Werbung

Nachricht vom 28.02.2010    

TuS Viktoria will Kunstrasenplatz bis 2012

Im letzten Jahr feierte der TuS Viktoria 09 Honigsessen den 100. Geburtstag mit vielen Aktivitäten und Attraktionen. In der Mitgliederversammlung wurde Rückschau gehalten und den vielen Helferinnen und Helfern für den Einsatz gedankt. Der Erlös des Jubiläumsjahres in Höhe von 25.000 Euro wird für den Kunstrasenplatz verwandt. Bei den turnusmäßig stattfindenden Vorstandswahlen wurde der geschäftsführende Vorstand wiedergewählt.

Birken-Honigsessen. Der TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen ist seinem Traum, einen Kunstrasenplatz anzulegen, ein deutliches Stück näher gekommen. 25.000 Euro Erlös aus dem Jubiläumsjahr konnten dem neuen Förderverein "Freunde des TuS 09 Honigsessen" überwiesen werden. Dies wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung des Vereins bekannt gegeben. Das Ziel Kunstrasenplatz ist für das Jahr 2012 anvisiert. Der neue Förderverein wird von Frank Ebach (Vorsitzender)geführt, im Vorstand sind weiterhin Wolfgang Weitz, Rudolf Kalkert, Frank Reifenrath und Albert Rödder.
Im Geschäftsbericht von Gerhard Demmer stand der Rückblick auf das Jubiläumsjahr im Mittelpunkt. Das 100-jährige Jubiläum des Sportvereins war ein Jahr lang gefeiert worden, und zwar mit vielen ungewöhnlichen Attraktionen (der AK-Kurier berichtete). Noch unvergesslich ist das Fußballspiel gegen den 1. FC Köln im Wissener Stadion, das Poldi und Co tatsächlich ins Grosse-Stadion an die Sieg führte. Es war für den TuS ein gewaltiger Arbeitsaufwand gewesen, rund 100 Helfer waren im Einsatz. Demmer dankte für die großartige Unterstützung die es gab, Verwaltung, Bauhof, Polizei, und DRK und die vielen ehrenamtlichen Helfer hatten eine großartige Arbeit geleistet. Im Rückblick galt sein Dank aber auch den vielen Sponsoren, die zum Gelingen des Festjahres beitrugen. Gewürdigt wurden die Leistungen des Festausschusses, und die vielen kleinen und großen Helfer des Vereins, die zum Gelingen der vielen Aktivitäten beitrugen.
Vorsitzender Wolfgang Stricker blickte ebenfalls sehr zufrieden auf das abgelaufene Jahr zurück. Es hatte nicht nur viel Arbeit gebracht, es hatte guten Einnahmen und hohe Ausgaben geben, aber dem Verein auch im Bereich der Jugend neue Mitglieder, und die Anfrage eine Handballabteilung zu gründen, gab es auch. Jugendarbeit wird beim TuS nach wie vor groß geschrieben, so sind rund 80 Jugendliche im Bereich Fußball sportlich aktiv. Schatzmeister Albert Rödder berichtete von aktuell 456 Mitgliedern, in den unterschiedlichen Abteilungen. Im Kassenbericht sprach er von einem soliden Bestand und gab einen Überblick. Die Kassenprüfer Edgar Hoffmann und Hubert Wagner hatten ihre Arbeit gemacht, und keine Beanstandungen gefunden. Die Entlastung des erfolgte einstimmig und die anschließenden Wahlen zum geschäftsführenden Vorstand brachten keine Änderung. Die TuS-Mitglieder wählten ihren Vorsitzenden Wolfgang Stricker, sein Stellvertreter bleibt Norbert Leidig. Geschäftsführer ist und bleibt Gerhad Demmer, Kassierer Albert Rödder und sein Stellvertreter Frank Reifenrath wurden in ihren Ämtern ebenso einstimmig bestätigt.
In den Berichten der Abteilungen gab es Positives, so berichtete Manfred Grabowski vom überwältigenden Zulauf jugendlicher Spieler bei der Tischtennisabteilung. „Wir sind am Rande der Kapazitäten“, sagte Grabowski. Zwei Mannschaften seien gemeldet und es gebe gute Ergebnisse, die Jugendlichen seien mit Begeisterung dabei, führte er aus. Triathletin Monika Wagner gehört zu den erfolgreichsten Sportlerinnen des TuS, sie kündigte die Vorbereitung auf neue Wettkämpfe an. Die Judoabteilung hat rund 50 aktive Sportler, es gab gute Turniere und Meisterschaften. Das Training vor Ort werden problematisch, da Trainer fehlten und man weite Wege in Kauf nehmen müsse, gab Robert Schumacher für die Abteilung bekannt.
Die Jugendabteilung des TuS, die eine gemeinsame Jugendspielgemeinschaft mit Katzwinkel bildet, hat zurzeit 125, davon 80 jugen Spieler aus Birken-Honigsessen in den unterscheidlichen Mannschaft. Am 6. März kommt das DFB-Mobil in die Großsporthalle der Hauptschule Wissen zum Demo-Training. Dazu sind alle eingeladen, nicht nur die Jugendtrainer.
Der Bericht der Fußballabteilung zeigte Erfolge und Niederlagen, bei der 1, Mannschaft sei noch alles drin. Ein humorvoll vorgetragener Bericht schloss mit den Worten: „TuS, yes, we can!“ Die AH-Mannschaft hatte einige Turniere bestritten und den VG-Pokal gewonnen. Wolfgang Stricker wurde zum besten Torwart der AH-Mannschaft gekürt. Es gab noch einige Anträge, die lebhaft diskutiert wurden und am Ende eine Fotopräsentation mit Rückblick auf das Jubiläum. (hw)
xxx
Der geschäftsführende Vorstand des TuS Viktoria 09 Birken-Honigsessen, von links: Gerhard Demmer (Geschäftsführer) Norbert Leidig (stellv. Vorsitzender), Wolfgang Stricker (Vorsitzender), Frank Reifenrath (stellv. Kassierer) und Albert Rödder (Kassierer) wurde für weitere drei Jahre gewählt. Foto: Helga Wienand



