Werbung

Nachricht vom 07.03.2010    

RSC Betzdorf mit großen Ambitionen

Nach dem überaus erfolgreichen Jahr des RSC Betzdorf zum 25-jährigen Vereinsjubiläum, schickt man auch in diesem Jahr wieder zwei Mannschaften an den Start. Im Jugendteam und bei den Senioren finden sich einige ambitionierte Fahrer mit großen Chancen auf vordere Platzierungen. Mit der sportlichen Entwicklung zeigten sich die Verantwortlichen mehr als zufrieden.

Betzdorf. Im vergangenen Jahr konnte der RSC Betzdorf nicht nur sein 25-jähriges Vereinsjubiläum feiern, es sei zugleich auch das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte gewesen, verkündete der Vorsitzende Thomas Kohl bei der Teampräsentation für 2010. An die Erfolge des letzten Jahres will man nach Möglichkeit auch in diesem Jahr wieder anknüpfen. Mit dem "Horczyk-Tretmühle Jugendradrennteam" und dem "Schäfer Shop - pack zu Möbel SB Radrennteam" schickt man diese Saison wieder zwei Mannschaften an den Start, in denen sich einige Fahrer mit vielversprechender sportlicher Perspektive finden.
Kohl als auch Jugendwart Markus Grigat zeigten sich mit der sportlichen Entwicklung als auch den Rennerfolgen im vergangenen Jahr zufrieden. Die Erfolge werden schwer zu wiederholen sein, vermutet Kohl, doch das Wichtigste sei sowieso der Spaß am Sport. Der Breitensport und das Angebot für Kinder und Jugendliche, im Verein das Rad fahren zu trainieren, stehen im Vordergrund. Eine kontinuierliche Nachwuchsarbeit hat Priorität beim RSC Betzdorf und so braucht man sich um neue Talente, die den Sprung zu den Senioren schaffen, keine Sorgen zu machen. Gleich drei Fahrer, die bei den Senioren in den Rennbetrieb einsteigen, rücken ins "pack zu-Team" nach. "Wir freuen uns, den Nachwuchs aus den eigenen Reihen stellen zu können", betonte Kohl.
Für das Jugendradrennteam starten insgesamt 16 Fahrer, darunter mit Nele Schäfer, Janine Schlosser und Jennifer Gerhards drei engagierte Radfahrerinnen. Überzogene Saisonziele wurden für die Jugend nicht formuliert, man rechnet jedoch fest mit einem erfolgreichen Abschneiden beim Rheinlandpokal. Ein Hoffnungsträger ist Manuel Hoffmann, der 2009 das Rennen in Betzdorf überzeugend gewann. Längst keine Unbekannte mehr ist auch Nele Schäfer. Als Deutsche Vizemeisterin im Einzelzeitfahren und Rheinland-Pfalz-Meisterin war sie allein 20 Mal unter den ersten Zehn platziert, vier Rennen beendete sie als Siegerin.
Sichtlich stolz ist man auf die Fülle an hervorragenden Platzierungen im letzten Jahr. Da wäre ein laut Kohl "überragend fahrender Tobias Lautwein", der von 24 Platzierungen vier Mal den ersten und drei Mal den zweiten Platz belegte. Christoph Ambroziak wurde Rheinland-Pfalz-Meister im Cross und erkämpfte sich trotz Krankheit bei den Deutschen Meisterschaften Rang 17. Dann taucht in der Fahrerliste noch ein gewisser Ron Pfeifer auf. Er sei "mit Abstand der erfolgreichste Juniorenfahrer, den wir je gehabt haben", so Kohl. Sein Ziel in dieser Saison müsse es sein, schnellstmöglich den Aufstieg in die A-Klasse zu schaffen. Neben dem RSC Betzdorf fährt Pfeifer auch in der U23-Bundesliga für das Team Rheinhessen. Dort wolle man erst wieder ein eigenes Team stellen, wenn man sechs eigene Fahrer in den eigenen Reihen habe, die das Potential für die U23-Bundesliga aufweisen, hieß es. Doch die dafür nötige Logistik mit den Fahrten zu den bundesweit stattfindenden Rennen muss erst einmal finanziert werden können. Grundsätzlich kritisierte Kohl, dass der RSC noch nie finanzielle Unterstützung durch die Politik erfahren habe, während beispielsweise Fußballvereine neue Rasenplätze finanziert bekämen.
Auf einen krönenden Abschluss der Saison hofft man beim RSC Betzdorf am 19. September. Ein Rundkurs von 1,7 Kilometern wartet auf die Fahrer. Dann will man beim Straßenrennen vor heimischer Kulisse natürlich aufs Podium fahren.
Der Kader des RSC Betzdorf für die Saison 2010 setzt sich wie folgt zusammen:
"Horczyk-Tretmühle Jugendradrennteam":
Julian Täuber, Jeremias Schramm, Jan Hendrik Aust, Markus Wegner, Sebastian Uhlich, Christian Wegner, Manuel Hoffmann, Nils Stammel, Johannes Weib, Markus Hoffmann, Johannes Röcher, Nele Schäfer, Janine Schlosser, Jennifer Gerhards, Alexander Klose und Simon Hempe.
"Schäfer Shop - pack zu Möbel SB Radrennteam":
Ralf Birnbach, Jonathan Aust, Bastian Ziemann, Ron Pfeifer, Björn Manthey, Andreas Naunheim, Philipp Walter, Mario Ermert, Radek Nickel, Frank Stühn, Christoph Ambroziak, Emanuel Miro Bartl, Stefan Linke, Tobias Schütz, Markus Krau, Karsten Keunecke und Tobias Lautwein. (tb)
xxx
Das "Schäfer Shop - pack zu Möbel SB Radrennteam" mit dem 2. Vorsitzenden Rico Harzer (links), dem Vorsitzenden Thomas Kohl (2. von rechts) und Lars Gerhards von "pack zu Möbel SB" (rechts). Fotos: Thorben Burbach


