Werbung

Nachricht vom 17.06.2019    

Einweihungsparty vom Autohaus Siegel lockte zahlreiche Gäste

Ein neu gestaltetes Autohaus, eine große Fahrzeugschau, Rabatte bis zu 44 Prozent, kulinarische Köstlichkeiten, ein buntes Programm, unterhaltsame Musik und ein Hauptgewinn von 15.000 Euro waren die Attraktionen der Einweihungsparty des Autohauses Siegel in Bruchertseifen. Zahlreiche Gäste waren der Einladung zum Sommerfest gefolgt, um sich die neuen Räumlichkeiten des renommierten Autohauses anzuschauen, das sich nach umfassenden Umbaumaßnahmen in einem völlig neuen Ambiente präsentiert. Neben der Verkaufshalle mit neuem Eingangsbereich wurden die Büros modernisiert. Im Außenbereich wurde eine große Reifenhalle mit Ausstellungsfläche gebaut.

Mit einem Stück Kuchen von der „Einweihungstorte“ konnten die Gäste den Nachmittagskaffee genießen. (Foto: Autohaus Siegel)

Bruchertseifen. Das Autohaus Siegel in Bruchertseifen hatte für Sonntag (16. Juni), zu einem großen Sommerfest eingeladen. Mehrere hundert Besucher nutzten die Gelegenheit, sich in den neu gestalteten Räumen des Nissan- und Kiafachhändlers über die umfangreichen Umbaumaßnahmen zu informieren. So präsentiert sich die Verkaufshalle in einem völlig neuen und modernen Ambiente. Ein neu gestalteter Eingangsbereich empfängt die Kunden zukünftig als zentrale Anlaufstelle. Die Büros wurden umgebaut und erweitert und für die Lagerung von Reifensätzen wurde eine große Reifenhalle gebaut. Dafür wurde die Erweiterung des Grundstückes notwendig, so dass zukünftig mehr Fahrzeuge im Außenbereich präsentiert werden können.

Rabattaktion und Ranzenparty
Auf der Außenfläche präsentierte das Autohaus Siegel zum Sommerfest eine große Fahrzeugschau. Zur Einstimmung auf die Einweihungsparty gab es Rabatte von bis zu 44 Prozent auf Lagerwagen, Vorführwagen und Tageszulassungen. Die neue Ausstellungshalle war mit Neufahrzeugen des umfangreichen Lieferprogramms von Nissan und Kia bestückt. Mit einem Stück Kuchen von der „Einweihungstorte“, gebacken von der Bäckerei Müller aus Wissen, konnten die Gäste den Nachmittagskaffee genießen. Und das Team von Büroboss Hofmann aus Wissen lockte die jüngeren Besucher mit einer Ranzenparty.

Hüpfburg und kulinarische Köstlichkeiten
Im Außenbereich sorgte eine Hüpfburg für die Belustigung der Kinder und Jugendlichen. Dort war auch der Hauptgewinn des Sommerfestes der Kinderkrebshilfe Gieleroth zu bestaunen, ein Nissan Micra N-Way im Wert von 15.000 Euro, der vom Autohaus Siegel gesponsert und beim Sommerfest am 25. August auf dem Sportplatz in Berod verlost wird. Am Pavillon in der Außenfläche konnte man sich bei kühlen Getränken erfrischen. Die neue Reifenhalle hatte man kurzerhand in einen Gastronomiebetrieb umgewandelt. Klaus Stangier und Team von der Old Bakery in Wissen bot den Besuchern dort kulinarische Köstlichkeiten in Form eines kaltwarmen Buffets an. DJ Oaks aus Forst sorgte für die musikalische Unterhaltung der gelungenen Einweihungsparty. (GRI)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Einweihungsparty vom Autohaus Siegel lockte zahlreiche Gäste

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wissen. Nachdem die eigentlich für April geplante Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen der Corona-Pandemie ...

Wissing: Innovationsgutschein ergänzt Förderangebot

Mainz/Region. Mit dem Innovationsgutschein werden die Ausgaben der Unternehmen durch das Land Rheinland-Pfalz mit 50 Prozent ...

IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

Betzdorf. Ein großes Thema ist naturgemäß die Kurzarbeit: „Trotzdem haben wir Betriebe die deutlich mehr Arbeitsstunden machen“, ...

EVM-Kundenzentren wieder regulär geöffnet

Koblenz. Die genauen aktuellen Öffnungszeiten je Kundenzentrum finden sich unter www.evm.de/Kundenzentren.

„Wir haben ...

Home-Schooling bei Corona: Digitalstammtisch Westerwald Sieg diskutierte

Wissen. Am 12. Mai fand zum zweiten Mal der Digitalstammtisch Westerwald-Sieg online statt. Thema des Abends war: „Geht Bildung ...

Gyros statt Corona

Horhausen. Mutlu Bulduks Maxime ist: „Ihre Zufriedenheit ist unser höchster Anspruch.“ Von dieser Leitlinie geprägt, führt ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Hamm übte im Etzbacher Industriepark

Hamm/Etzbach. Beim Eintreffen war zu erkennen, dass ein Pkw verunfallt war und ein Sattelzug mit Gefahrgut beteiligt war. ...

Kita Lummerland feierte 25-jähriges Jubiläum

Wissen. Jutta Erner, Leiterin der Kita, begrüßte die kleinen und großen Gäste am Sonntagmittag und bedankte sich zu allererst ...

Wissener Bundesligaschützen erfolgreich bei Masters im dänischen Aarhus

Wissen/Aarhus. Am vergangenen Wochenende nahmen die beiden Neuzugänge der Bundesligamannschaft des Wissener Schützenvereins ...

Bismarckturm Altenkirchen erweist sich als Besuchermagnet

Altenkirchen. Die Organisatoren des Festes hatten wieder einmal ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. ...

Jugendrotkreuz im Bezirksverband Koblenz lud zum Wettbewerb nach Altenkirchen ein

Altenkirchen. Bereits am frühen Sonntagmorgen fuhren zahlreiche DRK Fahrzeuge zum Schulzentrum an der Glockenspitze. Hier ...

Gelungenes Sport- und Familienfest des VfL Dermbach

Herdorf. Wenn auch das Teilnehmerfeld nicht an das Rekordergebnis des vergangenen Jahres heranreichte, so kann der Verein ...

Werbung