Werbung

Region |


Nachricht vom 07.03.2010 - 14:22 Uhr    

Abiturienten unterstützen "Schutzengel"

Auch Betzdorfer Abiturienten haben sich jetzt der "Aktion Schutzengel" angeschlossen. Fast 50 Abiturientinnen und Abiturienten sind dem Appell von Hermann Reeh vom Weltladen in Betzdorf gefolgt.

Betzdorf. Bei der Aktion Schutzengel gegen Kinderprostitution geht es um eine öffentliche Aufforderung zur Beachtung von Kinderrechten. "Und da die sexuell mißbrauchten und verletzten Kinder ihre Rechte nicht selbst äußern können, möchte ich Sie bitten, die stellvertretende Anwaltschaft für diese Kinder zu übernehmen“ - fast 50 Abiturientinnen und Abiturienten des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums folgten dem Appell von Hermann Reeh vom Weltladen Betzdorf und ließen sich für die Aktion fotografieren. In einem Schreiben hatte Reeh die Schülerinnen und Schüler auch auf den Zusammenhang von Armut und Kinderprostitution aufmerksam gemacht und gebeten, durch den Kauf der Mangos einen kleinen Beitrag zur Armutsbekämpfung zu leisten. Max Lixfeld aus Betzdorf, einer der Abiturienten, organisierte den Fototermin und den Verkauf der Mangos bei seinen Mitschülerinnen und Mitschülern.
Das katholische Hilfswerk Missio sucht 400.001 Menschen, die mit einem Foto dokumentieren, dass sie Kinderprostitution und Sextourismus ablehnen. Diese Zahl, weil jährlich 400.000 deutsche Männer in Länder des Südens reisen, um dort billigen Sex auch mit Kindern zu haben.
Wer die Aktion unterstützen möchte, wende sich an Hermann Reeh, Telefon 02747/2632.



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Abiturienten unterstützen "Schutzengel"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Das Festival mit Wohlfühlfaktor – 15 Jahre WAKE UP

Linkenbach. „Days of tomorrow“, Speedswing“, „Cressy Jaw“ oder auch „Pinski“: Dies war nur eine kleine Auswahl der musikalischen ...

Gelungener musikalischer Abschluss des bekannten „Spack! Festivals“

Wirges. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betraten die Festivalbesucher in diesem Jahr das altbekannte Gelände ...

Sparkassenstiftung bringt Bewegung: Kleinspielfeld gespendet

Pracht. Das Kuratorium der Stiftung der ehemaligen Kreissparkasse Altenkirchen hat sich in diesem Jahr besonders der Unterstützung ...

VG Wissen gratulierte langjährigen Mitarbeiterinnen

Wissen. Mitte August konnte Bürgermeister Michael Wagener gleich drei langjährigen Mitarbeiterinnen zu ihrem Dienstjubiläum ...

Der Wald ist krank: 84 Prozent der Bäume sind geschädigt

Seifen/Flammersfeld. Mit erschreckenden und besorgniserregenden Daten, Fakten und Entwicklungen hinsichtlich des Gesundheitszustandes ...

Alserberg-Brücke: Kein Schwerlastverkehr – Unternehmen schreiben Brandbrief

Wissen. In einem Brandbrief vom 22. August wenden sich sieben große, aber auch kleinere Unternehmen, die ihre Betriebsstätte ...

Weitere Artikel


RSC Betzdorf mit großen Ambitionen

Betzdorf. Im vergangenen Jahr konnte der RSC Betzdorf nicht nur sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feiern, es sei zugleich ...

Riesenschreck: Zwei Beine ragten aus dem Schnee...

Region/Kreuztal. Am Sonntagmorgen, 7. März, erschreckte sich ein 14-jähriger Zeitungsausträger in Kreuztal. Als er in einer ...

Premiere der Bühnenmäuse war ein Erfolg

Wissen. Die Premiere des neuen Theaterstückes der Wissener Bühnenmäuse ist gelungen. Es war eine herrliche Stimmung im katholischen ...

Schneefall hielt Feuerwehr auf Trab

Hamm. Am Samstagmorgen, 6. März, gegen 6 Uhr wurde ein umgestürzter Baum auf der Kreisstraße 56 kurz vor Kratzhahn gemeldet. ...

Gedenken an Bombenangriff auf Betzdorf

Betzdorf. Der überwiegende Teil der Betzdorfer Bevölkerung kennt den Zweiten Weltkrieg glücklicherweise nur aus dem Geschichtsunterricht. ...

DLRG besuchte die DRK-Leitstelle in Montabaur

Region/Kreis Altenkirchen. Mitglieder des Bezirksvorstandes der DLRG im Bezirk Westerwald-Taunus besuchten jetzt die integrierte ...

Werbung