Werbung

Nachricht vom 21.05.2019 - 11:03 Uhr    

Schützenverein „Im Grunde“ hat eine neue Majestät

Am Sonntag, 19. Mai, war das Schützenhaus in Marenbach bis auf den letzten Platz gefüllt, als die Schüler und die Jugend ihre Majestäten ausschossen. Vier Anwärter hatten sich zum Schülerprinz gemeldet. Um 11.05 Uhr fiel der erste Schuss, der der Auftakt zu einem langen Tag werden sollte.

Die Anwärter mit Schützenmeister (v. li.) Udo Walterschen, Boris Mausuch, Björn Trepper und Sebastian Reinhardt (Foto: kkö)

Oberirsen/Marenbach. Am Sonntag, 19. Mai, trafen sich die Schützen des Schützenvereins „Im Grunde“ Marenbach und zahlreiche Gäste zum Schießen um die Würde, ab dem kommenden Schützenfest den Verein als Majestät vertreten zu dürfen. Die Schüler begannen den Wettkampf um 11.05 Uhr mit dem Schießen um die Preise. Um 13.03 Uhr war der letzte Preis gefallen. Es begann der Wettkampf um den Schülerprinzen oder die Schülerprinzessin. Begonnen wurde um 13.15 und bereits um 13.30 Uhr stand Milena Roezel, nach nur 17 Schuss, als neue Majestät fest.

Das Kronprinzenschießen begann um 13.10 und endete mit dem 168. Schuss. Das bessere Ende von fünf Bewerbern hatte Julian Schäfer für sich. Er wird den Verein ab dem kommenden Schützenfest vertreten. Nach einer Pause begann das Schießen der Erwachsenen. Mit dem ersten Schuss, der gegen 15 Uhr fiel, stieg die Spannung und es wurde gerätselt, wer sich nach dem Schießen der Preise um die Königswürde bewerben würde. Erst um 19.45 Uhr konnte dann das Königsschießen beginnen.

Es bewarben sich Björn Trepper, Sebastian Reinhardt und der diesjährigePrinzgemahl Boris Masuch, zwischen denen sich ein fairer aber auch lange dauernder Kampf entwickelte. Der hölzerne Vogel wehrte sich nach Kräften und die anwesenden befürchteten schon ein Schießen unter „Flutlicht“. Gegen 21 Uhr hatte das Warten dann ein Ende. Boris Masuch, derzeitiger Prinzgemahl, hatte es geschafft. Mandy Masuch, die amtierende Königin der Marenbacher Schützen, wird am 20. Juli anlässlich der Königskrönung die Kette an ihren Mann Boris weiterreichen. Sie wird dann für ein weiteres Jahr Königin sein. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Schützenverein „Im Grunde“ hat eine neue Majestät

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Freie Wähler bestiegen Willrother Förderturm

Willroth. Die Freie Wähler Gruppe (FWG) Altenkirchen-Flammersfeld lud ihre Mitglieder zur Besichtigung des Förderturms der ...

Amboss-Kickers veranstalten Menschenkicker-Turnier

Döttesfeld. Neben Titelverteidiger WHC Bettgenhausen/Seelbach trat auch die Firma Trennwandsysteme Schäfer mit 2 Teams an, ...

Badmintonjugendtrainer waren in Mayen erfolgreich

Mayen/Gebhardshain-Steinebach. Als einzige U15 Spielerin des DJK Gebhardshain-Steinebach, war Leni Rosenbauer am vergangenen ...

Weitere Artikel


Erich-Kästner-Grundschule: Vorreiter bei Medienkompetenz und Begabtenförderung

Altenkirchen. Auf Einladung der Schulleitung besuchte der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer jetzt die Erich-Kästner-Grundschule ...

Sommerfreizeit: Mit dem CVJM geht es diesmal nach Bornholm

Betzdorf. Die diesjährige Freizeit des CVJM Betzdorf führt nach Bornholm. Vom 27. Juli bis zum 10. August ist die dänische ...

Das Trio Glissando Stuttgart gastiert in Hamm

Hamm. Am Sonntag, dem 2. Juni, gastiert um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm das Trio Glissando Stuttgart. Im Zentrum der Trioformation ...

Mehr als 20.000 Menschen kamen – nächstes Wissener Stadtfest im Jahr 2023

Wissen. Neuhoff weiter: "Ich danke den über 150 Vereinen, den sechs Schulen, Firmen und Händlern aus Wissen, die sich als ...

Feuerwehrfest in Kirchen für die ganze Familie

Kirchen. Zur Kinderbelustigung stehen in diesem Jahr eine Rollenrutsche und eine Hüpfburg zur Verfügung. Kleinkunst-Micha ...

Erfolgreiche Gürtelprüfung der Taekwondo-Supersonics in Wallmenroth

Wallmenroth. Das Prüfungsprogramm richtet sich an den Anforderungen der WT (World Taekwondo). Folgende Elemente des Taekwondo ...

Werbung