Werbung

Nachricht vom 16.06.2019    

Hammer Landfrauen besuchten Südengland

Südengland war Ziel der Jahresfahrt der Hammer Landfrauen. Per Bus ging es los, in Calais ging es auf die Fähre nach Dover. Kurz bevor die Insel erreicht wurde, konnten die gigantischen Kreidefelsen von Dover betrachtet werden. Stationen der Reise waren Exeter, Salisbury, die malerischen Örtchen Looe und Mevagissey, Bath und Plymouth.

Die Jahresfahrt 2019 der Landfrauen des Bezirkes Hamm führte über den Ärmelkanal nach Südengland. (Foto: privat)

Hamm. Die Jahresfahrt 2019 der Landfrauen des Bezirkes Hamm führte über den Ärmelkanal nach Südengland. 55 Teilnehmerinnen fuhren mit einem modernen Reisebus am frühen Morgen durch Belgien und Frankreich zum Hafen von Calais. Dort war die Überfahrt mit der Fähre nach Dover gebucht. Kurz bevor die Insel erreicht wurde, konnten die gigantischen Kreidefelsen von Dover betrachtet werden. Am Abend wurde das Hotel in Reading bezogen.

Am nächsten Morgen ging die Fahrt über Salisbury weiter zu der weltbekannten Kathedrale in Exeter. Es folgte die Weiterfahrt nach Plymonth, wo ein Hotel für die nächsten Tage Station der Gruppe war. Von hier aus wurden jeden Tag andere Ziele angesteuert, beispielsweise ein Herrenhaus mit einem gepflegten Garten und Parkanlage. Der südwestlichste Punkt, Land`s End, und die malerischen Örtchen Looe und Mevagissey wurden erkundet. Am vorletzten Tag stand der Besuch der Römischen Bäder in Bath auf dem Programm. Die Rückreise erfolgte von Folkstone mit dem Zug durch den Eurotunnel nach Calais. (PM)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Hammer Landfrauen besuchten Südengland

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Plakette des Bundespräsidenten für 100 Jahre Fischereiverband

Mainz/Fürthen. „Seit 100 Jahren sind die geehrten Vereine ein Treffpunkt des Sports, des Austauschs und des Miteinanders. ...

Tanzcorps der KG Wissen verteidigt Titel „Deutscher Meister“

Wissen. Am Samstagmorgen, den 30.11.2019, startete der Bus der Minis bereits um 5.30 Uhr. Kurz danach machten sich auch die ...

Weitere Artikel


Stichwahl: Molzhain wählt Stefan Glorius

Molzhain. Stefan Glorius ist neuer Ortsbürgermeister von Molzhain. In der Stichwahl am Sonntag (16. Juni) kam der 38-Jährige ...

Stichwahl in Altenkirchen: Matthias Gibhardt ist neuer Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Pünktlich zur Schließung der Wahllokale füllte sich der große Sitzungssaal im Altenkirchener Rathaus. Nach ...

MGV Sängerkreis Hoppengarten wird 110 Jahre alt

Windeck. Aus Freude am Singen wurde 1909 der Männergesangverein Hoppengarten gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte ist daraus ...

Jugendfeuerwehr in Horhausen gegründet

Horhausen. Der Löschzug Horhausen gründete am Samstag (15. Juni) offiziell die vierte Jugendfeuerwehr in der Verbandsgemeinde ...

Wolfswinkeler Hundetage: Kooperation und Intelligenz von Hunden sind Thema

Wissen-Schönstein. Bei den Wolfswinkeler Hundetagen soll es in diesem Jahr schwerpunktmäßig um die Frage der Kooperationsfähigkeiten ...

Fußballkreis Westerwald/Sieg vergibt hohe Auszeichnungen

Ransbach-Baumbach. Friedel Hees aus Weitefeld, Ehrenvorsitzender des Fußballkreises Westerwald/Sieg, wurde zum Ehrenmitglied ...

Werbung