Werbung

Nachricht vom 28.05.2019    

Westerwälder Firmenlauf: Die neunte Auflage steht an

Lauffreunde sollten sich diesen Termin eintragen: Am Freitag, dem 13. September, startet der Westerwälder Firmenlauf 2019 in Betzdorf. Baustellenbedingt gibt es in diesem Jahr kürzere Runden und zwei Hauptläufe. Das Ziel: Die Zahl der Vorjahresteilnehmer von 1.200 soll natürlich erneut erreicht werden. Anmeldungen sind bereits möglich.

Die Macher, Organisatoren und Sponsoren des Firmenlaufs freuen sich auf den 13. September. (Foto: as)

Betzdorf. Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs wirft ihre Schatten voraus: Am Freitag, dem 13. September, startet der „familiäre Firmenlauf“ – so nennt Betzdorfs Bürgermeister Bernd Brato den Lauf gerne. Das Ziel: Die Zahl der Vorjahresteilnehmer von 1.200 soll natürlich erneut erreicht werden.

Es geht um das Miteinander
Man sei hochzufrieden mit der Entwicklung der letzten Jahre, versicherten Brato und Martin Hoffmann vom Veranstalter Anlauf Siegen bei einer Pressekonferenz zum diesjährigen Laufevent. Es gehe eben nicht nur und nicht in erster Linie um Sport, sondern um das Miteinander vor, während und nach dem eigentlichen Lauf. Allerdings: Aufgrund der Sanierung der Fußgängerbrücke am Busbahnhof wird es in diesem Jahr nicht die große Runde entlang des Bahnhofs geben, sondern eine auf rund 850 Meter pro Runde verkürzte Streckenführung, die bereits in den ersten Jahren des Lauf genutzt wurde.

Zwei Hauptläufe
Damit trotzdem alles reibungslos ablaufen kann, wird der Lauf erstmals geteilt: Neben einem Schülerlauf ab 18.15 Uhr gibt es diesmal im Anschluss zwei Hauptläufe über jeweils fünf Runden, einmal für die ambitionierten Läuferinnen und Läufer, einmal für die reinen Hobbyläufer und Walker. Beim Schülerlauf – im Vorjahr zählte man rund 200 Teilnehmer – sieht man weiterhin Potenzial. Wilhelm Höser, Vorstandssprecher des Hauptsponsors Westerwald Bank, will die Schulpatenschaften des Unternehmens nutzen, um weitere Teilnehmer zu gewinnen. Höser dankte ausdrücklich allen Beteiligten – von den Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung bis zu den ehrenamtlichen Helfern vor und hinter den Kulissen, die für einen reibungslosen Ablauf des Events sorgen. So werden am Veranstaltungstag wieder rund 50 Helfer des Betzdorfer Turnvereins und von den Mitinitiatoren Impuls Daaden und Premiummed Betzdorf-Dauersberg im Einsatz sein.



Erstmals mit Feuerwerk
Wie seit dem ersten Lauf gehen auch wieder Menschen mit Beeinträchtigungen an den Start. Auch in diesem Jahr werden unter anderem originelle Kostüme und Teamnamen sowie die Teams mit den meisten Startern zeitnah nach dem Zieleinlauf ausgezeichnet, bevor sich eine gemütliche Spätsommerparty rund um das Betzdorfer Rathaus entwickelt. Eine Premiere erwartet die Besucher dabei: Erstmals wird es in diesem Jahr zum Abschluss ein Feuerwerk geben.

So nimmt man teil
Anmeldungen sind ab sofort online möglich (www.westerwaelder-firmenlauf.de). Auch in diesem Jahr erfolgt die Ausgabe der Startunterlagen wieder über den Ausdauer-Shop, und zwar vom 11. bis 12. September. Die Startgebühren betragen in der ersten Meldephase bis 31. Juli 12 Euro (inkl. Baumwollshirt) bzw. 18 Euro (inkl. Funktionsshirt), 15 bzw. 20 Euro in der zweiten Meldephase ab 1. August. Menschen mit Beeinträchtigungen erhalten 50 Prozent Ermäßigung. Starter des Münz-Firmenlaufs in Koblenz, des Siegerländer AOK-Firmenlaufs und des Firmenlaufs in Bad Marienberg erhalten Ermäßigungen von 2 Euro. Die Startgebühr für den Schülerlauf beträgt 5 Euro pro Teilnehmer inklusive Veranstaltungsshirt. (as)


