Werbung

Region |


Nachricht vom 25.02.2010    

Wieder Rauschgift-Fahndung im AK-Land

Eine weitere Rauschgiftrazzia hat am Donnerstag, 25. Februar, im Kreis Altenkirchen stattgefunden. Insgesamt wurden 16 Wohnungen untersucht. Es wurden illegale Drogen, Kommunikationsmittel und zwei Schreckschusspistolen sichergestellt.

Kreis Altenkirchen. Nach den zeitgleichen Durchsuchungen am 22. Januar wegen Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz führte die Kriminal-Inspektion Betzdorf, unterstützt durch Kräfte der Bereitschaftspolizei Rheinland-Pfalz und drei Diensthundeführern mit Rauschgiftsuchhunden, in den heutigen Vormittagsstunden - Donnerstag, 25. Februar - insgesamt 16 Durchsuchungen von Wohnungen und zwei Fahrzeugen gegen 17 Beschuldigte im Landkreis Altenkirchen durch.
Die Durchsuchungen waren sämtlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Koblenz durch das Amtsgericht Koblenz angeordnet worden, da die Beschuldigten im dringenden Verdacht stehen, wegen Erwerbs, Besitzes und/oder Handelns mit Betäubungsmitteln gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. In einem Fall besteht der Verdacht, dass Betäubungsmittel an jugendliche Schüler abgegeben worden waren.
Bei den Beschuldigten handelt es sich um Personen aus dem Heranwachsenden- und Jungerwachsenenalter sowie einen 50-jährigen Mann, so die Informationen der KI Betzdorf.
Bei den Durchsuchungen wurden neben den illegalen Drogen wie Amphetamin, Marihuana und Haschisch, sowie etwa 100 Hanfsamenkörner, diverse Kommunikationsmittel (11 Handys, 5 PCs, 2 Laptops) sichergestellt.
Darüber hinaus fanden die eingesetzten Beamten unter anderem zwei Schreckschusswaffen und mehrere scharfe Patronen.
Diesbezüglich werden neue Ermittlungsverfahren wegen Vergehen nach dem Waffengesetz eingeleitet.
In allen Fällen dauern die Ermittlungen durch das Fachkommissariat K 3 und der Kriminal-Inspektion Betzdorf und der Staatsanwaltschaft Koblenz an.
Die polizeilichen Maßnahmen dienten neben der Beweissicherung auch dem Ziel, das Dunkelfeld in der Betäubungsmittel-Kriminalität im Kreis Altenkirchen weiter aufzuhellen.



Kommentare zu: Wieder Rauschgift-Fahndung im AK-Land

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues markantes Wohn- und Geschäftsgebäude für Altenkirchen

Der Fortschritt wird tagtäglich sichtbar. Das neue und markante Wohn- und Geschäftsgebäude in der Frankfurter Straße in Altenkirchen strebt mit großen Schritten seiner Fertigstellung entgegen, mit der der Bauherr, die Familie Stefan Kunz, in wenigen Monaten rechnet.


Region, Artikel vom 20.01.2020

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Rollerfahrer stirbt nach Sturz in Kirchen-Wehbach

Ein tragischer Verkehrsunfall hat sich am Sonntagabend, 19. Januar 2020, gegen 19.20 im Kirchener Ortsteil Wehbach ereignet. Der 55 Jahre alte Fahrer eines Rollers stürzte und starb. Sein Sohn musste den Vorfall mit ansehen.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.


Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Vor Weihnachten Mülheim-Kärlich, nun Betzdorf: Welches Lehrerkollegium tritt als nächstes auf den Plan, um mit einer Überlastungsanzeige an Landesbildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) auf dramatische Zustände an seiner Realschule plus aufmerksam zu machen? Der Reigen der Kritikpunkte ist breit gefächert: Extrem niedriger Bildungsstand der Kinder nach der Grundschule, Gewalt, keine oder kaum vorhandene Deutschkenntnisse oder das Fehlen von Förderlehrern werden angeprangert.


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.




Aktuelle Artikel aus Region


Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Workshops für Erwachsene im Technikmuseum Freudenberg

Neu im Programm des Technikmuseums sind trotz der Winterpause ab sofort Workshops für Erwachsene zu unterschiedlichen Themengebieten. ...

Überlastungsanzeigen: Probleme an Schulen spitzen sich zu

Kreis Altenkirchen. Der Aufschrei des Lehrerkollegiums der Bertha-von Suttner-Realschule plus in Betzdorf, das sich mit einer ...

Daadener Martinsmarkt: Preise warten noch auf Abholung

Daaden. Die Mitgliedsbetriebe spenden dafür immer Preise und der Aktionskreis selbst lobt auch Einkaufsgutscheine aus. Während ...

Neubildung des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Kirchen

Kirchen. Bürgermeister Maik Köhler konnte 19 originäre Mitglieder, sowie 6 Stellvertreter und Stellvertreterinnen zur ehrenamtlichen ...

Damit der Krebs nicht die Kontrolle übernimmt

Siegen. Mut machen, Kompetenzen stärken: Dies sind die zentralen Ansätze der Psychoonkologie. Denn Betroffene werden von ...

Weitere Artikel


Sanktjohanser: Kooperation nicht vergessen

Altenkirchen. Im Rahmen der "Westerwälder Landtage" hatte der Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau zum Jahresempfang ...

An der BBS: Unsere Freiheit und der Hindukusch

Wissen. Im Rahmen eines von Oberleutnant und Jugendoffizier Dennis Liebenthal geleiteten Seminars beschäftigten sich jetzt ...

Schulbusbegleiter an der Hauptschule ausgebildet

Wissen. 14 Jungen und Mädchen im Alter von 13 und 14 Jahren wurden an zwei Tagen zu Schulbus-Begleitern an der Konrad-Adenauer-Hauptschule ...

Arbeitsmarkt: Hoffnungsvolle Entwicklung

Neuwied/Kreis Altenkirchen. 11.599 Menschen sind Ende Februar bei der Agentur für Arbeit in Neuwied arbeitslos gemeldet - ...

Freveltat an Christusfigur in Mudersbach aufgeklärt

Mudersbach. In der Nacht zum 1. März 2009 wurde in Mudersbach der Corpus der Christusfigur derart beschädigt, dass das Unterteil ...

Ein erlebnisreiches Cello-Wochenende

Kreis Altenkirchen. Alle Jahre wieder treffen sich irgendwo im Westerwald die Celloschülerinnen und -schüler der Kreismusikschule ...

Werbung