Werbung

Nachricht vom 05.06.2019    

Wettkampferfahrung in den Doppeldisziplinen gesammelt

Nachwuchsspieler des DJK Badmintonteams traten in Remagen beim Ranglistenturnier an Fünf junge Talente der DJK Gebhardshain-Steinebach machten sich auf den Weg nach Remagen, um sich im Doppel und Mixed mit der Elite des Badminton-Rheinlandes zu messen. Beim U19-Doppel mit Julia Klein und Isabel Hoß ging es vor allem darum, im Hinblick auf den anstehenden Einsatz in der Seniorenmannschaft Spielpraxis gegen hochklassige Gegner zu sammeln.

Die Nachwuchsspielerinnen der DJK Gebhardshain-Steinebach sammelten wichtige Wettkampferfahrungen in Remagen. (Foto: Verein)

Gebhardshain/Steinebach/Remagen. Fünf junge Talente der DJK Gebhardshain-Steinebach machten sich auf den Weg nach Remagen, um sich im Doppel und Mixed mit der Elite des Badminton-Rheinlandes zu messen. Beim U19-Doppel mit Julia Klein und Isabel Hoß ging es vor allem darum, im Hinblick auf den anstehenden Einsatz in der Seniorenmannschaft Spielpraxis gegen hochklassige Gegner zu sammeln. In ihrem ersten derartigen Turnier wäre sogar mit etwas weniger Nervosität der eine oder andere Sieg möglich gewesen. Auf jeden Fall war die Teilnahme eine wichtige Erfahrung. Gleiches galt für das U15-Doppel mit Luis Krah und Emilio Bähner. Die beiden schlugen sich wacker und konnten auch einen Sieg in den Gruppenspielen für sich verbuchen.

Im Mixed U15 trat Anna Hoß mit ihrem Partner Mika Schönborn vom BC „Smash“ Betzdorf an. Die beiden verloren ein wichtiges Gruppenspiel knapp in drei Sätzen und erkämpften sich letztendlich einen dritten Platz. Highlight des Tages war schließlich das U15-Mädchen-Doppel mit Anna Hoß und Maya Gerbrand vom TuS Bad Marienberg. Die beiden wurden souverän Erste in ihrer Altersklasse und sind für das nächste Ranglistenturnier der Gruppe Mitte im Juni qualifiziert. Dort treten die besten Spielerinnen und Spieler aus dem Rheinland, der Pfalz, Hessen, Thüringen und dem Saarland an. Dann heißt es Nerven behalten und die eigene Leistung optimal abzurufen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wettkampferfahrung in den Doppeldisziplinen gesammelt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Polizei: Verletzte bei Unfall, Feuer und ein betrunkener Fahrer

Über verschiedene Vorfälle am Wochenende berichtet die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen. Bei zwei Unfällen wurden die beteiligten Personen verletzt, darunter ein Fahrradfahrer. In Herdorf gab es ein Feuer am Bahnhof und mit ein 1,99 Promille unterwegs war ein Autofahrer.


Schönsteiner Weihnachtsmarkt verzauberte wieder mit seinem Charme

Auch dieses Jahr verwandelte sich der Schlosshof Schönstein am dritten Adventswochenende wieder in einen stimmungsvollen, historischen Weihnachtsmarkt. Zum 27. Mal lud die Hatzfeld-Wildenburg´sche Verwaltung zu einem der romantischsten Weihnachtsmärkte der Region ein. Trotz starker Sturmböen am Samstagabend war der Schönsteiner Weihnachtsmarkt wieder sehr gut besucht.


Region, Artikel vom 16.12.2019

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Einbrecher in Daaden-Biersdorf unterwegs

Zu insgesamt zwei vollendeten und drei versuchten Wohnungseinbrüchen kam es am Samstag, 14. Dezember, zwischen 14 und 22 Uhr in Daaden-Biersdorf. Die Tatorte befanden sich in der Straße "Am Glaskopf" sowie "Am Steinbaum".


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Wissener Messdiener begleiteten Hochamt im Kölner Dom

16 Messdiener der Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung Wissen hatten die große Ehre, das Kapitelsamt zum 2. Adventssonntag um 10 Uhr im Kölner Dom als Messdiener mit zu gestalten. Schon der feierliche Einzug durch den hohen Dom zu Köln war ein besonderer Moment für die Mädchen und Jungs im Alter von 9 bis 15 Jahren und ihre beiden Betreuer.




Aktuelle Artikel aus Vereine


SV Neptun Wissen feierte gelungenen Jahresabschluss

Wissen/Elkhausen. In insgesamt vier verschiedenen Wertungsklassen wurden die Bestplatzierten mit Medaillen und Pokalen geehrt. ...

Senioren feierten gemeinsam den Advent mit buntem Programm

Horhausen/Bürdenbach. Für das leibliche Wohl sorgte nicht nur der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie sondern auch Bürdenbacher ...

Wanderfreunde Siegperle: Gewandert, gebummelt und angestoßen

Kirchen. Die Wanderrouten führten mitten über den Bockenauer Weihnachtsmarkt. Dabei wurde von den zahlreichen kulinarischen ...

Badminton-Minis bekamen Überraschungsbesuch

Gebhardshain. Der Nikolaus tauchte überraschend in der Gebhardshainer Großsporthalle auf. Seit gut einem halben Jahr sind ...

Mit Spaß und Spiel in die Weihnachtszeit

Altenkirchen. Möglich gemacht hatten das Zusammentreffen die Jugendwarte des Tennisvorstandes, Andrej Schalk und Petra Hirsch ...

Nikolaus besuchte die Schützenjugend Leuzbach-Bergenhausen

Leuzbach-Bergenhausen. Mit zwei Tagen Verspätung fand der Nikolaus den Weg ins Schützenhaus des SV Leuzbach-Bergenhausen. ...

Weitere Artikel


SV Güllesheim freut sich über sanierte Umkleideräume

Güllesheim. Desweiteren kamen Mitglieder des Bauausschusses und des VG-Rates, Ortsbürgermeister Markus Schmidt und Alt-Ortsbürgermeister ...

GEW ehrt langjährige Mitglieder

Kreis Altenkirchen. Sonja Becker erhielt für ihre 25-jährige und Ulrich Vitt für seine 40-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde ...

Philharmonie Südwestfalen kommt zum Finale ins Kulturwerk

Die Philharmonie Südwestfalen trägt seit 1992 den Titel Landesorchester Nordrhein-Westfalen. Mit Sitz in Siegen-Wittgenstein ...

SV Neptun Wissen erfolgreich beim Westerwaldschwimmfest

Wissen/Herschbach. Am vergangenen Samstag (1. Juni) konnten die aktiven Wettkampfschwimmer des SV Neptun Wissen ihre schwimmerischen ...

Wechsel bei der FDP Kirchen: Steffen Schlechtriemen folgt auf Robert Stettner

Kirchen. „Nach der Wahl ist vor der Wahl“, so Robert Stettner, der langjährige Vorsitzende des FDP-Ortsverbands Kirchen mit ...

Bad Honnef AG: Neuer Kaufmännischer Vorstand bestellt

Bad Honnef. Mit Mathias Eik entschied sich das Gremium für eine erfahrene Führungskraft. Seine energiewirtschaftliche Karriere ...

Werbung