Werbung

Nachricht vom 13.06.2019 - 13:12 Uhr    

Erfolg für Wissener Sportschützen beim Intarso Reflex Shooting

Am Pfingstwochenende nahmen die Wissener Sportschützen Benedikt Mockenhaupt, Nicole Juchem und Jessie Kaps am Intarso Reflex Shooting Cup im belgischen Genk teil. An drei Tagen wurde jeweils ein Luftgewehrwettkampf á 60 Schuss auf Zehntelwertung geschossen. Die besten Acht jedes Wettkampftages qualifizierten sich für das Finale.

Die Wissener Sportschützen Benedikt Mockenhaupt, Nicole Juchem und Jessie Kaps nahmen am Intarso Reflex Shooting Cup im belgischen Genk teil. (Wissener SV)

Wissen/Genk. Zum Abschluss Wochenendes wurde wiederum ein Finale geschossen, zu dem sich die jeweils besten sechs Junioren und die besten sechs Juniorinnen der Vorkämpfe qualifizierten. Das gleiche galt für den Seniorenbereich.

Am ersten Wettkampftag starteten Nicole Juchem und Jessie Kaps in der Damenklasse. Nicole Juchem wurde mit 608,8 Ringen Vierzehnte. Jessie Kaps konnte sich mit 619,6 Ringen als Vierte für das Finale qualifizieren. Im darauffolgenden Endkampf konnte sich Jessie Kaps noch einmal steigern und gewann am Ende mit drei Zehntel Vorsprung auf ihre Landsmännin Stéphanie Vercrusse die Goldmedaille. Bronze ging an die Niederländerin Sharon Mekking.

In der Juniorenklasse ging Benedikt Mockenhaupt an den Start und zeigte im Vorkampf eine sehr gute Leistung von 624,0 Ringen. Mit einem Vorsprung von 11,4 Ringen auf seinen Kontrahenten schloss Mockenhaupt den Qualifikationswettkampf auf Platz eins ab. Auch das Finale konnte er deutlich mit 2,8 Ringen Vorsprung auf Platz zwei für sich entscheiden. Die Silber- und Bronzemedaillen gingen an Stefan Van de Belt und Jeff Van Venrooji.

Am zweiten Tag gelang es Nicole Juchem, sich mit einem Ergebnis von 618,5 Ringen auf den vierten Platz zu verbessern. Jessie Kaps wurde mit 615,6 Ringen Achte. Für beide Schützinnen bedeutete dies die Qualifikation zum Finale. Leider konnte Nicole Juchem hier nicht ganz an ihre Leistung des Vorkampfes anknüpfen und beendete das Finale auf Platz sieben. Jessie Kaps hingegen konnte sich im Vergleich zum Vorkampf steigern und wurde in dem spannenden Finale Fünfte. Siegerin wurde die Schwester der Wissener Bundesligaschützin Pea Smeets, Manon Smeets.

Anschließend ging es für Benedikt Mockenhaupt in der Juniorenklasse an die Schießlinie. Wie schon am Vortag beendete er den Qualifikationswettkampf auf dem ersten Platz. Er erreichte 617,4 Ringe mit einem Vorsprung von 6,7 Ringen auf Platz zwei. Im Finale des zweiten Wettkampftages machte Mockenhaupt es diesmal etwas spannender. Letztendlich konnte er jedoch auch hier seinen zweiten Sieg einfahren und gewann mit 0,4 Ringen Vorsprung auf Stefan Van de Belt.

Am frühen Abend des letzten Wettkampftages standen dann die Intarso-Finals bei den Senioren und den Junioren auf dem Programm. Bei den Senioren konnte sich Jessie Kaps in der Damenklasse die Silbermedaille hinter der Niederländerin Manon Smeets sichern. Bei den Junioren setzte sich Benedikt Mockenhaupt durch und gewann mit einem großen Vorsprung von 6,3 Ringen den Intarso Cup 2019. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Erfolg für Wissener Sportschützen beim Intarso Reflex Shooting

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Tom Kalender holt vorzeitigen Titel im ADAC Kart Masters

Hamm/Kerpen. Mit einer blitzsauberen Bilanz trat Tom Kalender die Reise nach Kerpen an. Bisher verbuchte der Youngster bei ...

Pablo Kramer hatte Schwierigkeiten mit Regen und Motor

Hamm/Kerpen. Von Kettenritzel ,Spur-Einstellung , Vergaser-Einstellung bis hin zu Mindestgewicht von 150 Kilo einhalten, ...

Heavenly Force Cheerleader boten Probetraining

Altenkirchen. Die Sporthalle der Erich-Kästner-Grundschule war am Sonntag (18. August) fest in der Hand der Heavenly Force. ...

Gebhardshainer Bogensportler erfolgreich in Europa

Anfang August fand die die Feld-Europameisterschaft der International Field Archery Association (IFAA) rund um Kastell Doorwerth ...

Die DJK Betzdorf greift im Handball wieder an

Betzdorf. Nach Jahren der Abstinenz im Herrenhandball meldet die DJK Betzdorf zur Saison 2019/20 wieder eine Herrenmannschaft: ...

3. Raiffeisentriathlon steht vor der Tür

Neuwied. Zudem werden alle Formate auf einer komplett für den Individualverkehr voll gesperrten Radstrecke, der B256 ausgetragen. ...

Weitere Artikel


Grundschüler beschäftigen sich mit dem Thema Afrika

Etzbach. Ein ganz besonderes Highlight und eine außergewöhnliche Erfahrung war aber wohl der Besuch von Melanie ...

„Mega Party“: JGV Oberlahr feiert 110-jährigen Geburtstag

Oberlahr. Alle Gäste erwartet ein „Hammer-Programm“ mit der Live- Band „Kontrollverlust“, die Party-, Rock- und Pop-Cover ...

TuS Horhausen: Unterwegs auf neuen Wegen

Horhausen. Um 9 Uhr fiel der Startschuss für knapp 200 Fahrer über die Langstrecke, die über 104 km führte und mit 2.500 ...

Here we go again: White Horse Theatre der IGS Hamm/Sieg

Hamm/Sieg. Die jüngeren Schüler der Klassenstufen 5, 6 und 7 folgten der Geschichte „The Green Knight“ nicht nur begeistert, ...

Neues Projekt von Kreismusikschule und Kita Lummerland

Wissen. Musik ist aus dem Alltag einer Kindertagesstätte (Kita) nicht wegzudenken, doch in der Kindertagesstätte „Lummerland“ ...

Bauernverband will Schwarzwild-Bejagung mit Nachtsichtgeräten

Koblenz/Region. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, fordert in einem Schreiben ...

Werbung