Werbung

Nachricht vom 23.05.2019    

Sportförderung: 146.455 Euro für Gemeinden und Vereine

Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner letzten Sitzung in Daaden über Förderanträge von Gemeinden und Vereinen beraten. Beschlossen wurden Zuschüsse für Baumaßnahmen an Sportanlagen in Höhe von 146.455 Euro. „Die sportliche Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen zu erhalten und nachhaltig zu verbessern – das ist das Ziel der finanziellen Förderung von ansässigen Vereinen und Kommunen“, kommentiert Landrat Michael Lieber den Beschluss des Ausschusses.

Insgesamt zwölf Maßnahmen wurden durch den Kreis im Rahmen der Sportförderung ausgewählt und Zuwendungen in Höhe von 146.455 Euro beschlossen. (Symbolfoto: AK-Kurier)

Altenkirchen/Daaden/Kreisgebiet. Auch in diesem Jahr werden wieder Baumaßnahmen an Sportanlagen durch den Landkreis Altenkirchen bezuschusst. Der Sportausschuss des Kreistages hat in seiner letzten Sitzung in Daaden über entsprechende Anträge von Sportvereinen befunden. Zwölf Maßnahmen in Weitefeld, Scheuerfeld, Willroth, Daaden, Ingelbach, Niedererbach, Wissen und Altenkirchen wurden ausgewählt und Zuwendungen in Höhe von insgesamt 146.455 Euro beschlossen.

Förderung für Vereine und Kommunen
„Die sportliche Infrastruktur im Landkreis Altenkirchen zu erhalten und nachhaltig zu verbessern – das ist das Ziel der finanziellen Förderung von ansässigen Vereinen und Kommunen. Sie erhalten als Träger von Sporteinrichtungen damit vom Sportausschuss des Kreises ein wichtiges Signal der Anerkennung“, kommentiert Landrat Michael Lieber den Beschluss des Ausschusses. „Sport und Bewegung sind vielfach fester Bestandteil des täglichen Lebens vieler Menschen geworden. Und Sport ist von Natur aus eine Frage der Partizipation. Wichtige menschliche Werte wie der Respekt vor dem Gegner, die Akzeptanz verbindlicher Regeln, Teamarbeit und Ehrlichkeit werden im sportlichen Miteinander geübt und verteidigt“, so Lieber ergänzend zur positiven Wirkung des Sports für die Gesellschaft.

Die Maßnahmen im Überblick:
• Ortsgemeinde Weitefeld: Generalsanierung der Turn- und Mehrzweckhalle mit einer Förderung in Höhe von 18.500 Euro. Dabei handelt es sich um die dritte und letzte Rate, die erste Zuwendungsrate in Höhe von 20.000 Euro wurde bereits im Jahr 2017 bereitgestellt, die zweite in Höhe von 20.000 Euro wurde im Jahr 2018.
• Ortsgemeinde Scheuerfeld, Umbau des Tennenplatzes in einen Naturrasenplatz: 7.550 Euro als zweite und letzte Rate, die erste Zuwendungsrate in Höhe von 7.600 Euro wurde bereits im Jahr 2018 bereitgestellt.
• Stadt Kirchen, Umbau des Tennenplatzes „Auf dem Hardtkopf“ in einen Naturrasenplatz: 11.700 Euro als zweite und letzte Rate, die erste Zuwendungsrate in Höhe von 12.000 Euro wurde im Jahr 2018 bereitgestellt.
• Ortsgemeinde Willroth, Umbau des Tennenplatzes in einen Naturrasenplatz: 24.300 Euro.
• Stadt Daaden, Generalsanierung des Kunststoffrasenplatzes „In der Direnbach“: 21.550 Euro.
• Sportfreunde Ingelbach e. V., Neubau von Dusch- und Umkleideräumen am Sportplatz Ingelbach: 5.950 Euro als zweite und letzte Rate, die erste Zuwendungsrate in Höhe von 6.000 Euro wurde bereits im Jahr 2018 bereitgestellt.
• SV Niedererbach e. V., Erweiterung und Umbau der Umkleideräume: 18.560 Euro.
• VfL Kirchen 1883 e. V., Generalsanierung der Tennisanlage „Auf dem Molzberg“ in Kirchen: 13.100 Euro.
• Ski-Club Wissen e. V., Erweiterung der Beschneiungsanlage durch ein Wasserspeicherbecken: 3.850 Euro. Diese Förderung erfolgt vorbehaltlich der Erteilung einer baurechtlichen Genehmigung.
• Tennisfreunde Blau-Rot Wissen e. V., Generalsanierung der Tennisplätze: 1.755 Euro.
• ASG Altenkirchen1883 e. V., Errichtung eines Skate- und Bikeparks in Höhe von 15.000 Euro. Auch diese Förderung erfolgt vorbehaltlich der Erteilung einer baurechtlichen Genehmigung.
• Zucht-, Reit und Fahrverein (ZRFV) Altenkirchen und Umgebung 1921 e. V., Erneuerung der Tretschicht des Reithallenbodens: 4.500 Euro. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sportförderung: 146.455 Euro für Gemeinden und Vereine

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. „Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.


