Werbung

Nachricht vom 05.06.2019 - 14:40 Uhr    

Wechsel bei der FDP Kirchen: Steffen Schlechtriemen folgt auf Robert Stettner

Seit Oktober 1996 war Robert Stettner Vorsitzender des FDP-Ortsverbands Kirchen. Nach fast 23 Jahren im Amt, 21 Jahren Tätigkeit im Stadtrat Kirchen und vielen Jahren als Wahlkreis-Beauftragter von Hans-Artur Bauckhage gab es beim Ortsparteitag der Liberalen so manche Geschichte zu erzählen. Stettner machte nun Platz für Jüngere: Als neuer Ortsvorsitzender wurde Steffen Schlechtriemen aus Niederfischbach einstimmig gewählt.

Das neue Team an der Spitze: (von links) FDP-Kreisvorsitzender Christof Lautwein gratuliert dem neuen Vorsitzenden Steffen Schlechtriemen und dessen Stellvertreterin Stephanie Beinering. (Foto: FDP)

Kirchen. „Nach der Wahl ist vor der Wahl“, so Robert Stettner, der langjährige Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Kirchen mit einem Augenzwinkern. Anlass war der Ortsparteitag der Kirchener Liberalen mit Neuwahlen des Vorstands. Und es wurde ein wehmütiger Parteitag: Robert Stettner, seit Oktober 1996 der Ortsvorsitzende und „Zugpferd“ der Liberalen vor Ort, blickte auf 8.278 Tage Amtszeit zurück und erklärte, dass er für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung stehe. Er ließ seine Amtszeit Revue passieren: Nach fast 23 Jahren im Amt, 21 Jahren Tätigkeit im Stadtrat Kirchen und vielen Jahren als Wahlkreis-Beauftragter von Hans-Artur Bauckhage gab es so manche Geschichte zu erzählen.

Stolze Bilanz
Insbesondere blickte Stettner aber auf die letzten sechs Monate zurück, welche vom Kommunalwahlkampf geprägt waren, und gratulierte den frisch gewählten Mandatsträgern. „Ein tolles Ergebnis – vier Sitze im Verbandsgemeinderat, drei Sitze im Stadtrat, zwei Sitze im Ortsbeirat Freusburg. Und darüber hinaus gibt es auch noch einen FDP-Ortsvorsteher in Freusburg, das kann sich sehen lassen“, so zog Stettner stolz Bilanz.

Aktiver Ortsverband
Der Kreisvorsitzende Christof Lautwein dankte Robert Stettner für seinen unermüdlichen Einsatz als „Kapitän auf der Brücke“. „Robert hat es geschafft, den FDP-Ortsverband Kirchen zum Vorzeigeobjekt im Kreisverband zu machen. Wir sind mit 34 Mitgliedern nicht nur der stärkste Ortsverband, sondern auch der aktivste, was die immer gut besuchten Monatstreffen unterstreichen“, so Lautwein.

Große Fußstapfen
Als neuer Ortsvorsitzender wurde Steffen Schlechtriemen aus Niederfischbach einstimmig gewählt. „Ich trete in große Fußstapfen. Du warst immer für mich da und bist es auch hoffentlich in Zukunft“, so Schlechtriemen zu Stettner. Steffen Schlechtriemen teilt mit Robert Stettner die Liebe für Kunst und Kultur, so kam er durch Stettner erst in den Landesfachausschuss, dann in den Bundesfachausschuss für Kultur der FDP. „Zeit für die Zukunft - Jugend fördern“, so ist eines der politischen Credos von Steffen Schlechtriemen. Als erste stellvertretende Ortsvorsitzende wurde Stephanie Beinering aus Mudersbach ebenfalls einstimmig gewählt. Sie löst Axel Bittersohl ab, der nicht mehr zur Wahl als Stellvertreter angetreten war. Die junge Mudersbacherin hat sich insbesondere die Stärkung von jungen Familien auf ihre politische Fahne geschrieben. Beim zweiten stellvertretenden Ortsvorsitzenden blieb alles beim alten, Christof Lautwein wurde hier einstimmig im Amt bestätigt. „Ich freue mich schon jetzt, mit diesem jungen Vorstandsteam zu arbeiten und werde hier immer mit Rat und Erfahrung zur Seite stehen“, so Lautwein abschließend. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Wechsel bei der FDP Kirchen: Steffen Schlechtriemen folgt auf Robert Stettner

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


MdB Erwin Rüddel fordert Erhalt von Krankenhäusern im ländlichen Raum

Kreisgebiet. „Die Krankenhausversorgung ist flächendeckend sicherzustellen – insbesondere in ländlichen Regionen“, bekräftigt ...

MdB Sandra Weeser besuchte Milchhof Höfer und Wissener Angelsportverein

Wissen. Die FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser aus Betzdorf hat gemeinsam mit ihrem Kollegen und Fraktionssprecher für ...

Der Ortsgemeinderat von Mittelhof nahm seine Arbeit auf

Mittelhof. Der im Mai neu gewählte Rat der Ortsgemeinde Mittelhof tagte jüngst zum ersten Mal und nahm seine Arbeit auf. ...

Einwohnerversammlung in Wissen: Kommen Wiederkehrende Ausbaubeiträge?

Wissen. Die Stadt Wissen hatte zu einer Einwohnerversammlung eingeladen, um die Bevölkerung durch einen Fachanwalt über die ...

Senioren-Union im Kreis erlebte heitere und sportliche Stunden

Kreis Altenkirchen/Flammersfeld. Giovanella bestärkte die Seniorinnen und Senioren bei der Begrüßung darin, sich weiterhin ...

SPD-Fraktion im Stadtrat Daaden konstituierte sich

Daaden. Zu ihrer konstituierenden Sitzung kam die neue Fraktion der SPD im Stadtrat von Daaden zusammen. Der bisherige und ...

Weitere Artikel


SV Neptun Wissen erfolgreich beim Westerwaldschwimmfest

Wissen/Herschbach. Am vergangenen Samstag (1. Juni) konnten die aktiven Wettkampfschwimmer des SV Neptun Wissen ihre schwimmerischen ...

Wettkampferfahrung in den Doppeldisziplinen gesammelt

Gebhardshain/Steinebach/Remagen. Fünf junge Talente der DJK Gebhardshain-Steinebach machten sich auf den Weg nach Remagen, ...

SV Güllesheim freut sich über sanierte Umkleideräume

Güllesheim. Desweiteren kamen Mitglieder des Bauausschusses und des VG-Rates, Ortsbürgermeister Markus Schmidt und Alt-Ortsbürgermeister ...

Bad Honnef AG: Neuer Kaufmännischer Vorstand bestellt

Bad Honnef. Mit Mathias Eik entschied sich das Gremium für eine erfahrene Führungskraft. Seine energiewirtschaftliche Karriere ...

SSG Etzbach hat neuen 1. Vorsitzenden

Etzbach. Rolf Grün ließ sich 2016 noch ein Mal für eine Zeit von zwei Jahren zum 1. Vorsitzenden wählen, hatte aber verlauten ...

Leuzbach feiert drei Tage Schützenfest

Altenkirchen. Nach der Kranzniederlegung erfolgt der erste Festzug mit musikalischer Begleitung des Musikzuges der Feuerwehr ...

Werbung