Werbung

Nachricht vom 26.05.2019    

WAHLEN 2019: Was tut sich im Kreis Altenkirchen? - Der Live-Ticker

Mit Schließung der Wahllokale im Kreis Altenkirchen steigt die Spannung bei den politischen Akteuren und bei vielen Wählerinnen und Wählern? Wer wird nun neuer Landrat? Welche Partei wird wie stark in Kreistag, Verbandsgemeinde- und Ortsgemeinderäten? Wo gibt es Überraschungen? Der AK-Kurier berichtet laufend per Ticker.

Die Auszählungen in den Wahllokalen laufen. (Foto: Archiv AK-Kurier)

Kreisgebiet. Jetzt geht es erst richtig los: In diesen Minuten beginnen lange Stunden des Auszählens für die vielen Wahlhelferinnen und Wahlhelfer in den Wahllokalen im Kreis. Nicht alle Ergebnisse werden noch am Abend vorliegen.

Laut einer Umfrage der Landeswahlleitung in Städten und Gemeinden waren bis zu diesem Zeitpunkt rund 49 Prozent der Wahlberechtigten zur Stimmabgabe gegangen beziehungsweise hatten vorab per Briefwahl ihre Stimmen abgegeben. 2014 waren es 44 Prozent. Rund 29 Prozent der Wahlberechtigten hatten bereits vor dem Wahltag von der Möglichkeit zur Briefwahl Gebrauch gemacht (2014: 23 Prozent). Der AK-Kurier informiert per Ticker.

+++ 23.53 Uhr: Wir beenden den Wahl-Ticker des AK-Kuriers und danken allen Leserinnen und Lesern des heutigen Abends. Weitere Ergebnisse und Wahlberichte gibt es ab Montagvormittag. Gute Nacht!

+++ 23.47 Uhr: Weitere Ortsbürgermeister-Ergebnisse: Alsdorf: Rudolf Staudt (SPD/84,84 %); Elkenroth: Peter Schwan (FWG/74,16 %); Fensdorf: Daniela de Nichilo (89,74 %); Grünebach: Mike Pfeifer (92,88%); Kausen: Martin Lück (90,26 %); Nauroth: Gabi Heidrich (88,16 %); Malberg: Albert Hüsch (81,63 %); Rosenheim: Bernd Mockenhaupt (75,45 %); Scheuerfeld: Harald Dohm (CDU/88,559 %); Steinebach: Hans-Joachim Greb (69,75 %); Steineroth: Theo Brenner (88,17 %); Wallmenroth: Michael Wäschenbach (76,54 %).

+++ 23.23 Uhr: Keine Überraschung: Fred Jüngerich wird Bürgermeister der neuen VG Altenkirchen-Flammersfeld. Er erhielt 83,8 Prozent Ja-Stimmen.

+++ 22.30 Uhr: Stadt Kirchen: Hier bleibt Andreas Hundhausen (SPD) Stadtbürgermeister. Er geht mit 76,4 Prozent Zustimmung durchs Ziel.

+++ 21.44 Uhr: Entscheidung im Kreishaus: CDU-Mann Peter Enders erhält 54,9 Prozent, SPD-Bewerber Andreas Hundhausen 45,1. Enders tritt das Landratsamt am 1. September an.

+++ 21.20 Uhr: Stadt Betzdorf: Benjamin Geldsetzer wird neuer Stadtbürgermeister. Der SPD-Mann setzt sich mit 57,61 Prozent gegen Johannes Speicher von der CDU mit 42,39 Prozent durch.

+++ 21.07 Uhr: Landratswahl: Nach 143 von 177 ausgezählten Bezirken führt Peter Enders bei der Landratswahl mit 53,9 Prozent zu 46,1.

+++ 21.05 Uhr: Daaden/Weitefeld: Walter Strunk (SPD) wird mit 72,4 Prozent als Daadener Stadtbürgermeister im Amt bestätigt, Karl-Heinz Keßler (SPD) als Ortsbürgermeister in Weitefeld mit 83,5 Prozent.

+++ 20.52 Uhr: Herdorf: Uwe Erner wird mit 53,6 Prozent Zustimmung erneut Stadtbürgermeister.

+++ 20.51 Uhr: Gebhardshain/Elben: Jürgen Giehl (FWG) bleibt Ortsbürgermeister von Gebhardshain. Er kommt auf 55,54 Prozent, seine Mitbewerberin Jessica Weller (CDU) auf 44,46 Prozent. In Elben wird Hermann-Jsoef Neubert mit 91,67 Prozent als Ortsbürgermeister bestätigt.

+++ 20.46 Uhr: Stadt Wissen: Alter und neuer Stadtbürgermeister ist Berno Neuhoff (CDU). Er bekam auf 75,3 Prozent Ja-Stimmen.