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: RSC Betzdorf mit großen Ambitionen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Westerwälder Rezepte: Fruchtiger Nudelsalat für warme Tage

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Fruchtigen Nudelsalat. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Regelbetrieb: Wie Kitas im Kreis den Corona-Alltag bewältigen

In der einen Ecke wird gelacht, in einer anderen fließen ein paar Tränen, und mitten im Raum wird auf dem Boden gespielt: Momentaufnahme aus einer Kindertagesstätte, die seit wenigen Tagen wieder im "Regelbetrieb" ihre Pforten geöffnet hat. Und doch ist vieles neu, vieles anders. Der Corona-Pandemie muss halt Rechnung getragen werden.


Starke Regenfälle forderten die Feuerwehren im AK-Land

Da kam was runter! Am Mittwochabend, 12. August, hat es in weiten Teilen des Kreises Altenkirchen heftig geregnet und gewittert. Zum Teil waren die Feuerwehren durch überflutete Straßen und Keller stark gefordert.


Mähdrescher stößt mit Auto zusammen und fährt einfach weiter

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Dienstag, 11. August, in Altenkirchen ereignet hat. In einer Kurve waren ein Mähdrescher und ein PKW kollidiert, der Fahrer des Mähdreschers setzte seine Fahrt einfach fort.


Regen und Gewitter brachten Stromausfälle im Kreis mit sich

Endlich ist er da, der lang ersehnte Regen. Nach der Hitzewelle der vergangenen Tage haben sich nicht nur Wälder, Blumen und Felder über Abkühlung und eine enorme Wassermenge gefreut. Auch viele Menschen haben zuletzt unter den Wetterbedingungen gelitten. Doch mit im Schlepptau hatte der Regen auch Blitz und Donner – und Stromausfälle im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Achtung Schulanfänger! Empfehlungen für einen gesunden Kita- und Schulweg

Region. Diese Verbände geben Eltern Tipps und Hilfestellungen, wie sie mit Kindern den sicheren Schulweg üben können. Kleine ...

Gewinner der Nahkauf-Verlosung in Birken-Honigsessen ermittelt

BIrken-Honigsessen. Über mehrere Wochen waren in der Nahkauf-Filiale in Birken-Honigsessen Lose erhältlich, zu gewinnen gab ...

Verwechslungsgefahr: Hauskatze und Wildkatze unterscheiden

Region. „Besonders in den letzten Monaten erreichten uns häufiger als sonst Hinweise auf mögliche Wildkatzen“, so Ines Leonhardt, ...

Neuer Trikotsatz für A-Jugend des SV Adler 09 Niederfischbach

Niederfischbach. Nachdem der selbständige Vermögensberater Florian Otterbach sein Büro in der Konrad Adenauerstraße 118 in ...

Der TuS Horhausen hat neue Kursangebote

Horhausen. Ab Montag, 17. August, findet einen Fortgeschrittenen-Laufkurs statt. Dieser richtet sich an all diejenigen, die ...

Wissener Reservistenkameradschaft will wieder starten

Wissen. Die Viruspandemie „COVID-19“ macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Weitere Artikel


Riesenschreck: Zwei Beine ragten aus dem Schnee...

Region/Kreuztal. Am Sonntagmorgen, 7. März, erschreckte sich ein 14-jähriger Zeitungsausträger in Kreuztal. Als er in einer ...

Premiere der Bühnenmäuse war ein Erfolg

Wissen. Die Premiere des neuen Theaterstückes der Wissener Bühnenmäuse ist gelungen. Es war eine herrliche Stimmung im katholischen ...

Fetzige Jazz-Musik sorgte für Stimmung

Hamm. Musikalisch ging es am Wochenende hoch her in Hamm. Erst fand am Freitag das Frühjahrskonzert der IGS-Bläserklassen ...

Abiturienten unterstützen "Schutzengel"

Betzdorf. Bei der Aktion Schutzengel gegen Kinderprostitution geht es um eine öffentliche Aufforderung zur Beachtung von ...

Schneefall hielt Feuerwehr auf Trab

Hamm. Am Samstagmorgen, 6. März, gegen 6 Uhr wurde ein umgestürzter Baum auf der Kreisstraße 56 kurz vor Kratzhahn gemeldet. ...

Gedenken an Bombenangriff auf Betzdorf

Betzdorf. Der überwiegende Teil der Betzdorfer Bevölkerung kennt den Zweiten Weltkrieg glücklicherweise nur aus dem Geschichtsunterricht. ...

Werbung