Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

Wissener Jungmusiker holen 1. Platz beim Bw-Musix in Balingen

Die Wissener Musiker des Schulorchesters der Marion-Dönhoff-Realschule und des Jugendorchesters der Stadt- und Feuerwehrkapelle haben beim Bläserwettbewerb Bw-Musix in Balingen den ersten Platz geholt. Damit fand die tolle Kooperation von Schule und Verein am vergangenen Wochenende nach einem hochkarätigen Wettkampf von 1400 Musikern einen fulminanten Höhepunkt.

Großer Erfolg für die Wissener Musiker des Schulorchesters der Marion-Dönhoff-Realschule und des Jugendorchesters der Stadt- und Feuerwehrkapelle in Balingen. (Foto: Jugendorchester Wissen)

Wissen. Schon lange sind die Bläserklassen und das Schulorchester das Aushängeschild der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen. Die Förderung von musikalischen Fähigkeiten und auch der nötigen Leidenschaft zur Musik gehören als fester Bestandteil zum Unterricht. Ohne die tatkräftige Unterstützung durch örtliche Vereine wie z.B. der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, in denen viele Schülerinnen und Schüler ihr Können intensivieren, ist gerade das Lernen eines Instrumentes kaum denkbar.

Um diese Vernetzung von außerschulischen Partnern mit Schule zu untermauern, stand die gemeinsame Teilnahme am, von der Bundeswehr federführend organisierten, Bw-Musix Bläserwettbewerb vom 24. bis 26. Mai auf dem Programm. Teilnehmer dieses Events sind Bläserklassen, Jugendorchester und Big Bands aus ganz Deutschland. Schon lange vorher wurde fleißig geprobt und die Aufregung war groß, als endlich alle Instrumente und das Gepäck verstaut waren und es am Freitagmorgen mit dem Bus Richtung Balingen ging.

In Balingen angekommen bezogen die Musiker nach dem Mittagessen ihr Lager in der Sparkassen–Arena. Um die Zeit etwas zu überbrücken, entschloss man sich, die in der Nähe liegende Burg Hohenzollern zu besichtigen. Ein fantastischer Ausblick und ein faszinierender Einblick in die Historie machte diesen kurzen Abstecher zu einem tollen Erlebnis.

Workshops mit Profis der Bundeswehr
Das eigentliche Highlight des ersten Tages erwartete die Schülerinnen und Schüler jedoch erst nach dem Abendessen: Alle Teilnehmer der Bläserwettbewerbe waren zu einem Konzert der über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannten Big Band der deutschen Bundeswehr zusammen mit Klaus Lage eingeladen. Großartige Musiker inszenierten großartige Stücke.

Am Samstagmorgen bot sich für die Jungmusiker dann die einzigartige Chance, in professionellen Workshops mit Profis der Bundeswehr ihr Instrument noch besser kennenzulernen und den ein oder anderen Tip zu bekommen. Gut gestärkt ging es nach dem intensiven Vormittag auf die schweizerische Seite des Rheinfalls bei Schaffhausen, um einen der drei größten Wasserfälle Europas zu besichtigen und zu bestaunen. Um für das Wertungsspiel am Sonntagmorgen bestens gewappnet zu sein, wurde kurzfristig nach dem Abendessen ein kleine Probe in einem nahe gelegenen Hotel als Ausklang des Tages organisiert. Mit dem guten Gewissen, bestens für den anstehenden wichtigen Auftritt am nächsten Morgen gerüstet zu sein, ging es wieder in die Turnhalle, um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.



Am Sonntagmorgen war es endlich soweit: Vor einer hochkarätigen Jury aus Profimusikern und erstklassigen Ausbildern der Bundeswehr hatte das Wissener Orchester, dirigiert von Tobias Stahl, den ersten Startplatz und begeisterte die Zuschauer mit „Whirligigs“ von James Curnow und „Shackelford Banks“ von Jay Bocook. Trotz leichter Nervosität präsentierten sich die Jungmusiker ausgezeichnet und konnten mit grandiosen 92,88 Punkten (von insgesamt 100 erreichbaren Punkten) sämtliche Mitstreiter der Kategorie 2 hinter sich lassen und den ersten Platz erzielen.

