Werbung

Nachricht vom 22.05.2019    

Einladung zum 14. Offenen Bouleturnier in Betzdorf

Boule bzw. Petanque, dieses bei unseren französischen Nachbarn so weit verbreitete und beliebte Spiel mit den 700 Gramm schweren Eisenkugeln findet auch in der Region immer mehr Anhänger. Mittlerweile hat sich in Betzdorf und Umgebung eine Boulegemeinde etabliert. Sogar einzelne Spieler aus dem Rhein-Sieg-Kreis und aus Altenkirchen haben den Weg nach Betzdorf gefunden

Die DJK Betzdorf veranstaltet am Samstag, 25. Mai, ab 11 Uhr ihr 14. Boule-open-Turnier. (Symbolfoto: Deutscher Pétanque-Verband)

Betzdorf. Um den heimischen Boulefreunden und auch denen, die es vielleicht werden wollen eine sportliche Vergleichsmöglichkeit zu bieten, veranstaltet die DJK Betzdorf am Samstag, 25. Mai 2019 ab 11 Uhr ihr 14. Boule-open-Turnier. Meldeschluss ist um 10.30 Uhr.

Das Turnier steht allen Boulesportinteressierten offen und wird als Supermèleè in gemütlicher Runde am DJK Vereinsheim in Betzdorf, Mathildenstrasse 19 ausgetragen. Bei der Turnierform „Supermèleè“ werden in jeder Runde die Zusammensetzungen der Teams sowie die Partien per Los ermittelt.

Sieger des Turniers ist am Ende der Einzelspieler mit den am meisten gewonnenen Partien. Bei Punktgleichheit entscheidet die Punktdifferenz. Zur Verfügung stehen 4 Spielflächen mit unterschiedlichem Terrain. Das Teilnehmerfeld ist auf 36 Spieler begrenzt, wobei der Meldeeingang berücksichtigt wird. Spielkugeln können ggf. gestellt werden. Es werden 4 Wertungsrunden gespielt.

Weitere Informationen unter www.djk-betzdorf.de, Anmeldung bei Aloysius Mester, Tel. 02741 4344. Die Startgebühr beträgt 5,00 Euro. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Einladung zum 14. Offenen Bouleturnier in Betzdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.




Aktuelle Artikel aus Sport


Maxim Becker gewinnt Bundesranglistenturnier im Taekwondo

Altenkirchen. Kai Morozov gelang eine Zweitplatzierung, welche auch Maik Schulz nach einigen souverän gewonnenen Kämpfen ...

U14-Faustballer holen Punkte an der Loreley

Kirchen/St. Goarshausen. Der VfL Kirchen startete gut ins Spiel und gewann durch gute Abwehrleistung den ersten Satz mit ...

Darts bei der SG Westerwald e.V. in Gebhardshain

Gebhardshain Pünktlich zum Auftakt der Dart-WM in London bietet die SG Westerwald e. V. (SGW), am Freitag, 13. Dezember 2019, ...

Schiedsrichter des Jahres 2019 im Fußballkreis Westerwald/Sieg gewählt

Wissen. Die Wahl des Kreisschiedsrichter-Ausschusses fiel für 2019 bei den Ü50-Schiedsrichtern auf Ulrich Fenstermacher, ...

Besinnliche Weihnachtsfeier im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Wissen. Wolfgang Hörter vom Kreisvorstand hatte die Vorbereitungen zu der Feier weitgehend organisiert und dazu auch das ...

ADAC-Sportlerehrung: Pokale, Urkunden und Medaillen an erfolgreiche Fahrer

Hamm. Ausdruck der eindrucksvollen Erfolgsgeschichte waren wieder viele Pokale, Medaillen und Urkunden, die im Rahmen eines ...

Weitere Artikel


Jubiläumsehrenamtskarte wurde verliehen

Altenkirchen. Rainer Düngen, Beigeordneter der Verbandsgemeinde und Ehrenamtsbeauftragter, sowie Rebecca Seuser, zuständige ...

Kommunale Klimaschutzprojekte in Daaden vorgestellt

Daaden. Der vorgesehene Besuch durch Staatsministerin Ulrike Höfken musste allerdings leider aufgrund einer plötzlichen Erkrankung ...

Zeugnisse des Bergbaus geführt erwandern

Limbach. Nach dem Motto „Wandern, aber stramm!“ wird jeweils am vierten Sonntag im Monat eine „Limbacher Runde des Monats“ ...

Markus Maria Profitlich kommt „schwer verrückt“ nach Wissen

Wissen. Wir leben in einer verrückten Welt. Einer Welt, in der man ohne Hochschulstudium kein Busticket mehr ziehen ...

Taekwondo-AG-Sportler bestehen Gürtelprüfung erfolgreich

Altenkirchen/Bad Camberg. Prüfungsrelevant waren hierbei die in der AG erlernten verschiedenen Tritt-, Schlag- und Blocktechniken, ...

Landratswahl 2019: Andreas Hundhausen (SPD) im Interview

Kirchen/Kreisgebiet. Die Sozialdemokraten gehen mit ihrem Kreisvorsitzenden Andreas Hundhausen ins Rennen um die Position ...

Werbung