Werbung

Nachricht vom 24.05.2019 - 17:58 Uhr    

Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Sieben Personen aus Wissen und Chagny wurden für ihre herausragenden Verdienste ausgezeichnet. Dazu war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ ins Wissener Kulturwerk gekommen.

Ehre, wem Ehre gebührt: (von links) Thierry Pages, Bürgermeister Michel Picard, Elisabeth Wieschollek, Frank Stöver, Marie-Christine Böhme-Gendre, Bürgermeister Michael Wagener, Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, Helmut Lemler und Daniel Narjoux. (Foto: Verbandsgemeinde Wissen)

Wissen. 50 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Wissen und Chagny waren auch Anlass, Personen zu würdigen, die sich um diese Partnerschaft besonders verdient gemacht haben. Aus diesem Grund war Marie-Christine Böhme-Gendre, Regionalbeauftragte des Partnerschaftsverbandes Rheinland-Pfalz, zum „Französischen Abend“ im Rahmen der Partnerschafstfeiern ins Wissener Kulturwerk gekommen. Dort ehrte sie insgesamt sieben Personen für ihre herausragenden Verdienste um die Zusammenarbeit zwischen Rheinland-Pfalz und Burgund-Franche-Comté. darüber informiert die Wissener Verwaltung per Pressemitteilung.

Ehrenmedaillen und Ehrennadeln für verdiente Partner
Bürgermeister Michael Wagener und Chagnys Bürgermeister Michel Picard erhielten für ihr besonderes Engagement die höchste vom Partnerschaftsverband zu vergebende Auszeichnung, die Ehrenmedaille in Gold. Für ihre langjährige Partnerschaftsarbeit, insbesondere auch im Rahmen des Schüleraustausches des Wissener Kopernikus-Gymnasiums mit dem Collége Louise Michel in Chagny, erhielt Elisabeth Wieschollek die Ehrennadel in Gold. Daniel Narjoux aus Rully, einem Nachbarort von Chagny, lebt die Städtepartnerschaft mit Wissen wie kaum ein anderer. Der frühere langjährige Präsident des Komitees der Mi-Carême wurde ebenfalls mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet.

Lange Freundschaften von Feuerwehren und Karnevalisten
Die beiden Feuerwehrleute Frank Stöver (Wissen) und Thierry Pages (Chagny) erhielten die Ehrennadel in Silber. Zwischen den beiden Feuerwehren besteht eine lange Freundschaft, die mit regelmäßigen gegenseitigen Besuchen gepflegt wird. Helmut Lemler vom Freundschaftsverein der Karnevalisten Wissen-Chagny wurde ebenfalls mit der silbernen Ehrennadel geehrt. Jährlich besucht eine Delegation aus Chagny den Wissener Karneval und die Mitglieder des Freundschaftsvereins fahren zur Mi-Carême, dem Karneval in Chagny. „Allen Geehrten gemeinsam ist der außergewöhnliche und langjährige Einsatz für die Städtepartnerschaft und damit für die Völkerverständigung zwischen Deutschland und Frankreich“, heißt es abschließend aus der Wissener Verwaltung. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zum Jubiläum: Motoren der Städtepartnerschaft gewürdigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Westerwälder Firmenlauf: Motivation für Lebenshilfe-Laufgruppe

Mittelhof-Steckenstein. Vier Wochen vor dem Westerwälder Firmenlauf am 13. September besuchte Organisator Martin Hoffmann ...

Weitere Artikel


Großraum Westerwald plant neue Projekte

Seelbach. „Die Klostergastronomie Marienthal ist ein ganz besonderes geschichtliches und gastronomisches Kleinod im Westerwald. ...

CDU-Fraktionschef Christan Baldauf kam zum Wahlkampfendspurt

Wissen/Kreisgebiet. Wahlkampfendspurt bei der CDU im Kreis Altenkirchen: Am Freitagnachmittag (24. Mai) war Christian Baldauf, ...

SPD besuchte Modulbauer in Friesenhagen

Friesenhagen. Ein Pionier im Bereich Modulbau ist die Firma Alho mit Hauptsitz in Friesenhagen-Steeg. Dem familiengeführten ...

IHK-Tourismus-Umfrage: Betriebe investieren in Innovationen

Koblenz/Region. Die Stimmung innerhalb der Tourismusbranche ist weiterhin gut: 40 Prozent der Betriebe des Hotel- und Gastgewerbes ...

CDU-Gesundheitsdelegation traf Minister Jens Spahn

Siegen/Kreisgebiet. Zu einem intensiven Informationsaustausch über die Verbesserung der ärztlichen Versorgung in der ländlichen ...

Es geht los: Schulen im Kreis Altenkirchen bekommen schnelleres Internet

Kreis Altenkirchen. Die Vertragsunterzeichnung bildet den Startschuss für ein neues Ausbauprojektim Kreis Altenkirchen, das ...

Werbung