Werbung

Nachricht vom 02.06.2019    

Region im Dialog: Smarte Demonstrationsfabrik Siegen ist Thema

Gerade ein ausgefeiltes regionales Netzwerk kann eine Region stark machen. Die Veranstaltungsreihe „Region im Dialog“ setzt hier an. An verschiedenen Standorten werden praxisnahe Beiträge aus Wissenschaft und Wirtschaft angeboten, die gleichermaßen einen Mehrwert für Praktiker und Theoretiker bieten. Am 5. Juni geht es in Altenkirchen um „Chancen für Wirtschaft und Forschung: Die Smarte Demonstrationsfabrik Siegen“.

Altenkirchen. Die Veranstaltungsreihe „Region im Dialog“ hat sich zum Ziel gesetzt, Impulse für eine verstärkte Zusammenarbeit in der Region zu geben und wird gemeinsam von der Universität Siegen und den Wirtschaftsjunioren Südwestfalen durchgeführt und von der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen unterstützt. Thema am Mittwoch, dem 5. Juni, ist „Chancen für Wirtschaft und Forschung: Die Smarte Demonstrationsfabrik Siegen“. Beginn in den Räumen der Sparkasse Westerwald-Sieg in Altenkirchen ist um 17 Uhr.

Professor Dr.-Ing. Peter Burggräf von der Siegener Hochschule informiert in seinem Vortrag zu Chancen für Wirtschaft und Forschung über die Fabrik der Zukunft und wie sich die universitären Forschungsthemen auf Unternehmen übertragen lassen. In einem zweiten Vortrag wird Dr. Stephan Witt von der Firma Kampf Schneid- und Wickeltechnik GmbH & Co. KG der Frage nachgehen, wie die Digitalisierung ein mittelständisches Unternehmen verändert. Anmeldungen werden erbeten (Kontakt: E-Mail: lisa.fay@uni-siegen.de, Tel.: 0271-740 4901). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Region im Dialog: Smarte Demonstrationsfabrik Siegen ist Thema

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Auto überschlug sich auf der B 256 zwischen Au und Rosbach

Ein spektakulärer Unfall auf der B 256 zwichen Au und Rosbach ging am Sonntagabend glimpflich aus: In einer leichten Rechtskurve geriet ein 34-Jähriger mit seinem Auto auf den Grünstreifen neben der Fahrbahn, verlor die Kontrolle, geriet ins Schleudern und überschlug sich. Obwohl das Auto auf dem Dach liegenblieb, konnte sich der Fahrer selbst befreien.


Artikel vom 13.06.2021

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Die Ludolfs: Hurra, sie leben noch!

Man hat lange nichts mehr von den Ludolfs gehört, obwohl sie zu den bekanntesten Söhnen des Westerwalds gehörten. Anfang des neuen Jahrtausends wurden sie durch Zufall vom SWR-Fernsehen auf ihrem Schrottplatz in Dernbach bei Dierdorf entdeckt.


Doppeltes Unfallpech: Notarzt hat auf dem Weg zu verletztem E-Scooter-Fahrer selbst Zusammenstoß

Doppeltes Pech am Sonntagabend, 13. Juni: Nachdem sich in Hamm/Sieg ein E-Scooter-Fahrer bei einem Unfall schwer verletzt hatte, hatte auch der Notarzt auf dem Weg zur Unfallstelle mit seinem Einsatzfahrzeug einen Zusammenstoß, bei dem sich ein Autofahrer Verletzungen zuzog.


Corona im AK-Land: Elf Neuinfektionen übers Wochenende, Inzidenz bei 22,5

Seit Freitag sind im AK-Land elf neue Corona-Ansteckungsfälle festgestellt worden, die meisten davon in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Die Inzidenz liegt bei 22,5 und ist somit gegenüber den Land leicht erhöht.


Forstmaschine brannte im Wald bei Windeck-Halscheid

Am Freitagabend, 11. Juni, wurde um kurz nach 18 Uhr die Feuerwehr Windeck nach Halscheid gerufen. Dort würde ein Fahrzeug in Flammen stehen, lautete die Erstmeldung. Vor Ort stellte sich dann aber heraus, dass es sich um eine brennende Forstmaschine, einen sogenannten Harvester, mitten in einem Waldstück handelte.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Zweite virtuelle Vertreterversammlung der Westerwald Bank

Hachenburg. Bis heute sind trotz rückläufiger Infektionsraten Großveranstaltungen mit 400 bis 500 Teilnehmern nicht möglich. ...

Wäller Markt soll noch in diesem Sommer starten

Bad Marienberg. „Hilfe, meine Kunden kaufen online. Was nun?“ Diese Frage stellen sich derzeit viele Einzelhändler auch im ...

EAM zieht positive Jahresbilanz

Region. Auch in der Corona-Krise ist die EAM im Jahr 2020 ihrer Rolle als Energiepartner der Region gerecht geworden. „Das ...

In Region einzigartiger Kran in Siegen – Firma aus Elkenroth involviert

Siegen/Elkenroth. Ein 96 Tonnen schwerer und 90 Meter hoher Kran hebt Kälteanlagen an und setzt sie auf einem Dach des Marienkrankenhauses ...

Fachdiskussion: Die Geschäftsführung als Krisen- und Finanzmanager

Region. Eine Veranstaltungsankündigung des Dienstleistungunternehmens Etain lässt aufhorchen: Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ...

Wissen: Kleusberg wächst und investiert weiter

Wissen/Wisserhof. Das Unternehmen Kleusberg mit Stammsitz in Wissen/Wisserhof wächst seit vielen Jahren kontinuierlich in ...

Weitere Artikel


Kirchener Faustballer punkten in Weisel

Kirchen/Weisel. Am letzten Mai-Wochenende fand der zweite Spieltag der Frauen und der männlichen U16 der Faustballer des ...

IHK-Bericht: Konjunkturlokomotive verliert weiter an Fahrt

Koblenz/Region. Die wirtschaftliche Dynamik in Rheinland-Pfalz gerät zum Frühsommer 2019 weiter ins Stocken. Das belegt die ...

Der Wiesensee - Naherholungsfläche im Westerburger Land

Wiesensee / Westerburger Land. Der Wiesensee bei den Westerwaldgemeinden Stahlhofen am Wiesensee, Pottum und Winnen, ist ...

Ein Nissan Micra ist Hauptpreis bei der Tombola der Kinderkrebshilfe Gieleroth

Gieleroth/Bruchertseifen. Im Rahmen der Tombola zugunsten krebskranker Kinder verlost die Kinderkrebshilfe Gieleroth in diesem ...

Urlaubstipp: Toskana einmal ganz anders erleben

Dierdorf/Volterra. Wer mit der Toskana mehr verbindet als Strand und Pizza, kann Urlaub und Bildung oder Hobby im Centro ...

Buchtipp: „Elefant – Graue Riesen in Natur und Kultur“

Oppenheim. Dieses dürfte in der Altsteinzeit mit der Jagd auf Mammuts begonnen haben, weil das Großwild neben viel Fleisch ...

Werbung