Werbung

Nachricht vom 22.05.2019 - 08:13 Uhr    

Erich-Kästner-Grundschule: Vorreiter bei Medienkompetenz und Begabtenförderung

Auf Einladung der Schulleitung besuchte der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer jetzt die Erich-Kästner-Grundschule in Altenkirchen. Der SPD-Politiker wurde von Schulleiterin Ingrid Loos und Konrektorin Alexandra Marx empfangen. Die Erich-Kästner-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2017/2018 Projektschule und damit Vorreiter in der Region. Zur Umsetzung der Medienbildung hat die Schule neben Fortbildungsmöglichkeiten unter anderem eine moderne technische Ausstattung mit Tablets erhalten.

Informationsaustausch an der Erich-Kästner-Grundschule: Alexandra Marx, Ingrid Loos, Heijo Höfer, Axel Karge und Marie-Luise Hees.(Foto: privat)

Altenkirchen. Auf Einladung der Schulleitung besuchte der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer jetzt die Erich-Kästner-Grundschule in Altenkirchen. Der SPD-Politiker wurde von Schulleiterin Ingrid Loos und Konrektorin Alexandra Marx empfangen. Mit am Tisch saßen Schulrätin Marie-Luise Hees von der Aufsichts-und Dienstleistungsdirektion (ADD) und Axel Karger vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz. Schwerpunktthema war das Landesprogramm „Medienkompetenz macht Schule“. Die Erich-Kästner-Grundschule ist seit dem Schuljahr 2017/2018 Projektschule und damit Vorreiter in der Region. Zur Umsetzung der Medienbildung habe die Schule neben Fortbildungsmöglichkeiten unter anderem auch eine moderne technische Ausstattung mit Tablets erhalten. Diese könnten im Unterricht vielfältig und zielführend in fast allen Fächern eingesetzt werden, erläuterten Loos und Marx.

Axel Karger, der die Projektschulen im nördlichen Rheinland-Pfalz betreut, bescheinigte der Schule ein „tolles Engagement“. So hat die Kindernachrichten-AG beim Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung bereits mehrere Preise im Bereich „Mediengestaltung“ gewonnen. Im Jahr 2018 war man sogar Bundessieger mit dem Videoprojekt „logo! – Nachricht für Kids“. Dabei hatten die Schülerinnen und Schüler ihren Beitrag selbst geplant, gedreht und geschnitten. Besonders lobte Karger, dass an dieser Grundschule Medienkompetenz nicht als Selbstzweck verfolgt werde, sondern die Verzahnung mit anderen Projekten gelänge. So werde integrative Medienbildung nachhaltig verankert.

Beim Klassenbesuch konnte sich Höfer selbst ein Bild vom digital unterstützten Unterricht machen. Der Parlamentarier war beeindruckt, mit welcher Selbstverständlichkeit und Begeisterung die Jungen und Mädchen der vierten Klasse an den Tablets arbeiteten. Leider sei schnelles Internet und WLAN längst noch nicht in allen Schulen und Klassenräumen im Kreis Altenkirchen angekommen. Hier müsse dringend zielgerichtet gehandelt werden, forderte Höfer.

Die Erich-Kästner-Grundschule wurde wegen ihrer bestehenden Begabtenförderung außerdem als eine von 300 Schulen bundesweit für eine Teilnahme an der Bund-Länder-Initiative „Leistung macht Schule“ (LeMaS) ausgewählt, berichteten Ingrid Loos und Alexandra Marx weiter. Das Projekt wird von einem Forschungsverbund aus 28 Wissenschaftlern von 16 Universitäten und Hochschulen getragen. Ziel dabei ist es, leistungsstarken und talentierten Schülerinnen und Schülern bestmögliche Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten. Das auf zehn Jahre angelegte Projekt wird vom Bundesbildungsministerium und den Ländern mit insgesamt 125 Millionen Euro gefördert. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erich-Kästner-Grundschule: Vorreiter bei Medienkompetenz und Begabtenförderung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


In Herdorf surft man nun mit bis zu 100 Mbit/s

Herdorf. Damit ist der sechste von insgesamt acht Bauabschnitten des Ausbauprojektes abgeschlossen. Der Landkreis Altenkirchen ...

Bahn kollidiert mit Auto: Retter übten den Ernstfall

Gebhardshain/Steinebach. Am Samstag, 22. Juni, fand in der Nähe der Westerwald-Schule Gebhardshain eine groß angelegte Übung ...

Initiative: Lager am Stegskopf soll Kulturdenkmal werden

Emmerzhausen/Stegskopf. In einer Pressemitteilung gibt der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. einen Überblick über ...

Familienwanderung um den Freilinger Weiher

Freilingen/Westerwälder Seenplatte. Obwohl nur etwa drei Kilometer lang, hat diese Wandertour einige Besonderheiten zu bieten. ...

Zu Gast im Jagdrevier: Vorschulkinder erkundeten die Natur

Wissen. Die Vorschulkinder der Fuchs- und Maulwurfgruppe der katholischen Kindertagesstätte „Adolph Kolping“ waren zu Gast ...

Neues Smartboard für die Grundschule Scheuerfeld

Scheuerfeld. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 werden fast 100 Kinder die Maximilian-Kolbe-Grundschule in Scheuerfeld besuchen. ...

Weitere Artikel


Sommerfreizeit: Mit dem CVJM geht es diesmal nach Bornholm

Betzdorf. Die diesjährige Freizeit des CVJM Betzdorf führt nach Bornholm. Vom 27. Juli bis zum 10. August ist die dänische ...

Das Trio Glissando Stuttgart gastiert in Hamm

Hamm. Am Sonntag, dem 2. Juni, gastiert um 17 Uhr im Kulturhaus Hamm das Trio Glissando Stuttgart. Im Zentrum der Trioformation ...

Bauern, Biene und Borkenkäfer: Julia Klöckner sprach in Gebhardshain

Gebhardshain. Bauern, Biene und Borkenkäfer: Das waren nur drei Stichworte, die Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner ...

Schützenverein „Im Grunde“ hat eine neue Majestät

Oberirsen/Marenbach. Am Sonntag, 19. Mai, trafen sich die Schützen des Schützenvereins „Im Grunde“ Marenbach und zahlreiche ...

Mehr als 20.000 Menschen kamen – nächstes Wissener Stadtfest im Jahr 2023

Wissen. Neuhoff weiter: "Ich danke den über 150 Vereinen, den sechs Schulen, Firmen und Händlern aus Wissen, die sich als ...

Feuerwehrfest in Kirchen für die ganze Familie

Kirchen. Zur Kinderbelustigung stehen in diesem Jahr eine Rollenrutsche und eine Hüpfburg zur Verfügung. Kleinkunst-Micha ...

Werbung