Mehr zum Thema:    Freizeit   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwälder Firmenlauf: Die neunte Auflage steht an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Inzidenz nähert sich der 100er-Marke

Am Freitag meldet das Kreisgesundheitsamt 24 neu festgestellte Corona-Infektionen für den Landkreis Altenkirchen. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz als offizielle Meldestelle des Landes Rheinland-Pfalz für die Daten zur Corona-Pandemie gibt die Sieben-Tage-Inzidenz tagesaktuell mit 108,7 an. Der Wert für das Land sinkt auf jetzt 80,6.


Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Vollsperrung der Rathausstraße ab Oktober, Ausbau der Holschbacher Straße im Frühjahr 2022: In Wissen stehen gleich mehrere Großprojekte an, über die die Verkehrskommission am 12. Mai nähere Infos bekanntgab. Ein "Stadtteilgespräch Alserberg" soll im Juli stattfinden.


Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Ein ganz besonderer Rundweg ist der Hexenweg in Friesenhagen. Auf knappen acht Kilometern erfährt man alles über die dunklen Jahre im Wildenburger Land, als die Hexenverfolgung auf ihrem Höhepunkt war und zahlreiche Menschen grausam verfolgt und schließlich hingerichtet wurden.


Windkraft in VG Kirchen: CDU und Grüne liefern sich Schlagabtausch

Die CDU und die Grünen kritisieren sich gegenseitig in Sachen Klimaschutz in der Verbandsgemeinde Kirchen. Anstoß war ein öffentliches CDU-Statement zu Windkraft-Plänen der Landesregierung. Während CDU-Bürgermeisterkandidat Conrad „Klimaschutz mit Augenmaß“ fordert, lautet das Motto der Grünen „alles muss auf den Prüfstand“.


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.




Aktuelle Artikel aus Region


Betzdorf: Helfer gesucht zum Müllsammeln im Waldstück „Zur Hetzbach“

Betzdorf. Täglich geht Margit Diehl mit ihrem Hund durch den Wald auf dem Molzberg. Schon lange ist ihr der achtlos weggeworfene ...

Besser fotografieren lernen von prämiertem Profi

Altenkirchen. In diesem Live-Online-Seminar gibt Olaf Pitzer, bundesweit prämierter Fotograf aus dem Landkreis Altenkirchen, ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Die Eisbachhütte im Wippebachtal ist wieder hergerichtet

Der schönste Teil des Wippebachtals erstreckt sich zwischen Fahren bei Birken-Honigsessen und seinem Quellgebiet an der L ...

Wissen: Rathausstraße und Holschbacher Straße im Fokus

Wissen. Der zunehmende und gut voranschreitende Ausbau der Rathausstraße bringt durchaus aus Sicht des Verkehrs einige Herausforderungen ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Weitere Artikel


In Altenkirchen feierten drei Einrichtungen das DRK Jubiläum

Altenkirchen. Es begann mit einem offiziellen Festakt im neuen Besprechungsraum des Krankenhauses. Hier konnte der kaufmännische ...

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Das ist der erste Verbandsgemeinderat

Altenkirchen/Flammersfeld. Alles neu macht der Mai: Zumindest die Kommunalwahl im Mai 2019 beschert der neuen Verbandsgemeinde ...

Dominikanerpater Zabel über „Gerechtigkeit und Nächstenliebe“

Horhausen. Die Frage eines möglichen Zielkonfliktes zwischen Gerechtigkeit und Nächstenliebe beantwortete der Referent mit ...

Vesakh-Fest im Kloster Hassel

Hassel. Nach der von Dieter Born und Daniel Simon geführten Wanderung begann das Fest im Kloster mit Grußworten.

Dietmar ...

Studienpreis des Kreises Altenkirchen wurde zweimal vergeben

Kreis Altenkirchen. Um die enge Bindung der Region an die Universität Siegen zu unterstreichen, wurde im Jahr 2004 der Studienpreis ...

Poetische Büffelbäuerin begeisterte im Stadthaus

Selters. Ein Jahr lang hatte Julia Bourmer auf Luxus und Konsum verzichtet und zusammen mit vier Büffeln und zwei Huzulenpferde ...

Werbung