aktiven und einem Jugendlichen zusammen. So kann man sich kennenlernen und voneinander lernen. Die zu bewältigenden Aufgaben begannen bei der Wasserentnahme aus offenem Gewässer. Es wurden viele Meter Schlauchleitung verlegt, im Gebäude waren Personen vermisst und es musste das Feuer bekämpft werden. Mit der Drehleiter baute man eine Riegelstellung auf, damit das Feuer sich nicht noch weiter ausbreiten konnte und nicht zuletzt musste auch der Waldbrand bekämpft werden. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Feuerwehr und Jugendfeuerwehr Kirchen übten gemeinsam

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Alserberg-Brücke: Ausnahmen für Wissener Unternehmen geplant

Wissen. Auch die Stadt Wissen sowie die Verbandsgemeindeverwaltung Wissen sind von der Regelung des Landesbetriebs Mobilität ...

Druidensteig: Wer wandert mit von Elkenroth nach Betzdorf?

Elkenroth/Betzdorf. Die Tourist-Information der Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain lädt alle Interessierten ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Weitere Artikel


Tabellenkalkulation: Crashkurs bei der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Einen Schnelleinstieg in die die Tabellenkalkulation mit Excel bietet der aktuelle Crashkurs der Kreisvolkshochschule ...

Burglahrer Ortsgemeinderat und VdK gemeinsam in Mainz

Mainz/Burglahr. Mitglieder des Burglahrer Ortsgemeinderats und des Vorstandes des VdK-Ortsverbandes Flammersfeld-Mehren besuchten ...

Eintauchen in die Welt der Universität

Siegen. Wer einen Platz bei den beliebten Führungen durch das Untere Schloss und auf den Dicken Turm ergattert hatte, konnte ...

Neue Informationstafel am Barbaraturm in Malberg

Malberg. Diesen Wünschen ist der Förderverein des Besucherbergwerks Grube Bindweide nachgekommen. In den letzten Tagen wurde ...

Hundhausen und Müller: Gemeinsam die Kreise Altenkirchen und Siegen-Wittgenstein voranbringen

Kreis Altenkirchen/Siegen. Müller betonte laut Pressemitteilung im Rückblick auf seine eigene Wahl mit 31 Jahren zum Landrat ...

Tennisabteilung des WSN lud zum Schnuppertag ein

Neitersen. Bei gutem Wetter konnten insgesamt 27 Kinder und Jugendliche von Neitersen (KiJuNei), aber erfreulicherweise auch ...

Werbung