Werbung

Nachricht vom 17.06.2019    

Stichwahl in Güllesheim: Humberg besiegt Huber

Peter Humberg ist neuer Ortsbürgermeister von Güllesheim. Die Stichwahl gegen Margit Huber brachte ihm 224 Stimmen, Huber erhielt 168. Die Wahlbeteiligung lag bei 66,7 Prozent. Der neue Ortsbürgermeister ist bereits seit 20 Jahren Mitglied des Ortsgemeinderates und war zuletzt Erster Beigeordneter.

In Güllesheim ging Peter Humberg als Gewinner aus der Stichwahl hervor. (Foto: Archiv AK-Kurier)

Güllesheim. Der neue Mann an der Spitze der Ortsgemeinde Güllesheim ist Peter Humberg. Die Bevölkerung wählte ihn mit 224 Stimmen zum neuen Ortsbürgermeister, seine Mitbewerberin Margit Huber erzielte 168 Stimmen. Mit insgesamt 394 abgegebenen Stimmen bei 591 Wahlberechtigten lag die Wahlbeteiligung bei 66,7 Prozent. Beim ersten Wahlgang am 26. Mai erreichte Peter Humberg 175 Stimmen, Margit Huber 181 und Peter Schmidt 73 Stimmen. Der neue Ortsbürgermeister ist bereits seit 20 Jahren Mitglied des Ortsgemeinderates und war zuletzt Erster Beigeordneter. (scan)


Mehr zum Thema:    Kommunalwahlen 2019   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stichwahl in Güllesheim: Humberg besiegt Huber

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Ärztlicher Bereitschaftsdienst: KV erklärt im Kreisausschuss Hintergründe der Reform

Altenkirchen. Mit geballter Macht hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) am späten Montagnachmittag (25. Oktober) via Videokonferenz ...

Wissen: Pflegekammer scheidet nach wie vor die Geister

Wissen. Die Einrichtung der Pflegekammer in Rheinland-Pfalz im Jahr 2016 sorgt nach wie vor für kontroverse Diskussionen. ...

Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

B8 Ortsumgehungen: Auch in Hasselbach formiert sich Widerstand

Hasselbach. Hasselbach betreffen nämlich gleich zwei Teilprojekte der im Bundesverkehrswegeplan 2030 geplanten B8-Ortsumgehungen: ...

Reduzierung Bereitschaftsdienste: Kassenärztliche Vereinigung beschwichtigt

Region. Wie die Kuriere mehrfach berichteten rief die seit Anfang Oktober umgesetzte Reduzierung der Erreichbarkeit in den ...

Weitere Artikel


Vorfahrt übersehen: PKW-Crash endete auf den Schienen

Altenkirchen. Am Sonntagabend (16. Juni) kam es in Altenkirchen gegen 21.30 Uhr zu einem Verkehrsunfall: Ein PKW-Fahrer befuhr ...

Thema Abendmahl: Sommersynode des Evangelischen Kirchenkreises tagte

Wissen/Kreisgebiet. „Es gibt nicht den einen richtigen Weg, das Abendmahl zu feiern, aber ganz gleich, in welcher Form wir ...

Wissener Reha-Sportler auf Tour ins Frankenland

Wissen/Breitengüßbach. Pünktlich zum vorgesehenen Reisebeginn hatten sich 38 reisewillige Teilnehmer am Busbahnhof in Wissen ...

MGV Sängerkreis Hoppengarten wird 110 Jahre alt

Windeck. Aus Freude am Singen wurde 1909 der Männergesangverein Hoppengarten gegründet. Im Laufe der Jahrzehnte ist daraus ...

Stichwahl in Altenkirchen: Matthias Gibhardt ist neuer Stadtbürgermeister

Altenkirchen. Pünktlich zur Schließung der Wahllokale füllte sich der große Sitzungssaal im Altenkirchener Rathaus. Nach ...

Stichwahl: Molzhain wählt Stefan Glorius

Molzhain. Stefan Glorius ist neuer Ortsbürgermeister von Molzhain. In der Stichwahl am Sonntag (16. Juni) kam der 38-Jährige ...

Werbung