Kommentare zu: TuS Viktoria will Kunstrasenplatz bis 2012

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis – Tests nach Urlaubsreisen

Das Kreisgesundheitsamt informiert über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Seit Wochenbeginn wurden insgesamt vier Personen positiv getestet, bei ihnen handelt es sich jeweils um Reiserückkehrer aus Südost-Europa.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Hospizverein hat Kurs zur Sterbebegleitung abgeschlossen

Altenkirchen. Das gute Gefühl in der Gruppe, welches schon im Grundkurs spürbar war, stellte sich - trotz Abstand halten ...

Achtung Schulanfänger! Empfehlungen für einen gesunden Kita- und Schulweg

Region. Diese Verbände geben Eltern Tipps und Hilfestellungen, wie sie mit Kindern den sicheren Schulweg üben können. Kleine ...

Gewinner der Nahkauf-Verlosung in Birken-Honigsessen ermittelt

BIrken-Honigsessen. Über mehrere Wochen waren in der Nahkauf-Filiale in Birken-Honigsessen Lose erhältlich, zu gewinnen gab ...

Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Weitere Artikel


Car Wash und Zweiradcenter startet in Frühling

Wissen. Es gibt nach der erfolgten Renovierung im wiedereröffneten Car Wash Center und Zweiradcenter im Gewerbepark Frankenthal ...

Vier Schwerverletzte bei Unfall auf B 256

Straßenhaus. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, kam es auf der B 256 zwischen Straßenhaus und Bonefeld (Kreis Neuwied) zu ...

Weltladen unterstützt Misereor-Projekt in Haiti

Betzdorf. "Verkarstendes Land in blühende Waldgärten verwandeln" heißt das Projekt von Misereor Aachen, das dem geschundenen ...

An der IGS Hamm für Haiti gesammelt

Hamm. Auch Wochen nach dem verheerenden Erdbeben, das einen Großteil der Menschen in Haiti direkt durch Verlust von Verwandten, ...

DLRG Ortsgruppe ermittelte Vereinsmeister

Betzdorf/Kirchen/Daaden. Bei der DLRG Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen fanden die vereinsinternen Wettkämpfe im Hallenbad Daaden ...

Second-Hand-Basar war ein voller Erfolg

Hamm. Am Samstagnachmittag, 27. Februar, fand der erste Second-Hand-Basar des evangelischen Kindergartens in diesem Jahr ...

Werbung