Werbung

Region |


Nachricht vom 04.03.2010 - 12:43 Uhr    

77 Kindergärten freuen sich über großzügige Spende

Das Lächeln stand den Kindergärtnerinnen ins Gesicht geschrieben. 38.500 Euro spendete die Kreissparkasse Altenkirchen aus einem Sonderfonds an die 77 Kindergärten im Kreis Altenkirchen. Der Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse, Dr. Andreas Reingen, würdigte die Kinderbetreuung als bedeutende gesellschaftliche Aufgabe.

Altenkirchen. Im Foyer der Kreissparkasse in Altenkirchen gab es am Mittwochabend, 3. März, lauter strahlende Gesichter. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde übergab die Kreissparkasse Altenkirchen 38.500 Euro an die 77 Kindergärten im Kreis Altenkirchen. Aus den Händen der einzelnen Geschäftsstellenleiter erhielten die zahlreich erschienen Vertreter der Kindergärten jeweils einen Betrag von 500 Euro. Wie der Vorstandsvorsitzende Dr. Andreas Reingen betonte, soll damit die Kinderbetreuung als bedeutende gesellschaftliche Aufgabe gewürdigt werden. Er lobte das große Engagement der Betreuerinnen und Betreuer in der täglichen Arbeit. "Kindergärten haben einen maßgeblichen Einfluss auf die Entwicklung unserer Kinder", sagte Reingen. Im Kindergarten erlerne man durch den Umgang mit Gleichaltrigen, sich in die Gesellschaft zu integrieren. Wie Studien belegen, werden insbesondere in den ersten Lebensjahren die Weichen für das spätere Leben gestellt. Angesichts des gesellschaftlichen Wandels und der Situation in den Familien unterstrich Reingen nochmals die Bedeutung der Kindergärten, ohne die die Planung des Alltags oft nicht machbar wäre.
Während die Kindergärtnerinnen und Kindergärtner bei einem kleinen Imbiss ihre Erfahrungen austauschen konnten, sorgte die Bläserklasse der Realschule Altenkirchen für die musikalische Unterhaltung.
Neben der Förderung der Kinderbetreuung werden aus dem Sonderfonds des PS-Sparens auch andere Einrichtungen unterstützt. Für das Jahr 2009 wurden von der Sparkasse insgesamt 100.000 Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet. Auch künftig gehen 25 Cent pro Los in diesen Spendentopf. Jedes Los kostet fünf Euro. Davon werden vier Euro automatisch gespart. Mit einem Euro nimmt der Kunde an den Auslosungen teil und kann Geldpreise im Wert von 2,50 bis 50.000 Euro gewinnen. (tb)
xxx
Er hatte gut lachen: Gisbert Runkel, Geschäftsstellenleiter in Elkenroth, machte den Vorschlag, in diesem Jahr die Kindergärten zu unterstützen. Fotos: Thorben Burbach



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Kommentare zu: 77 Kindergärten freuen sich über großzügige Spende

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Qualifizierung in der Altenpflege: Abschlüsse an der BBS Wissen

Wissen/Kreisgebiet. Die Fachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe an der Berufsbildenden Schule (BBS) in Wissen hat ...

Der 50. Wissener Jahrmarkt steht an: Erstes Informationstreffen Ende August

Wissen. 50 Jahre und kein bisschen leise: Was 1969 zaghaft begann, entwickelte sich zu einer der größten Hilfsaktionen in ...

Sommerfest der Kinderkrebshilfe: Schirmherr spendet 5.000 Euro

Gieleroth/Betzdorf. Udo Althoff von der Althoff Ausstellungsbau GmbH & Co. KG in Betzdorf ist Schirmherr des diesjährigen ...

Wäller Tour Bärenkopp: Wandern im Naturpark Rhein-Westerwald

Waldbreitbach/Region. Start und Ziel dieses höchst abwechslungsreichen Rundweges ist der kostenfreie Parkplatz in der Marktstraße ...

Vorsorgevollmacht und Co.: Was man wissen sollte

Altenkirchen. Diana Utgenannt und Wolfram Westphal vom Betreuungsverein Diakonie e.V. in Altenkirchen informieren am Dienstag, ...

Kirchenkreis trauert um Superintendent Sylvain Mutarushwa

Kreisgebiet/Muku. Große Trauer im Kirchenkreis Altenkirchen: Am Donnerstag (15. August) verstarb Superintendent Sylvain Mutarushwa ...

Weitere Artikel


Gesundheit: Kreis-Jusos kritisieren Union

Altenkirchen. Die Jusos im Kreis haben sich bei ihrem jüngsten Treffen erneut mit dem Thema der Gesundheitsversorgung im ...

Altenkirchener Bogenschützen bestätigten Vorstand

Altenkirchen. Im 20. Jahr des Bestehens der Altenkirchener Bogenschützen ist der Terminkalender voll gefüllt. Das erste Glanzlicht ...

Notarztversorgung ist zunächst sicher

Wissen/Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag gab es den großen runden Tisch zum Thema Notarztversorgung im Landkreis Altenkirchen, ...

DRK: Dr. Alfred Beth kandidiert nicht mehr

Altenkirchen. Seit Oktober 1980 ist Dr. Alfred Beth Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen. "Ich trete als Vorsitzender ...

Bätzing und Krell fordern zügigen HTS-Weiterbau

Siegen/Mudersbach. Die Bundestagsabgeordnete Sabine Bätzing und der Landtagsabgeordnete Dr. Matthias Krell zeigen sich erleichtert ...

Bigband der Bundeswehr im Kulturwerk

Wissen. Ob Moskau, New York, Oslo, Madrid, Tokio oder Berlin: die Klänge der Big Band der Bundeswehr sind unverkennbar und ...

Werbung