Werbung

Nachricht vom 08.06.2019 - 10:04 Uhr    

Vorschulkinder erhielten Fahrradsicherheitstraining

Für die Vorschulkinder der Kindertagesstätte St. Elisabeth in Birken-Honigsessen gab es ein Fahrradtraining. Durchgeführt wurde das Fahrsicherheitstraining durch Gerhard Judt, welcher die Kinder schon seit mehreren Jahren über die Gefahren im Straßenverkehr aufklärt.

Foto: Privat

Birken-Honigsessen. Gerhard Judt führt bereits seit vielen Jahren mit den Vorschulkindern der Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth in Birken-Honigsessen Fahrradtrainings durch. Anhand von kleinen Filmausschnitten verdeutlicht er dabei in einem theoretischen Teil die Gefahren des Straßenverkehrs und welche Schutzmaßnahmen notwendig sind, um Unfälle zu vermeiden und sich zu schützen.

Im Fahrsicherheitstraining werden die Techniken, welche im Straßenverkehr notwendig sind, geübt: Der Schulterblick links, Handzeichen beim Abbiegen, das richtige Bremsmanöver, Kurven fahren, schmalen Spuren folgen und vieles mehr. Die Erzieherinnen sehen eine Notwendigkeit in diesem Training, da eine Verkehrserziehung nicht mehr alltäglich ist. Die Kinder sind heutzutage sehr behütet und werden meist mit dem Auto gefahren. Darunter leidet die Sicherheit der Kinder, ihnen fehlt Erfahrung.

Den Erzieherinnen ist es wichtig, dass die Kinder durch das Training aufmerksamer und routinierter werden. Sie müssen aufeinander achten und Regeln einhalten. Durch wiederholtes Training erlernen sie mehr Selbstständigkeit. Die Kinder müssen für sich und ihr Fahrrad Verantwortung übernehmen. Sie lernen in der Gruppe, machen sich auf richtiges Verhalten aufmerksam, unterstützen sich gegenseitig und geben sich Hilfestellungen. Fazit ist, das Kinder durch den Spaß an der Bewegung die Angst verlieren und mit mehr Routine Sicherheit im Straßenverkehr erlangen. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorschulkinder erhielten Fahrradsicherheitstraining

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Kirchener Krankenhaus verabschiedet langjährige Chefärzte

Kirchen. Das DRK-Krankenhaus Kirchen verabschiedete im Rahmen einer internen Feier Barbara Lindenbeck, Chefärztin der Geriatrie ...

Acht neue Skipper: Sportbootführerscheine bestanden

Winningen/Region. Acht Kursteilnehmer aus dem Kreis Altenkirchen absolvierten bei der Volkshochschule (VHS) Wissen die Sportbootführerscheinprüfungen ...

Autohaus Siegel präsentiert sich in neuem Ambiente

Bruchertseifen. Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen präsentiert sich in neuem Ambiente. So wurde die Ausstellungshalle ...

In Minutenschnelle zur Lehrstelle: 2. Azubi-Speed-Dating war ein Erfolg

Wissen. Mit großem Erfolg fand im Wissener Kulturwerk das 2. Azubi-Speed-Dating statt. Rund 100 Jugendliche, die in diesem ...

Kreisvolkshochschule bietet wieder Qualifizierung von Sprachförderkräften an

Altenkirchen. Im Mittelpunkt steht weniger die Vermittlung von Fachwissen, sondern vielmehr die Erweiterung der Interaktions- ...

Hammer IGS-Schüler erlebten hautnah Politik in Berlin

Hamm/Berlin. Die Bundeshauptstadt Berlin war für einige Tage das Ziel von 30 Schülerinnen und Schülern der Leistungskurse ...

Werbung