Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

Stadtrat Wissen: CDU und SPD verlieren jeweils zwei Sitze

Der Wissener Stadtrat wird bunter: Die Schwarzen verlieren an Einfluss, die Roten ebenfalls. Die Grünen verdreifachen ihren bisherigen Anteil, Orange verdoppelt ihn. In Zahlen heißt das: Die Union kommt auf 47,7 Prozent, die SPD erreicht 23,2 Prozent, die Grünen legen satt zu auf 13,9 und die FWG auf 15,2 Prozent.

Es war schon nach 2 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag (26./27. Mai), als das Ergebnis der Wissener Stadtratswahl feststand. (Foto: Helga Wienand-Schmidt)

Wissen. Es war schon nach 2 Uhr in der Nacht von Sonntag auf Montag (26./27. Mai), als das Ergebnis der Wissener Stadtratswahl feststand. Wie bei vielen Ratswahlen schlägt sich hier offensichtlich unter anderem das Bundesergebnis der Europawahlen nieder. Stadtbürgermeister Berno Neuhoff (CDU) kann zukünftig nicht mehr auf eine absolute CDU-Mehrheit bauen, die Union kommt auf 47,7 Prozent. Die SPD erreicht 23,2 Prozent, die Grünen legen satt zu auf 13,9 und die FWG auf 15,2 Prozent. Die Sitze im neuen Stadtrat verteilen sich somit wie folgt: CDU: 11 (-2), SPD: 6 (-2) FWG: 4 (+2); Grüne: 3 (+2).

Die neuen Stadträte in Wissen
CDU: Berno Neuhoff, Claus Behner, Ruppert Groß, Dr. Katrin Salveter, Johannes Ortheil jun., Andreas Winters, Reinhard Paulsen, Michael Rödder, Andreas Schultheis, Bernhard Lorsbach, Ulrich Marciniak.
SPD: Jürgen Linke, Eva-Maria Brück, Horst Pinhammer, Dietmar Schumacher, Frank Hasselbach, Martin Röck
FWG: Rainer Schneider, Wolf-Rüdiger Bieschke, Petra Nickel, Paul Nickel
Grüne: Martin Walter, Karin Kohl, Markus Holschbach.



Der derzeitige Terminplan der Stadt sieht vor, dass der Rat sich am 26. Juni konstituiert. (scan)


Mehr dazu:   Kommunalwahlen 2019  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stadtrat Wissen: CDU und SPD verlieren jeweils zwei Sitze

2 Kommentare
wenn ich mir die Sitzverteilung für den Stadtrat so betrachte....Glückwunsch an die Wissener Bürgerinnen und Bürger für das "richtige" ankreuzen......
#2 von Günther Humpert, am 28.05.2019 um 14:15 Uhr
Der Wissener Stadtrat wird nicht nur bunter,endlich keine absolute Mehrheit,Abstimmungsergeb-nisse wie uns nicht nur aus dem ehemals "geteilten Deutschland" bekannt,zum Nachdenken anregen sollten!
#1 von Girresser Gerold, am 28.05.2019 um 07:36 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Greensill-Bank-Anlage des AWB: Kreisbeigeordneter Dittmann erklärt Rücktritt

Altenkirchen. Die Sitzung des Altenkirchener Kreistages am 27. Juni hatte es erneut gezeigt: Der Graben, der sich zwischen ...

"FreiTalk" in Herdorf: Abgeordnete Sabine-Bätzing-Lichtenthäler bürgernah

Herdorf. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler sucht gerne und häufig das Gespräch mit Bürgern in ...

Wissener SPD-Vorsitzende will aufgegebene Schächte und Stollen als Wärmequelle nutzen

Region. "Die Ideen der SPD-Kreistagsfraktion zur Umsetzung der Klimaziele und den Einsatz von erneuerbaren Energien schließe ...

SPD im Kreistag AK: Vorsorge treffen und verstärkt auf "Erneuerbare" setzen

Region. Die SPD-Fraktion im Kreistag Altenkirchen fragt den Landrat auch nach dem Sachstand bei der Stromerzeugung durch ...

Altenkirchen: Inklusive Zukunftswerkstatt bietet Kritik- und Utopiephase

Altenkirchen. Ideen, Anregungen, Erfahrungen, Kritik und Wünsche von Bürgern mit und ohne Behinderung an die Kreisstadt Altenkirchen ...

"Haltepunkt Brachbach eine Zumutung" - Bürgermeister fordern Ende des Baustopps

Region. Aus der Euphorie von damals ist beim Brachbacher Ortsbürgermeister Steffen Kappes und seinem Mudersbacher Amtskollegen ...

Weitere Artikel


Europa: Verluste für CDU und SPD – Seekatz geht nach Brüssel

Bad Ems/Westerwald. Bei der Europawahl wurde die CDU in Rheinland-Pfalz erneut stärkste Kraft. Nach dem vorläufigen Ergebnis ...

C1 der JSG Wisserland beendet Saison mit einem Sieg

Wissen. Gegen RW Koblenz war man sofort spielbestimmend und hatte schon nach wenigen Minuten gute Einschussmöglichkeiten, ...

Fahrt ins Blaue des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf. Von hier aus ging es nach einem kurzen Fußmarsch in ein Restaurant zum Essen, denn es war mittlerweile fasst 12.30 ...

Entscheidung gefallen: Peter Enders wird Landrat in Altenkirchen

Eichen/Altenkirchen. Dr. Peter Enders von der CDU wird neuer Landrat des Kreises Altenkirchen. Der langjährige Landtagsabgeordnete ...

Bogensport im Westerwald

Wissen. Auf dem schön gelegenen Turnierplatz der Wissener Bogenschützen nutzte Rekordmeister Klaus Frühling den Heimvorteil ...

WAHLEN 2019: Was tut sich im Kreis Altenkirchen? - Der Live-Ticker

Kreisgebiet. Jetzt geht es erst richtig los: In diesen Minuten beginnen lange Stunden des Auszählens für die vielen Wahlhelferinnen ...

Werbung