Auto fährt ungebremst in Fahrradfahrer – schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag, 2. Juni, bei Friedewald ist ein 54-jähriger Fahrradfahrer schwer verletzt worden. Der 54-Jährige war mit einem Fahrrad auf der leicht ansteigenden Kreisstraße 109 von Friedewald kommend in Richtung Nisterberg unterwegs, als er von einem Auto angefahren wurde.


Motorradunfall auf der B 256 – Fahrer unter Alkoholeinfluss

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 256 in Eichelhardt ist es am Pfingstmontag zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei sind zwei Motorradfahrer verletzt worden. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Nun gibt die Polizei weitere Details zum Unfallhergang bekannt. So soll einer der Fahrer Alkohol getrunken haben.


Corona-Entwicklung im Kreis Altenkirchen: Jetzt 150 Geheilte

Keine neuen Infektionen und wieder mehr Geheilte nach dem Pfingstwochenende im Kreis Altenkirchen: Mit Stand von Dienstagmittag, 2. Juni, liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Bestattungen Spahr: Verantwortungsvolle Aufgabe in schwierigen Zeiten

In schwierigen Zeiten ein Unternehmen am Leben erhalten: Mit dieser Perspektive werden sich viele Betriebe in den kommenden Wochen und Monaten als Folge der Corona-Pandemie beschäftigen müssen. Aber auch ohne diese besondere Vorgabe kommen Firmen hin und wieder an einem Punkt an, an dem es um den Fortbestand geht.




Aktuelle Artikel aus Politik


Endlich: Chöre dürfen wieder proben

Region. Mitten in die Videokonferenz zwischen Vertretern des Chorverbandes Rheinland-Pfalz und der Landtagsabgeordneten Jenny ...

Rüddel: Umgehung Straßenhaus könnte bereits im Bau sein

Straßenhaus. Nicht zuletzt auf Rüddels Intention und Drängen hin ist die Aufnahme der Ortsumgehung Straßenhaus in den BVWP ...

Gemeinden können 15.000 Euro für WLAN erhalten

Region. Mit den Gutscheinen können die Kommunen kostenlose Wi-Fi-Netze in öffentlichen Räumen wie beispielsweise Rathäusern, ...

Wirtschafts-, Sicherheits- und Europapolitik in der Corona-Krise

Betzdorf/Mainz. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, über Instagram Live virtuell ihre Fragen und Ideen ...

Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Wissen. Die Parkstraße stellt laut Anwohnern eine beliebte Ausweichstrecke für die viel befahrene Straße „Auf den Hüllen“ ...

Weeser fordert Öffnungsmodus: Virus hört nicht an Grenzen auf

Berlin/Kreisgebiet. "Wir müssen schauen, wie wir jetzt in den Öffnungsmodus kommen. Wir sollten uns auf Infektionsherde konzentrieren, ...

Weitere Artikel


Gemeinsames Proben für das Stadtjubiläum

Daaden. Für die im Sommer dieses Jahres stattfindende Feier „800 Jahre Daaden/675 Jahre Biersdorf“ beginnen schon die Vorbereitungen ...

Führende Ricke vorsätzlich erlegt?

Kirchen-Wingendorf. Das ist kein Kavaliersdelikt: Da hat ein Jäger eine führende Ricke während der Schonzeit geschossen – ...

Badminton: Altenkirchener auf 2. BVR Ranglisten Turnier

Altenkirchen. Am Samstag spielten Colin Thiel und Ferdinand Bienek. Ferdinand bestritt in der Klasse U13 Platz 6. Nach ...

20 Meter unter Tage: Das historische Schieferbergwerk Assberg am Westerwaldsteig

Limbach/Hachenburger Westerwald. Der Tipp eines Lesers führte den WW-Kurier nach Limbach bei Hachenburg im Westerwald. Dort, ...

Wissener SPD besuchte Firma Brucherseifer

Wissen. Die Wissener Sozialdemokraten unternahmen einen lehrreichen Ausflug in die heimische Wirtschaftswelt und besuchten ...

Kreis-Bauernverband: Josef Schwan folgt auf Georg Groß

Eichelhardt. Die diesjährige Mitgliederversammlung des Bauern- und Winzerverbades Rheinland-Nassau, Kreisverband Altenkirchen, ...

Werbung