Werbung

Nachricht vom 28.02.2010    

MGV "Germania" will weiter um Nachwuchs werben

Es ist heutzutage sehr schwer, Menschen für den Chorgesang zu begeistern. Diese Erfahrung machte in den vergangenen Jahren auch der MGV "Germania" Betzdorf. Trotz großer Anstrengungen ist die Zahl der Sänger gesunken.

Betzdorf. 43 Jahre prägte Horst Jäger das Gesicht des MGV "Germania" Betzdorf als Vorstandsmitglied entscheidend mit. In mehreren Funktionen, am längsten aber als 2. Vorsitzender, war der begeisterte Sänger immer mit dabei, wenn es galt, dem MGV neuen Schub zu geben. Es fiel ihm schwer, am Samstag in der 138. Jahreshauptversammlung die Vorstandsarbeit an den neu gewählten 2. Vorsitzenden Horst Gutacker zu geben. Tief bewegt nahm er einen Präsentkorb als kleines Dankeschön entgegen, versprach aber: "Anruf genügt und ich helfe mit."
Ansonsten war es nicht mehr so ganz eitel um den ältesten Betzdorfer Gesangverein. Auch wenn es im eröffnenden Bundeslied heißt: „...von keinen Kleinigkeiten wird unser Bund gestört...“, so sah der 1. Schriftführer Reinhard Kölzer in seinem Jahresbericht doch Schwierigkeiten für kommende Jahre. Bei allem Bemühen, neue Sänger zu werben, per Flyer und Preisauslobung, von Haus zu Haus oder auf dem Markt, die Zahl der Aktiven habe sich altersbedingt von 44 auf 38 Sänger verringert. Auch der Zustrom zu Veranstaltungen des "Germania" sei leicht rückläufig. Dabei waren wieder zahlreiche Punkte auf dem Jahresprogramm des Traditionsvereins wie Altweiberball, Ausflug nach Meggen, Familienwanderung, Jahresfahrt an die Ahr, Grillfest, Weihnachtsfahrt nach Falkenburg und Gesangsauftritte in den Altenzentren Gebhardshain und Betzdorf. Als herausragend führte Kölzer das Konzert im November mit dem Tenor Martin Homrich von der Sächsischen Staatsoper auf und sein besonderer Dank galt dem Chorleiter Bernd Kaufmann. Der Kammerchor Gebhardshainer Land und der Chor Chorisma Nauroth waren hier mitbeteiligt.
Die Kassenführung von Manfred Rosenkranz blieb ohne Kritik und Ralf Steup präsentierte eine positive Probenteilnahme. Bei allen 42 Chorproben nahm Erich Stumpf teil und Herbert Faber, Toni Kind, Manfred Klein, Gerhard Schütz, Hans Schmidt und Hans Schumacher waren in 40 Proben. Vorsitzender Hans Schumacher überreichte dafür ein Weingeschenk.
Satzungsgemäß wurde der halbe Vorstand neu gewählt: Neuer 2. Vorsitzender ist Horst Gutacker, 1. Kassierer Manfred Rosenkranz, 2. Schriftführer Ralf Steup, Notenwart Ingo Mönch, Beisitzer: Gustel Frisch, Manfred Klein und Hans-Joachim Zimmermann. Auch die Kassenprüfer Dieter Bockheim und Eberhard Müller blieben.
Das Jahresprogramm 2010 weist wieder viele Veranstaltungen auf und über den 140. Geburtstag des Germania im Jahre 2012 man sich bereits Gedanken.
Lobende Worte fanden der 1. Vorsitzende Schumacher und die Vertreterin des Kreischorverbandes, Marita Ganser, für die Jubilare des MGV. So konnten Günther Schuppner und Willi Wisser für 60 Jahre aktives Singen nur beim MGV "Germania" die Ehrenplakette entgegennehmen. Erich Schmitz erhielt für 60 Jahre Gesang die Urkunde des Deutschen Chorverbandes und seine goldene Ehrennadel. Bereits 40 Jahre als Fördermitglied ist Andreas Büdenbender mit dabei.
xxx
Foto: Vorsitzender Hans Schumacher(links) und Marita Ganser ehrten Willi Wisser (links mit Urkunde) und Erich Schmitz (rechts), hier mit dem Vorstand, für langjähriges aktives Singen. Foto: MGV Germania



Kommentare zu: MGV "Germania" will weiter um Nachwuchs werben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Region, Artikel vom 10.08.2020

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

AWB verteilt kostenlose Obst- und Gemüsenetze

Nicht nur Coffee-To-Go-Becher sterben einen schnellen Tod. Tausenden von Plastiktüten geht es jeden Tag genauso. Deshalb verteilt der Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis Altenkirchen praktische Netze an die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Schützen in Birken-Honigsessen feiern im kleinen Rahmen

Birken-Honigsessen. Am Samstag, 1. August, feierte die Sankt Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen eine besondere ...

Fitnessstudio spendet an Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Altenkirchen/Gieleroth. Stanke und Vits hatten zu der Spendenübergabe in Altenkirchen eingeladen. Beiden war es wichtig zu ...

Weitere Artikel


Second-Hand-Basar war ein voller Erfolg

Hamm. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, fand der erste Second-Hand-Basar des evangelischen Kindergartens in diesem Jahr ...

DLRG Ortsgruppe ermittelte Vereinsmeister

Betzdorf/Kirchen/Daaden. Bei der DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen fanden die vereinsinternen Wettkämpfe im Hallenbad Daaden ...

An der IGS Hamm für Haiti gesammelt

Hamm. Auch Wochen nach dem verheerenden Erdbeben, das einen Großteil der Menschen in Haiti direkt durch Verlust von Verwandten, ...

Schüleraustausch im Weltall - Besuch auf Flukus

Hamm. Da staunen die Besucher der Sparkasse: Eine Gruppe von Schülern der Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Grundschule hat aus ...

Weltgebetstag: "Alles was Atem hat, lobe den Herrn"

Kreis Altenkirchen. Am Freitag, 5. März, wird in vielen Kirchengemeinden weltweit - auch im Kreis Altenkirchen - wieder der ...

Mindestlohn unerlässlich zur Vermeidung von Armut

Kreis Altenkirchen. Der jetzt von der rheinland-pfälzischen Landesregierung vorgelegte Armuts- und Reichtumsbericht beweist ...

Werbung