Werbung

Nachricht vom 31.05.2019    

Hospizverein Altenkirchen auf Kongress „Leben und Tod“ in Bremen

Vom 9. bis 12. Mai machten sich sechs ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und eine hauptamtliche Koordinatorin des Hospizvereins Altenkirchen e.V. auf den Weg nach Bremen, um den 10. Geburtstag des Fachkongress „Leben und Tod“ unter dem Titel „Auch am Ende...LEBEN“ zu feiern. Jeder Einzelne konnte dabei viel für sich und seine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizverein mitnehmen.

Der Hospizverein Altenkirchen in Bremen Foto: (Hospizverein Altenkirchen)

Altenkirchen/Bremen. Die Gruppe reiste schon Donnerstag mit dem Zug an, so dass die schöne Stadt Bremen erkundet werden konnte. Die nächsten zwei Tage hieß es Wissen erweitern, Austausch und Begegnung mit anderen Menschen und Kulturen.

Dazu bot die Messe mit ihrer Mischung aus Fachkongress, begleitender Ausstellung und vielfältigen Workshops ausreichend Raum. Von hospizlichen Themen, Humor und Selbstpflege war für jeden etwas dabei. Am Abend genoss man gemeinsam gutes Essen und tauschte sich rege über die Erlebnisse des Tages aus. Alle Teilnehmer*innen waren sich einig, dass diese Reise sich gelohnt hat und jeder viel für sich und seine ehrenamtliche Tätigkeit im Hospizverein mitnehmen konnte.

Der Hospiz- und Palliativberatungsdienst des Hospizvereins Altenkirchen e.V. bietet den ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen immer wieder ein reichhaltiges Fortbildungsangebot zur Weiterentwicklung, Austausch und Information an.Auch in diesem Jahr bietet der Hospizverein erneut den Kurs „Zur Sterbebegleitung befähigen“ für Menschen an, die schwerstkranken und sterbenden Menschen nach einer guten Vorbereitung ein wenig Zeit schenken möchten.Der 13. Grundkurs beginnt am 31. August 2019.Infos und Anmeldung ab sofort im Hospizbüro: Tel. 02681-879658 (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hospizverein Altenkirchen auf Kongress „Leben und Tod“ in Bremen

1 Kommentar
Ich durfte die Damen auf ihrer Heimresie im Zug erleben!Ich fand sie hatten,trotz ihrer belastenden Arbeit,viel Spaß! Ich hab großen Respekt vor dem was Ihr tut und wünsche Euch Kraft,das alles,was Ihr erlebt,selbst verarbeiten könnt! Macht weiter so! Gruß Christina Herzog
#1 von Christina Herzog, am 02.06.2019 um 10:52 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Männerfrühstück blickt erneut hinter die Kulissen

Immer bietet man dabei auch einen besonderen Rahmen, Vorträge, Ausflüge oder einen Blick hinter die Kulissen. So auch bei ...

Intensive Konzertvorbereitung beim Musikverein Brunken

Brunken. Am Freitag startete die erste Probe um 18:30 Uhr. Dort wurde ein Teil des Programms erarbeitet, womit es am Samstagnachmittag ...

Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

SV Leuzbach-Bergenhausen beim Zug in Altenkirchen dabei

Altenkirchen. Schon früh wurde unter der Leitung der "Karnevals-Verantwortlichen" Nicole John mit den Vorbereitungen begonnen. ...

Vier Acts zeigen eine moderne Form des Worship auf der Bühne

Betzdorf. „Im Herzen ein Lied“, mit diesem Titel haben sich „Haste Töne“ weit über Betzdorfs Grenzen hinaus in die Herzen ...

Kinderkarneval in Katzwinkel

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ...

Weitere Artikel


Erstes Treffen des Katzwinkler Unternehmer Stammtischs

Katzwinkel. Der Katzwinkler Unternehmer Stammtisch wird nun zukünftig regelmäßig zusammenkommen. Die Teilnehmer stimmten ...

In der Obstplantage wurde es „rund um die Bienen“ interessant

Katzwinkel/Elkhausen. Nachdem Katharina Behner und Irmgard Weber vom Dorfgemeinschaftsverein die Gäste zur Veranstaltung ...

Achtung: Vor Zecken schützen

Andernach/Region. Daher gibt die Unfallkasse Rheinland-Pfalz Empfehlungen zum generellen Schutz vor Zeckenstichen. Diese ...

24-Stunden-Grillen in Ingelbach auch bei dritter Auflage ein Erfolg

Ingelbach. Auch in diesem Jahr konnten die vielen Besucher des 24-Stunden-Grillens in Ingelbach auf dem Fest- und Sportplatz ...

Wissener Schülerinnen bekommen Preis der Landeszentrale für politische Bildung

Wissen/Mainz. Die beiden Schülerinnen hatten eine lebensgroße Hängepuppe gebastelt. Mit ihren beiden Seiten soll sie dem ...

Julia Ulonska ist Michelbacher Schützenkönigin

Michelbach. Traditionell werden bei den „Adler“-Schützen Michelbach am Vatertag die Majestäten ausgeschossen. Die Schüler ...

Werbung