Werbung

Nachricht vom 05.06.2019    

Bikerkult im Westerwald: Pfingsttreffen des MC Abschwarter

Hunderte röhrende Cross-Maschinen, Chopper, Oldtimer oder PS-starke Rennmaschinen und auch Quads: Elkenroth wird am Pfingstsonntag wieder zum Mekka für Motorradfahrer. Im Jahr 1996 von Pfarrer Ulrich Bals († 2015) gemeinsam mit dem MC Abschwarter ins Leben gerufen, lockt das Pfingsttreffen mit Bikermesse und Motorradsegnung und abschließender Bikerparty Jahr für Jahr nahezu 1.000 Biker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland in den Westerwald.

Jahr für Jahr kommen nahezu 1.000 Biker aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zur Bikerparty in den Westerwald. (Foto: MC Abschwarter)

Elkenroth. Und so wird es auch in diesem Jahr wieder sein: Nach dem Bikergottesdienst mit anschließender Motorradsegnung vor der katholischen Kirche „St. Elisabeth“ geht es auf eine rund 22 km lange Rundfahrt – begleitet von hunderten Zuschauern am Straßenrand. Im Festzelt am Sportplatz in Kausen angekommen, werden u. a. die größte Gruppe, der Teilnehmer mit der weitesten Anreise oder der älteste Teilnehmer mit stattlichen Pokalen geehrt.

Nach dem Mittagessen, Kaffee und Kuchen und musikalischer Unterhaltung durch die Hui Wäller Musikanten am Nachmittag steigt ab 20 Uhr die legendäre Bikerparty. Und da sind sie endlich wieder: In diesem Jahr dürfen sich alle Biker und Freunde guter Rockmusik auf die Kultband SHOUT freuen, die viele Jahre zur Bikerparty abrockte. Was die Jungs um Frontmann Johannes Ankner auf der Bühne zaubern, ist einfach der absolute Hammer. Bei den besten Rocksongs und einer fantastischen Bühnenshow ist also wieder höllische Stimmung im Festzelt absolut garantiert.Einstimmen auf SHOUT wird in diesem Jahr die Rock-Coverband Up To Eleven. Die Band schickt satten Stromgitarren-Sound über die Lautsprecher und dreht dabei richtig auf. Musikalisch geht es dabei quer durch den Hardrock-Garten.

Veranstalter: MC Abschwarter, Festbewirtung: Der Henrichs, Elkenroth (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bikerkult im Westerwald: Pfingsttreffen des MC Abschwarter

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Der Kreis Altenkirchen hat "Smarte Landregionen", ein Modellvorhaben des Bundes, ins Auge gefasst. Es ist inzwischen aber vielmehr als ein lockerer Blick: Das AK-Land möchte einer von letztlich nur sieben Landkreisen werden, die jeweils in den Genuss einer Förderung von einer Million Euro kommen, die über eine Dauer von vier Jahren gezahlt wird.


Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Polizeibeamte haben am Dienstagmorgen, 28. Januar 2020, im Rahmen einer Streifenfahrt eine männliche Person beobachtetet, die zu Fuß an der Drive-In Spur des geschlossenen McDonalds in Willroth entlang ging. Als der Mann die Polizei bemerkte, lief er davon.


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


Jahreshauptversammlung der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen

Alle Mitglieder der Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen waren am Sonntag, den 27. Januar 2020, zur ordentlichen Mitgliederversammlung eingeladen. Dieses Jahr fand diese in den Räumlichkeiten der Gaststätte „Zur alten Kapelle“ statt, wie immer im Anschluss an die heilige Messe, die von der Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen mitgestaltet wurde.


Ungereimtheiten bei Krankenhaus-Standortfrage – Ministerin nimmt Stellung

AKTUALISIERT | Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt. Die nimmt nun Stellung.




Aktuelle Artikel aus Region


Im AK-Land soll mehr für die Pflege getan werden

Altenkirchen. Es ist nicht nur ein Problem im Kreis Altenkirchen: Die Zahl derjenigen, die Menschen pflegen wollen, hinkt ...

Coronaviren in Deutschland: BARMER schaltet Hotline

Region. Die kostenlose Hotline stehe allen Interessierten – also nicht nur BARMER-Versicherten – rund um die Uhr offen unter ...

Mindestlohn für Dachdecker im Kreis Altenkirchen angehoben

Kreis Altenkirchen. Anfang 2021 steigen die Verdienste erneut – auf dann 14,10 Euro pro Stunde. Das teilt die IG Bauen-Agrar-Umwelt ...

Energietipp: Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Kreis Altenkirchen. Die Herausforderung besteht darin, eine solche Sanierung richtig zu planen und finanziell zu stemmen. ...

Polizei fasst Kabeldieb nach Verfolgung – Zeugen gesucht

Willroth. Nach längerer fußläufiger Verfolgung über mehrere Wiesen und Grundstücke konnte der Mann schließlich an einem Anwesen ...

Kreis Altenkirchen will „smarte Landregion“ werden

Altenkirchen. Eile ist angesagt: Bis zum 28. Februar muss der Landkreis Altenkirchen seine Interessensbekundung eingereicht ...

Weitere Artikel


Pfingstsonntag in Mammelzen: Freundschaftsangeln mit Fischerfest

Mammelzen. Zum traditionellen Freundschaftsangeln mit anschließendem Fischerfest am Pfingstsonntag (9. Juni) lädt der Angelsportverein ...

Die MANNschaft beim 70.3 Austria in Sankt Pölten

Hachenburg/Sankt Pölten. Nach etwas mehr als 38 Minuten ging es für Geimer auf die Radstrecke. Die anspruchsvolle Radrunde ...

Wechsel beim Kirchener Krankenhaus: Krekel geht, Billig übernimmt

Kirchen. Stabwechsel am DRK-Krankenhaus Kirchen: Der bisherige kaufmännische Direktor Joachim Krekel wechselt in die Geschäftsführung ...

Walderlebnistage für Oberlahrer Kinder

Oberlahr. Im Rahmen der Gestaltung „Übergang Kindergarten – Grundschule“ nahmen die Vorschulkinder der katholischen Kindertagesstätte ...

Selbacher Hubertus-Schützen renovierten Backesgebäude

Selbach. Alters- und witterungsbedingt waren am Dach des vereinseigenen Backes der St. Hubertus Schützenbruderschaft Selbach ...

Sparkassenstiftung hat ein Herz für Kinder in der Region

Altenkirchen/Kirchen. Die Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen unterstützt die Fördervereine der beiden DRK-Krankenhäuser ...

Werbung