+++ 20.44 Uhr: Landratswahl: 119 der 177 Bezirke sind jetzt ausgezählt: Peter Enders liegt bei 56,2 Prozent, Andreas Hundhausen bei 43,8.

+++ 20.26 Uhr: Stadt Betzdorf: Nach 3 von 10 Wahlbezirken führt Benjamin Geldsetzer (SPD/53,54 Prozent) bei der Wahl des Stadtbürgermeisters gegen Johannes Speicher (CDU/46,46 Prozent).

+++ 20.25 Uhr: Niederfischbach: Dominik Schuh (CDU) ist neuer Ortsbürgermeister von Niederfischbach. Er setzt sich gegen Bernd Becker (SPD) mit 61,5 zu 38,5 Prozent durch.

+++ 20.20 Uhr: Hermann Roth ist Ortsbürgermeister in Dickendorf. 67,11 Prozent wählten ihn, 32,99 Prozent wollten Jan Platten.

+++ 20.12 Uhr: Mittelhof: Ortsbürgermeister Franz Cordes (FWG) wird mit 78,7 Prozent der Stimmen wiedergewählt.

+++ 20.08 Uhr: Stadtbürgermeisterwahl Altenkirchen: Hier wird es zur Stichwahl zwischen Matthias Gibhardt (SPD) mit 45,3 Prozent und Ralf Lindenpütz (CDU) mit 35,7 Prozent kommen. Die Parteilose Katja Lang kam auf 19 Prozent.

+++ 20.07 Uhr: Landratswahl: 77 Bezirke sind ausgezählt: Peter Enders liegt bei 55,4 Prozent, Andreas Hundhausen bei 44,6. Enders hat rund 2.000 Stimmen Vorsprung.

+++ 19.58 Uhr: Birken-Honigsessen: Hubert Wagner bleibt Ortsbürgermeister. Der FWG-Mann erhielt 81,8 Prozent.

+++ 19.52 Uhr: Ein Blick nach Harbach: Andreas Buttgereit bleibt hier Ortsbürgermeister. Er erreichte 82,6 Prozent Zustimmung.

+++ 19.46 Uhr: Ortsgemeinde Katzwinkel: Hubert Becher (CDU) wird neuer Ortsbürgermeister, er bekam 82,5 Prozent Zustimmmung.

+++ 19.39 Uhr: Landratswahl: 52 Bezirke sind ausgezählt: Peter Enders liegt bei 55,6 Prozent, Andreas Hundhausen bei 44,4.

+++ 19.37 Uhr: Stadtbürgermeisterwahl Altenkirchen: Zwischenstand nach 5 von 6 Stimmbezirken:
Gibhardt: 44,7 %
Lindenpütz: 35,1 %
Lang: 20,2 %

+++ 19.29 Uhr: Landratswahl: 38 Bezirke sind ausgezählt: Peter Enders liegt bei 55,3 Prozent, Andreas Hundhausen bei 44,7.

+++ 19.27 Uhr: Ortsgemeinde Selbach: Matthias Grohs wird neuer Ortsbürgermeister. Er erhielt 90,8 Prozent.

+++ 19.22 Uhr: Ortsgemeinde Hövels: Wolfgang Klein bleibt Ortsbürgermeister. Er bekam 85,6 Prozent der Stimmen.

+++ 19.20 Uhr: Stadtbürgermeisterwahl Altenkirchen: Erste Zwischenergebisse der Stadtbürgermeisterwahl in Altenkirchen sehen Matthias Gibhardt (SPD) bei 42,8 Prozent, Katja Lang (parteilos) bei 16,6 und Ralf Lindenpütz (CDU) bei 40,6. Hier ist einer von sechs Bezirken ausgezählt.

+++ 19.10 Uhr: Zurück zur Landratswahl: Jetzt haben 24 Bezirke gezählt: Enders: 55,7 %; Hundhausen: 44,3%.

+++ 19.02 Uhr: Bürgermeisterwahl VG Altenkirchen-Flammersfeld: Bei der Wahl des künftigen Bürgermeisters der VG Altenkirchen-Flammersfeld verbucht Alleinkandidat Fred Jüngerich nach zwei ausgezählten Stimmbezirken89,2 Prozent der Stimmen.

+++ 18.57 Uhr: Landratswahl: Erneuter Führungswechsel nach 15 von 177 Bezirken:
Enders: 51,0 %
Hundhausen: 49,0 %

+++ 18.53 Uhr: Landratswahl: 10 von 177 Bezirken sind ausgezählt. Der Zwischenstand:
Enders: 46,0 %
Hundhausen: 54,0 %

+++ 18.43 Uhr: Es geht weiter beim Kreis: Von 177 Stimmbezirken kreisweit sind bei der Landratswahl 4 ausgezählt: Der Zwischenstand: Enders: 53,7 Prozent; Hundhausen: 46,3 Prozent.

