Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

Kommunalwahlen: Der Kreis hat entschieden – Der Live-Ticker läuft weiter

Der Ergebnis-Ticker zur Kommunalwahl ist wieder online. Derzeit laufen bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen die Kreistagswahlergebnisse ein. Der Trend weist auch hier starke Verluste für CDU und SPD aus, Grüne und AfD dürften auch hier die Gewinner sein. Der Kreistag hat 46 Mitglieder. Der AK-Kurier informiert laufend.

Derzeit laufen bei der Kreisverwaltung in Altenkirchen die Kreistagswahlergebnisse ein. (Symbolfoto: AK-Kurier)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montagmorgen (27. Mai) laufen die noch nicht abgeschlossenen Auszählungen zu Ergebnissen der Kommunalwahlen weiter. Der AK-Kurier informiert weiterhin per Ticker, unter anderem über die Kreistagswahl. Der Kreistag hat 46 Mitglieder. Der Trend weist auch hier starke Verluste für CDU und SPD aus, Grüne und AfD dürften auch hier die Gewinner ein. Dem neuen Kreistag unter Vorsitz des künftigen Landrats Peter Enders werden wohl sieben Parteien angehören.


+++ 16.30 Uhr: Die Kreistagswahl ist beendet. Das vorläufige Endergebnis bestätigt wie erwartet die letzten Tickermeldungen:
SPD: 25,0 %/11 Sitze
CDU: 35,2 %/16 Sitze
AfD: 8,6 %/4 Sitze
FDP: 6,5 %/3 Sitze
Grüne: 13,0 %/6 Sitze
FWG: 8,2 %/4 Sitze
Linke: 3,5 %/2 Sitze
Wer dem neuen Kreistag angehört, darüber informieren wir in einer separaten Meldung. Damit verabschieden wir uns mit dem Live-Ticker von unseren Leserinnen und Lesern.

+++ 15.15 Uhr: Bei der Sitzverteilung für den Kreistag hat sich zuletzt nicht mehr allzu viel getan. Deshalb darf man wohl davon ausgehen, dass diese Sitzverteilung dem Endergebnis ziemlich nahe kommen wird: SPD: 11 Sitze ++ CDU: 16 Sitze ++ AfD: 4 Sitze ++ FDP: 3 Sitze ++ Grüne: 6 Sitze ++ FWG: 4 Sitze ++ Linke: 2 Sitze.

+++ 15.02 Uhr: Kreistagswahl: Jetzt sind 151 von 177 Bezirken ausgezählt. Neuer Zwischenstand:
SPD: 25,8 %/11 Sitze
CDU: 34,9 %/16 Sitze
AfD: 8,5 %/4 Sitze
FDP: 6,6 %/3 Sitze
Grüne: 12,5 %/6 Sitze
FWG: 8,2 %/4 Sitze
Linke: 3,6 %/2 Sitze

+++ 14.39 Uhr: Kreistagswahl: Die Lage ist unverändert. Die letzten 75 Wahlbezirke aus der künftigen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld fehlen noch.

+++ 10.48 Uhr: Kreistagswahl: Ausgezählt sind 102 Bezirke. 75 fehlen noch. Neuer Zwischenstand:
SPD: 25,2 %/11 Sitze
CDU: 36,7 %/17 Sitze
AfD: 8,5 %/4 Sitze
FDP: 6,5 %/3 Sitze
Grüne: 11,4 %/5 Sitze
FWG: 8,0 %/4 Sitze
Linke: 3,7 %/2 Sitze

+++ 10.18 Uhr: Kreistagswahl: Jetzt sind 78 Bezirke ausgezählt. Der Zwischenstand:
SPD: 23,5 %/11 Sitze
CDU: 36,2 %/16 Sitze
AfD: 8,8 %/4 Sitze
FDP: 6,6 %/3 Sitze
Grüne: 11,4 %/5 Sitze
FWG: 10,0 %/5 Sitze
Linke: 3,7 %/2 Sitze

+++ 10.03 Uhr: VG Altenkirchen-Flammersfeld: Auch für den Rat der neuen VG wird weiter ausgezählt. Der Stand nach 14 von 75 Stimmbezirken:
SPD: 27,8 %
CDU: 29,6 %
FDP: 9,6 %
Grüne: 15,8 %
FWG: 17,1 %

+++ 9.44 Uhr: Kreistag: Nach 51 von 177 Stimmbezirken kreisweit stellt sich das Kreistagswahlergebnis derzeit wie folgt dar:
SPD: 24,3 %/11 Sitze
CDU: 33,8 %/16 Sitze
AfD: 9,4 %/4 Sitze
FDP: 6,3 %/3 Sitze
Grüne: 11,6 %/5 Sitze
FWG: 10,6 %/5 Sitze
Linke: 3,9 %/2 Sitze




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kommunalwahlen: Der Kreis hat entschieden – Der Live-Ticker läuft weiter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kompa in Altenkirchen: „Wir sind sehr, sehr gut aufgestellt“

Es war ein naht- und geräuschloser Übergang: Seit dem 1. Januar leitet Wiebke Herbeck das evangelische Kinder- und Jugendzentrum Kompa in Altenkirchen. Sie ist Nachfolgerin von Matthias Gibhardt, der den Posten zum Ende des vergangenen Jahres niedergelegt hatte, weil er zum Stadtbürgermeister gewählt worden war.


