Werbung

Nachricht vom 04.06.2019    

Für die Feuerwehr Friesenhagen ging es nach Hamburg

Ein paar schöne Tage haben 47 Mitglieder der Feuerwehr Friesenhagen in Hamburg erlebt. Auf dem Programm standen natürlich diverse Sehenswürdigkeiten, eine Hafenrundfahrt und sogar die Besichtigung der Flughafenfeuerwehr am Airport Hamburg. Ein Besuch der Alster bei schönstem Wetter dufte nicht fehlen.

Für die Feuerwehr Friesenhagen ging es nach Hamburg. (Symbolfoto)

Friesenhagen. Am Donnerstag startete morgens um 7 Uhr die 4. Tagestour mit dem Reisebus des Busunternehmen Sauerlandgruss und den 47 Teilnehmern vom Feuerwehrhaus Friesenhagen in Richtung Hamburg. Gegen 14 Uhr traf man planmäßig am Hotel ein. Nach dem Einchecken im erst vor kurzem neu eröffneten Hotel, ging es mit der S-Bahn weiter in die Innenstadt zur ersten Erkundung der vielen Sehenswürdigkeiten.

Am Freitag Vormittag stand dann der gemeinsame Besuch des Miniatur Wunderland auf dem Programm. Am Nachmittag folgte eine einstündige Hafenrundfahrt.

Am Samstag gab es eine Besichtigung der Flughafenfeuerwehr am Airport Hamburg. Nach einer Besucherführung am kompletten Flughafens ging es weiter zu den Kollegen auf die Wache der Flughafenfeuerwehr. Dort bekamen die Besucher eine ausführliche Führung und Besichtigung aller Einsatzfahrzeuge.

Am Samstag Nachmittag ging es bei sommerlichen Wetter an die Alster Hamburg. Am Abend gab es als Abschluss ein gemeinsames Abendessen in einem traditionellen Brauhauses.



Am Sonntag fuhren die Teilnehmer um 9.30 Uhr wieder zurück ins Wildenburger Land, wo sie gegen 16.15 Uhr am Feuerwehrhaus eintrafen. Dort klang dann der Ausflug gemütlich aus.

Ein besonderer Dank geht an den Busfahrer Tim Feldmann und seine Frau Natascha für die sehr angenehme Busfahrt samt der Versorgung mit Getränken und Speisen. (PM)

Ein Dankeschön geht auch an unsere Nachbarfeuerwehren der Feuerwehr
Freudenberg, Harbach und Niederfischbach, die während unserer
Abwesenheit den Brandschutz in der Gemeinde Friesenhagen übernommen
haben.

Die Vertretungsregelungen, auch mit der Nachbarfeuerwehr im
nordrhein-westfälischen Freudenberg, zeigt die länderübergreifend
gute Zusammenarbeit der Feuerwehren untereinander.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Für die Feuerwehr Friesenhagen ging es nach Hamburg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

"Mein neuer Alter": Dreh in Wissen ist bestens gelaufen

Wissen-Daaden-Region. Innerhalb kürzester Zeit haben die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen und weitere Aktive eine Charity-Aktion ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Musik und Kerzenschein geben Raum für Gebet, Dank und Stille. Es singt das Collegium vocale Siegen unter der Leitung ...

Weitere Artikel


Rad-Wanderung an Pfingsten führt ins „Paradies“

Limbach. Anders als zu vermuten wäre, liegt das „Paradies“ des Daadener Landes nicht hoch oben, sondern unten im Tal. Und ...

WW-Literaturtage in Selters mit Patrick Roth

Selters. Inzwischen ist Roth nach Deutschland zurückgekehrt und lebt in Mannheim. Sein Buch „Fremde Heimat Hollywood“ ist ...

Qualitätsentwicklung: Zehn Kitas erhalten Zertifikat

Kreis Altenkirchen. Der Diskurs und der Transfer von fachspezifischem Wissen sollen sowohl der Sicherung als auch der Weiterentwicklung ...

Unterwegs im FFH-Gebiet „Wälder am Hohenseelbachskopf“

Daaden/Emmerzhausen. Eingeladen hatte der für den Landkreis Altenkirchen zuständige Biotopbetreuer, Peter Weisenfeld, um ...

Doppelsieg für Tom Kalender: Hammer Kart-Förderpilot baut Gesamtführung aus

Hamm/Harsewinkel. Die Saison 2019 läuft für Tom Kalender bisher nach Maß. Der Nachwuchsrennfahrer aus dem Team DS Kartsport ...

Seit Jahrzehnten bei der heimischen Genossenschaftsbank

Hachenburg/Region. Frühjahr 1979: Der Kanzler hieß Helmut Schmidt, der Fußball-Bundestrainer Jupp Derwall, musikalisch startete ...

Werbung