Werbung

Nachricht vom 08.06.2019    

Autohaus Siegel präsentiert sich in neuem Ambiente

Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen, Fachhändler für Nissan und Kia, präsentiert sich in neuem Ambiente. Neben der Ausstellungshalle wurden der Empfang und die Büros erweitert und neu gestaltet. Eine neu erbaute Reifenhalle ermöglicht die Einlagerung von mehr als tausend Reifen. Eine große Einweihungsparty am 16. Juni mit buntem Rahmenprogramm, zu dem das Autohaus herzlich einlädt, soll einen Einblick in die Umgestaltung des Autohauses geben.

Die nun abgegrenzten Ausstellungsbereiche von Nissan und Kia locken die Besucher zum Bestaunen und Verweilen ein. Außerdem können Sie ihr individuelles Fahrzeug konfigurieren. (Foto: Autohaus Siegel)

Bruchertseifen. Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen präsentiert sich in neuem Ambiente. So wurde die Ausstellungshalle umgebaut und auf 480 Quadratmeter vergrößert. In die Dachflächen wurden Glaselemente integriert, so dass nun das Tageslicht nicht nur über die großen Fensterflächen, sondern auch übers Dach in die Fahrzeugausstellung gelangt. Dadurch präsentieren sich die Ausstellungsfahrzeuge in natürlichem Licht. Betritt man die Räumlichkeiten des Autohauses, so ist zentraler Mittelpunkt der neue Empfangsbereich, der mit modernen Möbeln ausgestattet wurde und so für den Kunden eine angenehme Wohlfühlatmosphäre erzeugt. Bei den Büros, die im Zuge der Umbaumaßnahmen komplett geändert wurden, ist ein Verkaufsplatz hinzugekommen. Die Büroarbeitsplätze wurden zusätzlich von 9 auf 14 erhöht. Durch Zukauf der Nachbargrundstücke wurde die Betriebsfläche von ehemals 4.550 Quadratmetern auf 7.400 erweitert, so dass die seit längerem geplante Reifenhalle verwirklicht werden konnte. Auf einer Hallenfläche von 650 Quadratmetern sind dort momentan etwa 1.000 Kundenreifen sowie der Eigenbedarf des Autohauses eingelagert. Geplant für Ende dieses Jahres ist noch der Umbau der Werkstatt, die von 340 Quadratmetern auf 540 erweitert werden soll.

Firmenhistorie und Serviceleistungen
Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen wurde 1978 mit Unterzeichnung eines Händlervertrages mit Nissan von Karl-Heinz Siegel gegründet. Im Laufe der Jahre wurde zusätzlich ein Werkstattservice für Daihatsu-Fahrzeuge angeboten. Neben Nissan als Hauptvertriebsmarke wurde im Jahr 2014 mit Kia eine weitere Automarke hinzugenommen. Mit Nissan und Kia vertritt das Autohaus Siegel zwei Hersteller, die ein sehr breites Programm an attraktiven PKWs, zukunftsweisenden Elektro- oder Hybridfahrzeugen, kompakten City-Vans und leistungsstarken Nutzfahrzeugen mit bis zu sieben Jahren Herstellergarantie anbieten. 28 Mitarbeiter, davon drei in der Ausbildung, sorgen für die Bereitstellung des umfassenden Kundenangebotes, beginnend mit dem Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen bis zu den vielfältigen Serviceleistungen. Im Service setzt das Autohaus Siegel Maßstäbe in der Behebung von Unfall- oder Glasschäden, der Durchführung der Haupt- und Abgasuntersuchung, der Rundumberatung zu Reifen- oder Komplettradangebot sowie mit Wartungs- und Reparaturarbeiten. Für Ausflüge bietet Siegel mittlerweile drei 9-Sitzer-Busse zur Vermietung an. Mit Stolz kann man auf einen Kundenstamm von mehr als 3.000 Kunden blicken – ein Beweis dafür, dass der Kunde beim Autohaus Siegel sprichwörtlich noch König ist.

Einweihungsparty und Rabattaktionen
Am 16. Juni findet im Autohaus Siegel in Bruchertseifen eine große Einweihungsparty mit buntem Rahmenprogramm zur Feier des neu gestalteten Autohauses statt. Neben einer Schulranzenparty, ausgerichtet von Bueroboss Hoffmann in Wissen, wartet eine Hüpfburg auf Kinder und Jugendliche. Nicht nur für die ältere Generation sorgt DJ Oaks aus Forst am Mischpult für die richtige Stimmung. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich ein Catering-Service. Zur Einstimmung auf die Party wird ab sofort ein Rabatt von bis zu 44 Prozent auf Lagerwagen, Vorführwagen und Tageszulassungen gewährt. (GRI)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Autohaus Siegel präsentiert sich in neuem Ambiente

1 Kommentar
Die Mühe hat sich gelohnt! Es ist echt toll geworden der Umbau und die neue Halle!

Ihnen und Ihrem Team eine erfolgreiche, stressfreie Zukunft !!