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Die rheinland-pfälzische Ampel-Koalition will die umstrittenen einmaligen Straßenausbaubeiträge abschaffen. Das berichtet der Landesdienst der Nachrichtenagentur dpa am Mittwoch. Demnach stellten SPD, FDP und Grüne Details eines Entwurfs zur Änderung des Kommunalabgabengesetzes vor.


13.000 Sachschaden und vier Verletzte bei Unfall in Wissen

In Wissen ist es am Dienstag, 21. Januar, auf der Bahnhofstraße zu einem Unfall gekommen. Beim Abbiegen stießen zwei Autos zusammen und prallten gegen weitere Fahrzeuge. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro, vier Fahrzeuginsassen wurden leicht verletzt.


Schuleigenes „Snowcamp“ der Realschule Wissen war ein Erfolg

"Bläserklasse", "Lernen am Computer" und besondere Angebote für die Sportklassen: Das sind herausragende Lernschwerpunkte der Marion-Dönhoff-Realschule plus in Wissen (MDRSP) neben dem regulären schulischen Angebot. Was die sportliche Ausrichtung der Realschule konkret bedeutet, konnten 33 SchülerInnen zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern eine Woche bei traumhaften Wetter praktisch erfahren.


Neuhoff will keine weiteren Beratungen mehr zu WKB in Wissen

Der Stadtrat Wissen soll am 10. Februar 2020 einen Grundsatzbeschluss zum Thema Straßenausbaubeiträge für das Stadtgebiet von Wissen treffen. Weitere Vorberatungen im Haupt- und Finanzausschuss am 23. Januar finden nicht statt, auch die geplanten Bürgergespräche am 6. und 7. Februar werden vorerst zurückgestellt, bis Klarheit herrscht.




Aktuelle Artikel aus Politik


Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung, ...

SPD-Sitzung: Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Wissen. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzimg-Lichtenthäler wird sich im Rahmen der öffentlichen ...

Justizminister Herbert Mertin im Arbeitsgericht Koblenz

Koblenz. „Die ersten Schritte hin zur vollständigen Digitalisierung unserer Gerichte haben wir damit gemacht. Die flächendeckende ...

„Wir Westerwälder“ zum Jahresbeginn mit neuer Geschäftsstelle

Dierdorf. Gleichzeitig nahm der Vorstand der dazu neu gegründeten gemeinsamen Anstalt des öffentlichen Rechts und Leiterin ...

Rüddel: Engpässe bei der 116 117 müssen verhindert werden

Region. Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag und heimische Abgeordnete Erwin Rüddel mahnt schnelle ...

Schnelle Wiederaufforstung mit Fördergeldern kontraproduktiv

Region. Sie nannte außerdem das Problem, dass die Holzpreise so tief gesunken seien, dass selbst die Entfernung von Schadholz ...

Weitere Artikel


Wissener Jungmusiker holen 1. Platz beim Bw-Musix in Balingen

Wissen. Schon lange sind die Bläserklassen und das Schulorchester das Aushängeschild der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen. ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Der neue Rat ist gewählt

Betzdorf. Der neue Rat der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist gewählt: Die SPD kommt hier auf 23,81 Prozent der Stimmen ...

IGS-Schülerinnen nahmen an Französischwettbewerb teil

Hamm. Keine leichte Aufgabe, der sich Mouna und Ipek stellten. Als Dank für ihre Teilnahme wurden die ...

Fahrt ins Blaue des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf. Von hier aus ging es nach einem kurzen Fußmarsch in ein Restaurant zum Essen, denn es war mittlerweile fasst 12.30 ...

C1 der JSG Wisserland beendet Saison mit einem Sieg

Wissen. Gegen RW Koblenz war man sofort spielbestimmend und hatte schon nach wenigen Minuten gute Einschussmöglichkeiten, ...

Europa: Verluste für CDU und SPD – Seekatz geht nach Brüssel

Bad Ems/Westerwald. Bei der Europawahl wurde die CDU in Rheinland-Pfalz erneut stärkste Kraft. Nach dem vorläufigen Ergebnis ...

Werbung