+++ 18.38 Uhr: Die ersten Zwischenergebnisse aus dem Kreis sind da: 2 von kreisweit 177 Wahlbezirken sind ausgezählt, und zwar in der künftigen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld: Peter Enders (CDU) kommt hier auf 44,2 Prozent, Andreas Hundhausen (SPD) auf 55,8.

+++ 18.26 Uhr: Laut erster Hochrechnung von Infratest Dimap bei der ARD erhält die Union bei der Europawahl bundesweit 27,9 Prozent (-8,1 Prozent), die SPD bekommt 15,6 Prozent (-11,7 Prozent). Die Grünen landen bei 21,8 Prozent (+11,1 Prozent). Die Linkspartei erhält 5,5 Prozent (-1,9 Prozent), die AfD 10,5 Prozent (+3,4 Prozent), die FDP 5,5 Prozent (+2,1 Prozent).

+++ 18.10 Uhr: Der Blick nach Bremen: Bei den Bürgerschaftswahlen prognostiziert die ARD der SPD 24,5 Prozent, sie fällt dort hinter die CDU mit 25,5 Prozent zurück: Ein historischer Abend. Die Grünen erreichen demnach 18 Prozent, die Linkspartei 12 und die FDP 6 Prozent. Die AfD kommt auf 7 Prozent.

+++ 18 Uhr: ARD und ZDF verkünden ihre Prognosen für die Europawahlen: Satte Einbrüche für die Volksparteien. Das ZDF mit der Forschungsgruppe Wahlen sieht die Ergebnisse wie folgt:
CDU/CSU: 27,5
SPD: 15,5
Grüne: 20,5
Linke:5,5
AfD: 10,5
FDP: 5,5
Partei: 2,5
Freie Wähler: 2,0
Andere:2,5


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: WAHLEN 2019: Was tut sich im Kreis Altenkirchen? - Der Live-Ticker

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.




Aktuelle Artikel aus Region


Energietipp: Kann eine gedämmte Außenwand noch atmen?

Kreis Altenkirchen. Dies wurde schon 1928 von dem Physiker Raisch widerlegt. Eine massive verputzte Wand ist luftdicht und ...

Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

Wissen. Im Oberstdorf-Hostel untergebracht nutzten die Gruppenmitglieder die strategisch günstige Lage aus und fuhren in ...

VHS-Basiskurs: Richtig mit der Motorsäge umgehen

Altenkirchen. Daher bietet die Kreisvolkshochschule in Zusammenarbeit mit dem Forstamt in Altenkirchen am Mittwoch, dem ...

Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Altenkirchen. Die evangelische Kirchengemeinde Altenkirchen machte bei der Besetzung der Leitung ihres Kinder- und Jugendzentrums ...

13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

Wissen. Gegen 15.35 Uhr war ein 21-Jähriger mit seinem Pkw Seat Ibiza auf der Bahnhofstraße aus Richtung Bahnhof kommend ...

Klöckner-Kampagne: Wie sieht das Leben der #Dorfkinder aus?

„#Dorfkinder haben den Dreh raus, #Dorfkinder bringen neues Leben in alte Mauern, #Dorfkinder behalten das ganze Team im ...

Weitere Artikel


Bogensport im Westerwald

Wissen. Auf dem schön gelegenen Turnierplatz der Wissener Bogenschützen nutzte Rekordmeister Klaus Frühling den Heimvorteil ...

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Eichen/Altenkirchen. Dr. Peter Enders von der CDU wird neuer Landrat des Kreises Altenkirchen. Der langjährige Landtagsabgeordnete ...

Stadtrat Wissen: CDU und SPD verlieren jeweils zwei Sitze

Wissen. Es war schon nach 2 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag (26./27. Mai), als das Ergebnis der Wissener Stadtratswahl ...

Kartenflut beim Kreispokal-Finale 2019 in Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Vorweg, die Besucherzahlen waren nicht berauschend und blieben deutlich unter denen der Vorjahre. Beim Ausrichter ...

Disco, Blasmusik, Rock und mehr: In Atzelgift ist Kirmes angesagt

Atzelgift. Mit einem vielfältigen Programm lädt die Kirmesjugend Atzelgift 1967 e. V. vom 31. Mai bis zum 3. Juni zur Kirmes ...

Kommunal- und Europawahlen laufen: Beteiligung höher als 2014

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der heutige Sonntag (26. Mai) ist Wahltag. Seit 8 Uhr sind die Wahllokale kreisweit geöffnet. Die ...

Werbung