Werbung

Nachricht vom 16.06.2019    

Jugendfeuerwehr in Horhausen gegründet

Seit Samstag (15. Juni) gibt es in der Verbandsgemeinde Flammersfeld die vierte Jugendfeuerwehr. Bei der Feuerwehr Horhausen wurde die Jugendfeuerwehr mit 18 Kindern und Jugendlichen gegründet. Der Gründung gingen viele Überlegungen voraus, die auch die bereits vor längerer Zeit gegründete Bambinifeuerwehr betrafen.

Die neue Horhausener Jugendfeuerwehr mit Betreuern und dem Leitungsteam. (Foto: kkö)

Horhausen. Der Löschzug Horhausen gründete am Samstag (15. Juni) offiziell die vierte Jugendfeuerwehr in der Verbandsgemeinde (VG) Flammersfeld. Damit wird die fusionierte VG Altenkirchen-Flammersfeld ab dem 1. Januar 2020 über sieben Jugendfeuerwehren verfügen. Diese Jugendarbeit ist nicht nur sinnvoll, sondern, so alle Verantwortlichen, wichtig für den Fortbestand der freiwilligen Feuerwehren im ländlichen Raum. Die Jugendfeuerwehren der VG Flammersfeld haben derzeit 88 Mitglieder.

Bei der Gründungsversammlung waren neben den Vertretern aus dem Feuerwehrwesen, Ralf Schwarzbach als stellvertretender Kreisfeuerwehrinspekteur und Volker Hain als Kreisjugendwart, auch die politisch Verantwortlichen der Ortsgemeinde und der VG anwesend. Ortsbürgermeister Thomas Schmidt und der Beigeordnete der VG, Manfred Maurer, betonten in ihren Ansprachen, dass der Gründung viele Gespräche vorausgegangen seien. Die Jugendwehr in Horhausen sei die konsequente Weiterentwicklung der Jugendarbeit. Dies zeige sich daran, dass einige Mitglieder der vor rund zwei Jahren gegründeten Bambinifeuerwehr nunmehr die Altersgrenze (10 Jahre) zur Jugendfeuerwehr erreicht haben und weitere folgen werden.

Um diese Kinder und Jugendlichen nicht zu „verlieren“ und damit den Nachwuchs für die aktiven Einheiten zu sichern, war dies, so Kreisjugendwart Volker Hain, der richtige Schritt. Alle Beteiligten machten deutlich, dass eine gute Jugendarbeit nur mit der Unterstützung der aktiven Feuerwehrkräfte geleistet werden kann. Hain hatte für die Mitglieder der neuen Jugendfeuerwehr Kappen mitgebracht. Die Jugendwehrbekleidung hatten die neuen „Jugenwehrler“ bereits am Freitag erhalten. Die Grüße der Feuerwehren der VG Flammersfeld überbrachte Wehrleiter Stefan Krämer.

Der Beigeordnete der VG Flammersfeld bestellte Oliver Heck schließlich zum Jugendwart sowie Tanja Neitzert und Paul Meffert zu seinen Stellvertretern. Die beiden Stellvertreter sind zunächst kommissarisch bestellt und wurden, so die Wehrleitung, zum Lehrgang für Jugendwarte bereits gemeldet. Dieser findet an der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule in Koblenz statt. Maurer übergab dem Team um Oliver Heck dann einen Gutschein, der in der örtlichen Eisdiele eingelöst werden kann. Nach dem offiziellen Teil feierten die Jugendfeuerwehrleute und die Aktiven gemeinsam im Gerätehaus bei einem Imbiss. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Jugendfeuerwehr in Horhausen gegründet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.


„Wäller Autokino“ in Altenkirchen offiziell eröffnet

Der Startschuss für das „Wäller Autokino“ ist offiziell gefallen: Am Donnerstagabend (4. Juni) hat VG-Bürgermeister Fred Jüngerich den Reigen der Veranstaltungen in den kommenden vier Wochen mit der Unterstützung zahlreicher Vertreter aus der kommunalen Politik sowie Professor Dr. Jürgen Hardeck, Geschäftsführer und künstlerischer Leiter des Kultursommers, eröffnet.




Aktuelle Artikel aus Region


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es auch weiterhin keine aktuellen Corona-Erkrankungen. Insgesamt waren kreisweit 163 ...

Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Friesenhagen/Morsbach/Siegen. Nach zwei Einbrüchen an Heiligabend 2018 in Friesenhagen und
am 9. März 2019 in Morsbach, ...

Weitere Artikel


Hammer Landfrauen besuchten Südengland

Hamm. Die Jahresfahrt 2019 der Landfrauen des Bezirkes Hamm führte über den Ärmelkanal nach Südengland. 55 Teilnehmerinnen ...

Stichwahl: Molzhain wählt Stefan Glorius

Molzhain. Stefan Glorius ist neuer Ortsbürgermeister von Molzhain. In der Stichwahl am Sonntag (16. Juni) kam der 38-Jährige ...

Stichwahl in Altenkirchen: Matthias Gibhardt ist neuer Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Pünktlich zur Schließung der Wahllokale füllte sich der große Sitzungssaal im Altenkirchener Rathaus. Nach ...

Wolfswinkeler Hundetage: Kooperation und Intelligenz von Hunden sind Thema

Wissen-Schönstein. Bei den Wolfswinkeler Hundetagen soll es in diesem Jahr schwerpunktmäßig um die Frage der Kooperationsfähigkeiten ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg vergibt hohe Auszeichnungen

Ransbach-Baumbach. Friedel Hees aus Weitefeld, Ehrenvorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg, wurde zum Ehrenmitglied ...

Umgebaute Weiheranlage im Altenkirchener Wiesental wurde eingeweiht

Altenkirchen. Nachdem das „Original Westerwälder Alphorn Duo“ mit Hans Hammer und Guntram Kochhäuser den Festakt eröffnet ...

Werbung