Werbung

Region |


Nachricht vom 28.02.2010    

An der IGS Hamm für Haiti gesammelt

Die Schülervertretung an der IGS Hamm hat Spenden für Haiti gesammelt. Insgesamt kamen über 2600 Euro für die Erdbebenopfer auf der Karibikinsel zusammen.

Hamm. Auch Wochen nach dem verheerenden Erdbeben, das einen Großteil der Menschen in Haiti direkt durch Verlust von Verwandten, Freunden sowie des gesamten Hab und Guts betroffen und zu einer katastrophalen Situation im Bereich der Infrastruktur geführt hat, sind die Schäden noch lange nicht beseitigt und ist Hilfe auch weiterhin dringend notwendig.
Einen Spendenbetrag von 2363 Euro, den die Schülervertretung der Integrierten Gesamtschule Hamm bei Eltern und Schülern sammelte, konnten die koordinierenden SV-Lehrer Larissa Bügel und Benjamin Demele nun der Haiti-Kinderhilfe zukommen lassen.
xxx
Foto: Vertrauenslehrer Larissa Bügel und Benjamin Demele koordinierten die Spendensammlung der SV der IGS Hamm.



Kommentare zu: An der IGS Hamm für Haiti gesammelt

1 Kommentar
Tolle Aktion, keine Frage! Frage mich immer nur, warum die IGS dann in der Presse so gut da steht. Haben selbst zwei Kinder da, und denen dann zu begründen, warum wir kein weiteres Geld spenden wollen, fällt sehr schwer. Wäre es nicht einfacher, die Kinder zu verpflichten, einfach mal die Fernsehsendungen zu sehen und am nächsten Tag über das Gesehene zu berichten und ihre Eindrücke darzulegen (z.B. eine der Spendeshows). Aber nein, die Eltern spenden schön und ein paar Wochen später kommen die Kinder. Soll man da dann nein sagen? Wir haben es und ernteten nur verständnißlose Blicke. Bei allem Verständnis für die Kinder in Haiti, unsere Kinder haben es verdammt leicht und werden die Dimension eines solchen Unglücks nie kapieren, wenn nicht auch die Schulen mal hingehen und sagen, es gibt ein Leben neben MTV. Und gerade die IGS Hamm schafft es mit Ihrer Kuschelpädagogik, die Kinder darin zu bestärken, weil es zahlen ja immer nur die Eltern. Ich möchte, das unsere Kinder nach Hause kommen und ein echtes Anliegen haben, nicht einen Zettel, auf dem steht: Wir sammeln für... und Ihr zahlt!
#1 von Jürgen Albrecht, am 04.03.2010 um 21:20 Uhr

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Frontalkollision: Fünf Verletzte bei missglücktem Überholmanöver

Auf der Bundesstraße 256 zwischen Horhausen und Willroth kam es am Samstag (26. September) zu einem schweren Verkehrsunfall. Die Feuerwehren aus Horhausen und Pleckhausen wurden gegen 20.15 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Bei diesem Unfall wurden insgesamt fünf Personen, davon drei schwer, verletzt.


Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

In den letzten Wochen wurde viel zum Thema Rathaus in Wissen berichtet. Die Pläne, dass ehemalige Katasteramt hierfür umzubauen, wurden mit Beschluss des Verbandsgemeinderates aufgegeben. Der Grund: Es handelt sich nicht um die wirtschaftlichste Lösung und somit werden die dringend notwendigen Fördergelder vom Land nicht bewilligt. Nun steht man quasi am Anfang neuer weitreichender Planungen und Überlegungen für die zukünftige Unterbringung der Verwaltung, was bedeutet: Nach vorne schauen auf der Suche nach neuen Lösungen, die zum Wohle aller Chancen zum Neuanfang bergen.


Verkehrsunfall auf der B 256 fordert zwei Verletzte

Am Samstag, 26. September, kam es auf der Bundesstraße 256 zwischen Schöneberg und Bergenhausen zu einem Unfall. Hierbei wurden die beiden Fahrerinnen verletzt und mussten durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die B 256 war zeitweise gesperrt.


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Große Konzerte, gefüllte Fußballstadien, Dorffeste, Volksläufe, Disko: All das ist derzeit wegen der geltenden Corona-Vorschriften nicht möglich. Dennoch gibt es Veranstaltungen und Beispiele für Events, die derzeit stattfinden können.




Aktuelle Artikel aus Region


Open-Air-Veranstaltungen auf dem Schützenplatz in Katzwinkel

Kirchen/Katzwinkel. Daher ergriff Günter Weber, Event-Promoter und DJ (Sonar Promotion) aus Kirchen die Initiative, um gemeinschaftliches ...

Männerarbeit im evangelischen Kirchenkreis weiter aktiv

Kreis Altenkirchen. Noch im vergangenen Jahr besuchten rund 2.300 Teilnehmer die vielfältigen Veranstaltungsangebote und ...

Neuhoff zum Rathaus-Neubau in Wissen: „Wir fangen quasi bei Null an“

Wissen. Mit Stand der letzten Sitzung des Verbandsgemeinderates am 16. September wird in Sachen Planung für die Unterbringung ...

JSG Wisserland siegt auf dem Oberwerth bei RW Koblenz

Wissen/Koblenz. Wisserland war aber keineswegs geschockt, sondern bestimmte anschließend das Spielgeschehen. Durch schöne ...

Nicole nörgelt - über ätzende Bemerkungen zur Figur

Region. Sollten Sie zu den wenigen Glücklichen gehören, die sich um Rettungsringe und Konsorten noch nie Gedanken machen ...

Welche Zugvögel zeigen den Herbst an?

Dierdorf. Informationen zu Zugvögeln geben die Naturschutzverbände, zum Beispiel NABU, LBV und BUND. Der Naturschutzbund ...

Weitere Artikel


TuS Viktoria will Kunstrasenplatz bis 2012

Birken-Honigsessen. Der TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen ist seinem Traum, einen Kunstrasenplatz anzulegen, ein deutliches ...

Car Wash und Zweiradcenter startet in Frühling

Wissen. Es gibt nach der erfolgten Renovierung im wiedereröffneten Car Wash Center und Zweiradcenter im Gewerbepark Frankenthal ...

Vier Schwerverletzte bei Unfall auf B 256

Straßenhaus. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, kam es auf der B 256 zwischen Straßenhaus und Bonefeld (Kreis Neuwied) zu ...

DLRG Ortsgruppe ermittelte Vereinsmeister

Betzdorf/Kirchen/Daaden. Bei der DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen fanden die vereinsinternen Wettkämpfe im Hallenbad Daaden ...

Second-Hand-Basar war ein voller Erfolg

Hamm. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, fand der erste Second-Hand-Basar des evangelischen Kindergartens in diesem Jahr ...

MGV "Germania" will weiter um Nachwuchs werben

Betzdorf. 43 Jahre prägte Horst Jäger das Gesicht des MGV "Germania" Betzdorf als Vorstandsmitglied entscheidend mit. In ...

Werbung