Werbung

Nachricht vom 27.05.2019    

Der Kreis hat gewählt: Das sind die neuen Kreistagsmitglieder

Die letzten Ergebnisse der Kreistagswahlen sind da. Damit steht die Zusammensetzung des 46 Mitglieder zählenden Kreistages fest. Die CDU bleibt mit 16 Sitzen stärkste Kraft, muss aber wie die SPD, die auf 11 Mandate kommt, deutlich Federn lassen: Beide verlieren jeweils 4 Sitze. Die AfD zieht mit 4 Mandaten in den Kreistag ein, die Grünen mit 6. Die FDP hat 3 Mandate, die FWG 4, die Linkspartei wie bisher 2.

Auszählung beendet: Das Ergebnis der Altenkirchener Kreistagswahl steht fest. (Foto: AK-Kurier)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Wie erwartet wird es sieben Fraktionen im neuen Kreistag geben, auf die sich 46 Mandate verteilen. Allerdings verschieben sich die Kräfteverhältnisse zugunsten der kleineren Parteien. CDU und SPD kommen auf 16 beziehungsweise 11 Mandate, beide verlieren jeweils 4 im Vergleich zur Wahl 2014. Die Wahlbeteiligung lag bei 59,5 Prozent: Von 102.536 Wahlberechtigten im Kreis haben 61.022 ihre Stimmen für den Kreistag abgegeben.

Das vorläufige Endergebnis im Überblick:
SPD: 25,0 %/11 Sitze (-4)
CDU: 35,2 %/16 Sitze (-4)
AfD: 8,6 %/4 Sitze (+4)
FDP: 6,5 %/3 Sitze (+1)
Grüne: 13,0 %/6 Sitze (+3)
FWG: 8,2 %/4 Sitze (+1)
Linke: 3,5 %/2 Sitze (+/-0)
Damit schlägt sich der Europawahl-Trend auch im Kreis Altenkirchen nieder: Die großen Parteien verlieren deutlich, Grüne und AfD legen am stärksten zu.

Wie sieht nun der neue Kreistag aus? Die neuen Mitglieder nach Fraktionen:
SPD: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Andreas Hundhausen, Bernd Brato, Heijo Höfer, Benjamin Geldsetzer, Bernd Becker, Matthias Gibhardt, Walter Strunk, Dr. Matthias Krell, Ingrid Baumann, Dr. Kirsten Seelbach.
CDU: Dr. Peter Enders, Dr. Josef Rosenbauer, Michael Wäschenbach, Maik Köhler, Jessica Weller, Doris John, Tobias Gerhardus, Henning Weil, Claus Behner, Josef-Georg Solbach, Torsten Löhr, Albert Hüsch, Anneliese Heß, Kerstin Himmrich, Justus Brühl, Hans-Joachim Greb.
AfD: Frank Rüther, Markus Fries, Kurt Korte, Norbert Schmitt.
FDP: Udo Piske, Christof Lautwein, Dr. Klaus Kohlhas.
Grüne: Anna Neuhof, Gerd Dittmann, Kevin Lenz, Dorothee Hermes-Malmedie, Katrin Donath, Rolf Michael Mückler.
FWG: Peter Schwan, Manfred Berger, Hubert Wagner, Günter Knautz.
Linkspartei: Dr. Dominik Düber, Udo Quarz. (as)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der Kreis hat gewählt: Das sind die neuen Kreistagsmitglieder

2 Kommentare
Ich gratuliere allen neuen Kreistagsmitgliedern. Der neue Kreistag ist bunt. Ich wünsche mir das die Zusammenarbeit sachlich und problemorientiert sein wird. Der Kreistag hat viel zu tun. Alles Gute.
#2 von Bruno Wahl, am 29.05.2019 um 11:31 Uhr
kann man mit leben ....
#1 von irma stanton, am 28.05.2019 um 13:01 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Politik


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Hattert. „Leider werden derzeit nicht nur positive Stimmen laut. Es kursieren diverse Gerüchte rund um den Neubau. Auch wird ...

SGD Nord rät: Augen auf beim Kostümkauf zu Karneval

Region. Die meisten Kinderkostüme sind mit einem CE-Kennzeichen versehen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Kostüme, ...

Neuhoff zu WKB: Der Stadtrat entscheidet, nicht das Land

Wissen. Im Hinblick auf die anstehende Entscheidung zum Finanzierungssystem des Straßenausbaus in Wissen nennt Stadtbürgermeister ...

Landesregierung will einmalige Straßenausbaubeiträge abschaffen

Kreisgebiet/Mainz. SPD-Fraktionschef Alexander Schweitzer bezeichnete die Umstellung des Beitragssystems als eine Lösung ...

SPD-Sitzung: Medizinische Versorgung im ländlichen Raum

Wissen. Die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzimg-Lichtenthäler wird sich im Rahmen der öffentlichen ...

Justizminister Herbert Mertin im Arbeitsgericht Koblenz

Koblenz. „Die ersten Schritte hin zur vollständigen Digitalisierung unserer Gerichte haben wir damit gemacht. Die flächendeckende ...

Weitere Artikel


Ehrung für Dekan i.R. Pfarrer Gerhard Zimmermann

Dillenburg/Rennerod/Siegen. Als eine von zahlreichen weiteren Ehrungen erhielt im Jahre 1990 vom Deutschen Koordinierungsrat ...

Poetische Büffelbäuerin begeisterte im Stadthaus

Selters. Ein Jahr lang hatte Julia Bourmer auf Luxus und Konsum verzichtet und zusammen mit vier Büffeln und zwei Huzulenpferde ...

Studienpreis des Kreises Altenkirchen wurde zweimal vergeben

Kreis Altenkirchen. Um die enge Bindung der Region an die Universität Siegen zu unterstreichen, wurde im Jahr 2004 der Studienpreis ...

Stadt Kirchen: SPD vor der CDU

Kirchen. Bei der Wahl zum Kirchener Stadtrat hat die SPD die Nase vorn. Die Partei von Stadtbürgermeister Andreas Hundhausen ...

Stadtrat Altenkirchen: SPD knapp hinter der CDU

Altenkirchen. Bei den Wahlen zum Altenkirchener Stadtrat ist die CDU knapp stärkste Partei geworden. Sie kommt auf 30,9 Prozent ...

Musikalische Matinée auf dem Birkenhof begeisterte die Zuschauer

Nistertal. Der Veranstalter war der Förderverein Lions Club Bad Marienberg in Zusammenarbeit mit Musical!Kultur Daaden. Für ...

Werbung