Werbung

Nachricht vom 28.05.2019    

VG Altenkirchen-Flammersfeld: Das ist der erste Verbandsgemeinderat

Der Rat für die künftige Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist gewählt. Zwischenzeitlich liegen auch die Zahlen des noch fehlenden Stimmbezirks Güllesheim vor, wo es eine technische Panne gegeben hatte. Nun steht verbindlich fest: Die CDU ist mit 13 Sitzen stärkste Kraft, die SPD bekommt 11, die Grünen 7, die FWG 6 und die FDP 3 Mandate. Und der Bürgermeister ist bekanntlich gewählt: Fred Jüngerich wird der erste Verwaltungschef der neuen Verbandsgemeinde.

Fred Jüngerich wird Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Atenkirchen-Flammersfeld. (Foto: privat)

Altenkirchen/Flammersfeld. Alles neu macht der Mai: Zumindest die Kommunalwahl im Mai 2019 beschert der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ab dem 1. Januar 2020 einen neuen Rat und einen neuen Bürgermeister: Fred Jüngerich wurde mit breiter Unterstützung der Parteien und als einziger Kandidat am Sonntag (26. Mai) mit 83,8 Prozent Zustimmung zum Chef der fusionierten Verbandsgemeinde gewählt.

Fünf Fraktionen im neuen Rat
Im Rat hat es der 54-Jährige mit fünf Fraktionen zu tun. Die CDU ist demnach im 40-köpfigen Verbandsgemeinderat mit 32,2 Prozent und 13 Mandaten stärkste Kraft, gefolgt von der SPD mit 26,8 Prozent und 11 Sitzen. Die weiteren Kräfte im künftigen Verbandsgemeinderat sind Grüne (18,2 Prozent/7 Sitze), FWG (14,9 Prozent/6 Sitze) und FDP (7,9 Prozent/3 Sitze).

Die gewählten Ratsmitglieder in der Übersicht:
SPD: Rainer Düngen, Horst Klein, Heijo Höfer, Guido Barth, Kai Baumann, Frank Bettgenhäuser, Daniela Hillmer-Spahr, Petra Eul-Orthen, Matthias Gibhardt, Dieter Reifenhäuser und Dr. Kirsten Seelbach.
CDU: Torsten Löhr, Rolf Schmidt-Markoski, Thomas Schmidt, Dagmar Hassel, Hella Becker, Josef Zolk, Therese Schmidt, Thomas Seger, Margot Sander, Jutta Rosenstein, Heinz Joachim Osterkamp, Thomas Gehlen und Friedhelm Lorscheid.
FDP: Christian Chahem, Julian Krauskopf und Dr. Johannes Noll.
Grüne: Susanne Kramer, Kevin Lenz, Jürgen Salowsky, Hanna Westhues, Regina Härtel, Konrad Mockenhaupt und Dr. Hans Werner Becker.
FWG: Manfred Berger, Andrea Ackermann, Hans-Jürgen Kugelmeier, Franz Weiss, Jörg Gerharz und Walter Wentzien. (scan)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG Altenkirchen-Flammersfeld: Das ist der erste Verbandsgemeinderat

2 Kommentare
Das liegt wohl daran,das die CDU im Bereich Flammersfeld traditionell und personell stärker besetzt ist als die anderen Parteien. Wir als Grüne Fraktion freuen uns jedenfalls auf die Zusammenarbeit im neuen Rat.
#2 von Jürgen Salowsky, am 29.05.2019 um 08:22 Uhr
Mir ist bei Durchsicht der in den neuen Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld CDU-Mitglieder überproportional mehr Bewerber aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Flammersfeld als Bewerber aus dem Bereich der Verbandsgemeinde Altenkirchen gewählt worden sind, obwohl gemessen an den Einwohnern ein genau umgekehrtes Verhältnis zu erwarten gewesen wäre.
#1 von Ebach, Werner Wissen, am 28.05.2019 um 20:36 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Politik


SPD-Ortsverein Im Raiffeisenland wählt Delegierte für 2021

Altenkirchen. Zwischen den Wahlgängen gab es für die Anwesenden viele Informationen aus Land, Kreis, Verbandsgemeinde und ...

Grüne Ortsverbände unterstützen Kandidatur von Ulli Gondorf für den Landtag 2021

Kreisgebiet. Überzeugt hatte Ulli Gondorf die anwesenden Parteimitglieder durch sein Wahlprogramm, das nicht nur die Region ...

SPD-Kreistagsfraktion: „Kommen an Windkraftstandort Stegskopf nicht vorbei“

Altenkirchen. Becker lobte die Verwaltung und den Klimaschutzmanager Stefan Glässner für die jetzt im Kreisausschuss vorgelegten ...

Ortsgemeinderat für Öffnung weiterer Wege auf dem Stegskopf

Stein-Neukirch. Ebenso einstimmig hatte der Rat auf Antrag von Ortsbürgermeister Daniel Haas beschlossen, den Punkt zusätzlich ...

Aufruf zum Schülerwettbewerb: Interviewe Deine Abgeordnete

Betzdorf. Alle Klassen- und Altersstufen sind aufgerufen, ihre Fragen an die liberale Bundestagsageordnete via Sprach- oder ...

Corona: Schnelle Hilfe für helfende Hände auf dem Land

Region. Die Initiativen müssen überwiegend in Städten und Gemeinden mit maximal 50.000 Einwohnern aktiv sein. Der mögliche ...

Weitere Artikel


Dominikanerpater Zabel über „Gerechtigkeit und Nächstenliebe“

Horhausen. Die Frage eines möglichen Zielkonfliktes zwischen Gerechtigkeit und Nächstenliebe beantwortete der Referent mit ...

Sparkasse und Westerwald Bank spenden für Maulsbacher Schützenjugend

Maulsbach. 285 Euro in Form eines Schecks hatte die Leiterin der Geschäftsstelle Weyerbusch der Sparkasse Westerwald-Sieg, ...

Verbindung und Musik bei den „Tagen der Partnerschaft“

Kreis Altenkirchen. Superintendent Reverend Sylvain Muhindo aus Muku hatte die Fürbitten, die zeitgleich auch bei allen Gottesdiensten ...

In Altenkirchen feierten drei Einrichtungen das DRK Jubiläum

Altenkirchen. Es begann mit einem offiziellen Festakt im neuen Besprechungsraum des Krankenhauses. Hier konnte der kaufmännische ...

Westerwälder Firmenlauf: Die neunte Auflage steht an

Betzdorf. Die neunte Auflage des Westerwälder Firmenlaufs wirft ihre Schatten voraus: Am Freitag, dem 13. September, startet ...

Vesakh-Fest im Kloster Hassel

Hassel. Nach der von Dieter Born und Daniel Simon geführten Wanderung begann das Fest im Kloster mit Grußworten.

Dietmar ...

Werbung