Werbung

Region |


Nachricht vom 18.08.2007    

Nachwuchs zeigte vollen Einsatz

Vollen Einsatz zeigte der Feuerwehrnachwuchs bei einer Schauübung während des Feuerwehrtages in Mehren. Einige hundert Bürger aus Mehren und Umgebung waren von den Leistungen der jungen Feuerwehrleute beeindruckt.

übung in mehren feuerwehr

Mehren. Das Martinshorn des TLF des Löschzuges Mehren war weithin zu vernehmen, als die Jugendfeuerwehr zur Schauübung vor dem Feuerwehrgerätehaus anlässlich des Feuerwehrtages anrückte. Viele interessierte Schaulustige sahen eine eindrucksvolle Schauübung mit drei Angriffstrupps. Als Ausgangspunkt war der Brand einer Buschreihe angenommen worden. Zehn Jungen und Mädchen entstiegen dem Feuerwehrfahrzeug - das natürlich mit einem Feuerwehrmann mit gültigem Führerschein gesteuert wurde - und bauten sich am Heck auf. Dort erhielten sie ihre Anweisungen.
Dann ging alles blitzschnell. Der Verteiler wurde platziert, der Anschluss zum Tanklöschfahrzeug hergestellt. Inzwischen hatten die drei Angriffstrupps, bestehend aus zwei bis drei Personen, die C-Schläuche ausgerollt und die Spritzen aufgesetzt. Nacheinander ertönten dann die Rufe "Wasser marsch".
Strahlend nahm der Feuerwehrnachwuchs den verdienten Applaus entgegen. Aber auch die Kinder, die nicht oder noch nicht in der Jugendfeuerwehr sind, durften anschließend einmal an die Spritze. Die Jugendfeuerwehr Mehren nimmt Jungen und Mädchen auf, die in der Region von Kircheib bis Weyerbusch wohnen, aber, wenn gewünscht auch aus anderen Regionen.
Zum Feuerwehrtag des Löschzuges Mehren hatte Wehrführer Ralf Schwarzbach neben Bürgermeister Heijo Höfer und den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung auch MdL Thorsten wehner, die Ortsbürgermeister der umliegenden Ortschaften, die Leiterin des Seniorenheims Mehren, Michaela Giehl, den Kreisfeuerwehrinspekteur Eckhard Müller, Verbandsgemeindewehrleiter Günter Imhäuser, seinen Stellvertreter Gerd Müller sowie die Löschzüge Altenkirchen, Berod, Flammersfeld, Neitersen, Oberlahr, Eitorf, Asbach und Altenhofen begrüßt. Die befreundeten und benachbarten Löschzüge hatten ihre mitgeführten Fahrzeuge zur großen Feuerwehrfahrzeugschau aufgereiht. (wwa)
xxx
Bei den jüngsten Jugendfeuerwehrmitgliedern mussten schon gleich drei an der Spritze stehen. Fotos: Wachow



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Nachwuchs zeigte vollen Einsatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Unterhaltsame Seniorenfeier im Birkener Pfarrheim

Birken-Honigsessen. Am Samstag (7. Dezember) fand ab 14 Uhr im mit Kerzen und Tannengrün weihnachtlich geschmückten Pfarrheim ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Adventszauber läutet Weihnachtszeit in Willroth ein

Eingeladen hatten die Ortsgemeinde und Willrother Vereine, FC Willroth 1925 e.V. und die KG Willroth e.V. mit ihren Möhnen ...

Liebe Leser, was war Ihr schönstes Erlebnis 2019?

Kurz vor Weihnachten und dem anstehenden Jahreswechsel blicken wir zurück auf die vergangenen Monate, die wieder einmal wie ...

MusiQSpace: Eine moderne Musikschule fördert Talente

Wissen-Schönstein. Schon mit 14 Jahren übte Stefan Quast, damals noch wohnhaft in Niederfischbach, fleißig an seinen Fähigkeiten ...

Sachbeschädigung, Körperverletzung, Fahren unter Drogen

Sassenroth: Sachbeschädigung am Wochenende zwischen Freitag, 29.11., 18 Uhr, und Sonntag, 01.12.19, 9 Uhr, in Sassenroth, ...

Weitere Artikel


50 Jahre Sportschießen in Wissen

Wissen. Mit dem Beitritt zum Deutschen und zum Rheinischen Schützenbund begann für die Wissener Schützen 1957 auch das Sportschießen. ...

Zum Jubiläum Preise wie vor 25 Jahren

Wissen. "Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät" stand am Freitag auf den T-Shirts des Teams von ...

TSF vor 40 Jahren in Dienst gestellt

Weyerbusch. Vor 40 Jahren wurde der Ford Transit der Feuerwehr Weyerbusch in Dienst gestellt. Aus diesem Anlass hatte man ...

Fichte durch Blitzschlag zerlegt

Kettenhausen. Gottlob war der Blitz beim jüngsten Gewitter nicht in den Ort eingeschlagen. Dennoch bekamen die Einwohner ...

Wehren arbeiteten gut zusammen

Willroth. Schauübung der Wehren aus Pleckhausen und Horhausen an der Shell Tankstelle in Willroth. Angenommen wurde, dass ...

Musik-Grundkurs beginnt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch im August, mit dem Beginn des neues Schuljahres, beginnen wieder die Musik-Grundkurse bei der Kreismusikschule. ...

Werbung