Ausbildungswochenende beim Ausbildungsmusikkorps
Belohnt wird die Erstplatzierung mit einem Ausbildungswochenende beim Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr in Hilden. Sonderpreise erhielten zudem die Musiker Leo Neuhoff (Marching-Maschine) und Marie Marciniak (Querflöte). Eine unfassbar tolle Leistung, zu der die Schulgemeinschaft ganz herzlich gratuliert. An dieser Stelle gehen die Gratulationen und der Dank der Schule für ihre Mühe und die investierte Zeit auch an die Organisatoren Christoph Becker, Annika Arndt, Darian Asbach und Tobias Stahl, ohne die dieser grandiose Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Nachdem alle 19 teilnehmenden Orchester zur Siegerehrung, untermalt vom Heeresmusikkorps Ulm, zusammenkamen, wurde, überglücklich und um viele unvergessliche und beeindruckende Erlebnisse und Erinnerungen reicher, die Heimfahrt angetreten. Ein ganz besonderes krönendes Bonbon für die Kids: Der fantastische Empfang und das Geleit durch die Feuerwehr Wissen, Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, Pastor Kürten, die Eltern, einige Mitgliedern der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen, sowie Markus Kotte als Vertretung der Schulleitung der MDRS plus. Eine gelungene Veranstaltung, die wieder einmal zeigt, wie wichtig die gute und enge Zusammenarbeit gerade im Bereich der Nachwuchsförderung von Schule und Verein ist. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Jungmusiker holen 1. Platz beim Bw-Musix in Balingen

1 Kommentar
Eine hervorragende Leistung. Eine sehr gute Nachwuchsarbeit. Allen einen herzlichen Glückwunsch!
#1 von Michael Rödder, am 29.05.2019 um 07:04 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kleinmaischeider Boule-Verein gewinnt großes Turnier in Betzdorf

Betzdorf/Kleinmaischeid. In dem achtstündigen Turnier gewannen schließlich Mario Kovacs und Christoph Witzmann als einzige ...

Raubach hat nach drei Jahren neuen Schützenkönig - Kevin Romich

Raubach. Das Schützenfest in neuem Format startete am Samstag auf dem Vereinsgelände mit Königsschießen, Pfänderschießen, ...

Wiedbachtaler Männerchor zieht Bilanz und richtet Blick optimistisch in die Zukunft

Neitersen. In seinen Begrüßungsworten berichtete Andreas Haas kurz von den coronabedingt leider wenigen Auftritten der letzten ...

Traditionelles Vogelschießen der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Selbach

Selbach. Der Wettbewerb startete mit dem Kampf um den Kaisertitel. Durchsetzen konnte sich schließlich Hans-Rolf Studzinski. ...

Young- und Oldtimer kommen am 14. August nach Oberdreis

Oberdreis. Zum 7. Mal lädt der Young- und Oldtimerclub Oberdreis zum Treffen ein. Alle Auto- und insbesondere die Oldtimer-Liebhaber ...

JSG Siegtal/Heller schickt zwei Teams in die Bezirksliga

Wallmenroth. Bereits am 25. Juni konnte sich die B-Jugend im alles entscheidenden Spiel gegen die JSG Wällerland Guckheim ...

Weitere Artikel


VG Betzdorf-Gebhardshain: Der neue Rat ist gewählt

Betzdorf. Der neue Rat der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist gewählt: Die SPD kommt hier auf 23,81 Prozent der Stimmen ...

IGS-Schülerinnen nahmen an Französischwettbewerb teil

Hamm. Keine leichte Aufgabe, der sich Mouna und Ipek stellten. Als Dank für ihre Teilnahme wurden die ...

Wurstprüfung: Fleischer-Innung zeichnete Betriebe aus

Neuwied. Es wurde Bratwurst in allen Variationen geprüft. Je Betrieb konnten verschiedene Proben abgegeben werden, die von ...

Kommunalwahlen: Der Kreis hat entschieden – Der Live-Ticker läuft weiter

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Montagmorgen (27. Mai) laufen die noch nicht abgeschlossenen Auszählungen zu Ergebnissen der ...

Fahrt ins Blaue des MGV Frohsinn Betzdorf-Bruche

Betzdorf. Von hier aus ging es nach einem kurzen Fußmarsch in ein Restaurant zum Essen, denn es war mittlerweile fasst 12.30 ...

C1 der JSG Wisserland beendet Saison mit einem Sieg

Wissen. Gegen RW Koblenz war man sofort spielbestimmend und hatte schon nach wenigen Minuten gute Einschussmöglichkeiten, ...

Werbung