Herzliche Grüße

Ihr

Klaus Bonerz
#1 von Klaus Bonerz, am 09.06.2019 um 09:26 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Großeinsatz wegen Gefahrgutunfall im Betzdorfer Güterbahnhof

AKTUALISIERT | Zu einem Gefahrgutunfall auf dem Bahngelände in Betzdorf ist es am Montag, 10. August, gekommen. Die Leitstelle Koblenz alarmierte gegen 5.30 Uhr die freiwillige Feuerwehr Betzdorf; die zuerst eintreffenden Kräfte fanden einen Kesselwagen vor, aus dessen Domdeckel Dämpfe austraten. Schnell stellte sich heraus, dass es sich bei der Ladung um konzentrierte Salpetersäure handelte. Daraufhin wurde auch die Teileinheit des Gefahrstoffzuges alarmiert.


Ersthelfer finden bewusstlose Radfahrerin am Straßenrand

Auf der Landesstraße 269 zwischen Seifen und Döttesfeld ist es am Sonntagabend, 9. August, zu einem Unfall gekommen, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.


Positiver Corona-Test im Haus St. Klara in Friesenhagen

Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen meldet aktuell einen neuen Corona-Fall: In der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara wurde eine dort zur Kurzzeitpflege untergebrachte Seniorin positiv auf das Virus getestet.


Auto macht sich selbständig und kommt in Bach zum Stehen

Auch an diesem Wochenende wurden die Polizisten aus Betzdorf wieder zu verschiedenen Einsätzen gerufen. So hatte sich in Friesenhagen ein PKW selbständig gemacht, bei einem Unfall in Katzwinkel wurde eine Person verletzt und in der Nacht kam es zu Ruhestörungen.


Altstadt-Brücke in Wissen zeugt von bewegter Vergangenheit

Noch in diesem Jahr soll die Erneuerung der Wissener Siegbrücke (L 278) abgeschlossen sein, so dass der Verkehr hier wieder fließen kann. Aber auch die alten ehemaligen Brücken in der Altstadt sind geschichtsträchtig. Erstmals auf einer Skizze aus dem Jahr 1590 ist die „Alte Zollbrücke“ eingezeichnet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Fake-Shops und Reiseärger

Koblenz. Reiseärger und Insolvenz von Thomas Cook, Fake-Shops und unklare Rechnungsposten auf der Telefonrechnung - das sind ...

Seit 50 Jahren bei der Firma Georg Maschinentechnik

Neitersen. Es folgte die Weiterbildung über Abendschule zum Techniker. Schließlich wurde er Leiter der Konstruktion und erhielt ...

Modellprojekt „ValiKom-Transfer“ der Handwerkskammer

Koblenz. Walijan Mohammadi ist vor fünf Jahren mit seiner Frau und den vier Kindern vor den Taliban aus Afghanistan nach ...

Neue Filiale des Backhaus Pieroth freut sich auf die Gäste

Mudersbach. Wegen der Corona-Pandemie hatte sich der Bauherr Matthias Blatter zu einer „stillen Eröffnung“ der neuen Filiale ...

Azubispots gehen am 15. August in die zweite Runde

Region. Die Beteiligten informieren gemeinsam über die duale Ausbildung und weisen auf die noch für 2020 verfügbaren Stellen ...

Neue Web-App „Marktplatz-Wisserland“: Lokal einkaufen – Heimat stärken

Wissen. Bereits Anfang Mai zeichnete sich ab, dass die bundesweiten Prognosen für den Einzelhandel aufgrund der Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Keinen Plan nach dem Abi?

Neuwied. Die Bundesagentur für Arbeit hat ein Online-Tool entwickelt, das bei der beruflichen Orientierung unterstützt und ...

Waldbrandgefahr steigt deutlich an

Region. Das Rauchen, die Entzündung von Feuer und offenes Licht sind im Wald verboten. Das Grillen und Anlegen offener Feuer ...

Oldtimer-Treffen in Hennef-Lichtenberg – markenoffen und kostenfrei

Hennef. Prämiert werden Fahrzeuge in drei Kategorien mit je einem Pokal. Für Verpflegung ist auf dem parallel stattfindenden ...

Acht neue Skipper: Sportbootführerscheine bestanden

Winningen/Region. Acht Kursteilnehmer aus dem Kreis Altenkirchen absolvierten bei der Volkshochschule (VHS) Wissen die Sportbootführerscheinprüfungen ...

Kirchener Krankenhaus verabschiedet langjährige Chefärzte

Kirchen. Das DRK-Krankenhaus Kirchen verabschiedete im Rahmen einer internen Feier Barbara Lindenbeck, Chefärztin der Geriatrie ...

Vorschulkinder erhielten Fahrradsicherheitstraining

Birken-Honigsessen. Gerhard Judt führt bereits seit vielen Jahren mit den Vorschulkindern der Kindertagesstätte (Kita) St. ...

Werbung