Werbung

Nachricht vom 24.05.2019    

Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Sieben Personen aus Wissen und Chagny wurden für ihre herausragenden Verdienste ausgezeichnet. Dazu war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ ins Wissener Kulturwerk gekommen.

Ehre, wem Ehre gebührt: (von links) Thierry Pages, Bürgermeister Michel Picard, Elisabeth Wieschollek, Frank Stöver, Marie-Christine Böhme-Gendre, Bürgermeister Michael Wagener, Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, Helmut Lemler und Daniel Narjoux. (Foto: Verbandsgemeinde Wissen)

Wissen. 50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Aus diesem Grund war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ im Rahmen der Partnerschafstfeiern ins Wissener Kulturwerk gekommen. Dort ehrte sie insgesamt sieben Personen für ihre herausragenden Verdienste um die Zusammenarbeit zwischen Rheinland-Pfalz und Burgund-Franche-Comté. darüber informiert die Wissener Verwaltung per Pressemitteilung.

Ehrenmedaillen und Ehrennadeln für verdiente Partner
Bürgermeister Michael Wagener und Chagnys Bürgermeister Michel Picard erhielten für ihr besonderes Engagement die höchste vom Partnerschaftsverband zu vergebende Auszeichnung, die Ehrenmedaille in Gold. Für ihre langjährige Partnerschaftsarbeit, insbesondere auch im Rahmen des Schüleraustausches des Wissener Kopernikus-Gymnasiums mit dem Collége Louise Michel in Chagny, erhielt Elisabeth Wieschollek die Ehrennadel in Gold. Daniel Narjoux aus Rully, einem Nachbarort von Chagny, lebt die Städtepartnerschaft mit Wissen wie kaum ein anderer. Der frühere langjährige Präsident des Komitees der Mi-Carême wurde ebenfalls mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.


Anzeige

Lange Freundschaften von Feuerwehren und Karnevalisten
Die beiden Feuerwehrleute Frank Stöver (Wissen) und Thierry Pages (Chagny) erhielten die Ehrennadel in Silber. Zwischen den beiden Feuerwehren besteht eine lange Freundschaft, die mit regelmäßigen gegenseitigen Besuchen gepflegt wird. Helmut Lemler vom Freundschaftsverein der Karnevalisten Wissen-Chagny wurde ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Jährlich besucht eine Delegation aus Chagny den Wissener Karneval und die Mitglieder des Freundschaftsvereins fahren zur Mi-Carême, dem Karneval in Chagny. „Allen Geehrten gemeinsam ist der außergewöhnliche und langjährige Einsatz für die Städtepartnerschaft und damit für die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Frankreich“, heißt es abschließend aus der Wissener Verwaltung. (PM)


Mehr zum Thema:    50 Jahre Stadt Wissen   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Der August startete für die Polizei Altenkirchen mit einer Menge Arbeit: Ein Unfall, ein Feueralarm und eine Sachbeschädigung ereigneten sich in den frühen Morgenstunden vom Sonntag, 1. August. Besonders der Feueralarm ging glimpflich aus: Außer einer verrauchten Wohnung ist zum Glück dank des lauten Feuermelders nichts geschehen.


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Am Sonntag, 1. August, kam es, gegen 15.30 Uhr, zu einem Unfall in Altenkirchen. Ein aus Richtung Honneroth kommender PKW missachtete beim Linksabbiegen die Vorfahrt. Im Kreuzungsbereich Kumpstraße und Kölner Straße kam es zur Kollision mit einem aus Richtung Stadt kommenden Fahrzeug, so die Polizei.


Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Dumm gelaufen ist es für einen Mann in Mittelhof: Die Polizei erwischte ihn mit mehreren geklauten Autokennzeichen, die auch noch gefälschte Prüfsiegel trugen. Der 45-Jährige muss sich nun auf ein Strafverfahren einstellen.


Schwerer Unfall auf der B256 zwischen Willroth und Straßenhaus

In der Nacht auf Samstag, 31. Juli, kam es zu einem schweren Unfall auf der B 256 zwischen den Ortslagen von Willroth und Straßenhaus. Ein 19-jähriger Autofahrer war in einer Linkskurve im Bereich einer Einmündung von der Straße abgekommen. Der junge Mann und sein Beifahrer kamen mit leichten Verletzungen davon.


Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Kürzlich feierten die Kinder aus der Ortsgemeinde Katzwinkel das Fest ihrer ersten heiligen Kommunion in der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen. Mit der musikalischen Gestaltung von Chorus Live und einer liebevoll geschmückten Kirche wurde der Tag zu einem besonderen Ereignis im Leben der Kommunionkinder.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Altenkirchen

Altenkirchen. Bei dem Unfall wurden zwei Personen verletzt. Die Verletzten wurden durch Mitglieder verschiedener First-Responder ...

Viel Prominenz beim Spendenlauf in Altenkirchen

Altenkirchen. Die schlimmen Bilder und die Not der Opfer machen die Menschen betroffen, darum war schnelle Hilfe angesagt. ...

Nicole nörgelt… über "Brautzilla" und ihren ganz besonderen Tag

Die Hochzeiten, zu denen ich bisher eingeladen war, waren eigentlich ganz entspannte, fröhliche Angelegenheiten. Ein frisch ...

Feierliche Erstkommunion der Katzwinkeler Kinder

Katzwinkel. Mitte Juli empfingen insgesamt zwei Mädchen und zwei Jungen aus der Ortsgemeinde Katzwinkel ihre erste heilige ...

Mittelhof: Mit gestohlenen Kennzeichen aufgeflogen

Mittelhof. Am Samstag, 31. Juli, gegen 13 Uhr, war Beamten der Polizeiwache Wissen ein Opel Kadett aufgefallen, der auf einem ...

Polizei Altenkirchen: Feuaralarm, ein Unfall und eine Sachbeschädigung

Altenkirchen. Am Sonntagmorgen, 1. August, löste ein Feuermelder in einem Mehrfamilienhaus in Altenkirchen (Westerwald) einen ...

Weitere Artikel


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

CDU-Fraktionschef Christan Baldauf kam zum Wahlkampfendspurt

Wissen/Kreisgebiet. Wahlkampfendspurt bei der CDU im Kreis Altenkirchen: Am Freitagnachmittag (24. Mai) war Christian Baldauf, ...

SPD besuchte Modulbauer in Friesenhagen

Friesenhagen. Ein Pionier im Bereich Modulbau ist die Firma Alho mit Hauptsitz in Friesenhagen-Steeg. Dem familiengeführten ...

IHK-Tourismus-Umfrage: Betriebe investieren in Innovationen

Koblenz/Region. Die Stimmung innerhalb der Tourismusbranche ist weiterhin gut: 40 Prozent der Betriebe des Hotel- und Gastgewerbes ...

CDU-Gesundheitsdelegation traf Minister Jens Spahn

Siegen/Kreisgebiet. Zu einem intensiven Informationsaustausch über die Verbesserung der ärztlichen Versorgung in der ländlichen ...

Es geht los: Schulen im Kreis Altenkirchen bekommen schnelleres Internet

Kreis Altenkirchen. Die Vertragsunterzeichnung bildet den Startschuss für ein neues Ausbauprojektim Kreis Altenkirchen, das ...

Werbung