Werbung

Nachricht vom 19.08.2007    

Hunderte kamen zum Fischerfest

Es waren etliche Hunderte, die am Wochenende den Weg zum Fischerfest des ASV Wissen im Frankenthal fanden. Auch wenn das Wetter am Sonntag eher durchwachsen war, die Bürger aus Wissen und Umgebung, darunter viele Familien, ließen es sich nicht nehmen, zur Fischerhütte zu pilgern.

Räucherforellen

Wissen. Kein Wunder, dass in diesem Jahr das Fischerfest des ASV Wissen zu einem Publikumsmagnet wurde. Hatten die ASVler doch diesmal mehr zu bieten denn je. Nicht nur, dass es traditionell leckeren geräucherten Fisch gab, dazu auch Gegrilltes und frisches Backesbrot, auch das Drumherum konnte sich sehen lassen. Vor allem die Kinder kamen auf ihre Kosten, konnten sich doch in der Hüpfburg nach Herzenslust austoben, "Fische" angeln, aufs Tor schießen und nicht zuletzt für die etwas älteren war das Miniqudbike ein wahrer Renner. Der Motor stand kaum einmal still.
Musikalisch umrahmt wurde die gelungene Veranstaltung vom Musikverein Brunken mit flotten Weisen, dirigiert von Thorsten Becker. Zwar mussten die Musiker etwas warten, bis ein Regenschauer vorübergezogen war und sie ihre Stühle auf der Wiese wieder "trockengelegt" hatten, aber dann legten sie umso herzhafter los.
Der Andrang war so groß, dass es beim leckeren, frischen Backesbrot Wartezeiten gab und auch am Würstchenstand war vorübergehend das Brot ausgegangen. Aber wie heißt es so treffend: "In der Not schmeckt die Wurst auch ohne Brot." Auf jeden Fall wird dieser große Erfolg die ASVler anspornen, im nächsten Jahr wieder ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. (rs)
xxx
Georg Spieß (75) sorgte mit seinen jugendlichen Helfern Lars Witte und Tobias Salecki (beide 10) für ständigen Nachschub an leckeren Räucherforellen. Fotos: Reinhard Schmidt


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Hunderte kamen zum Fischerfest

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

SPD-Abgeordnete laden Sportvereine zur Telefonkonferenz ein

Altenkirchen/Mainz. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

Weitere Artikel


Kürbis blickt von der Hecke herab

Leuzbach. Eine Kürbispflanze auf Abwegen. Im Garten von Inge Hegeler aus Leuzbach hat sich eine Ranke einen ungewöhnlichen ...

"City Night" mit Topp-Besetzung

Betzdorf. Am Freitag, 24. August, fällt vor dem Betzdorfer Rathaus der Startschuss zur "11. Erzquell-City-Night", dem größten ...

Verletzter bei Zusammenstoß

Mammelzen. Verletzt ins DRK-Klinikum in Altenkirchen gebracht werden musste ein Pkw-Fahrer nach einem Unfall auf der B 256 ...

Rüdiger Flemmer ist Schützenkaiser

Leuzbach. Der Schützenverein Leuzbach/Bergenhausen veranstaltete jetzt sein 6. Kaiserschießen. Schützenmeister Kurt Höller ...

Fluterscher hatten die Nase vorn

Bettgenhausen-Seelbach. Spannende Spiele gab es beim Turnier für Freizeitmannschaften des Wiedbachtaler Hobby Clubs Bettgenhausen-Seelbach. ...

Weyerbuscher nicht zu schlagen

Weyerbusch. Erstmals hatten sich am AH-Turnier des Wiedbachtaler Hobby Clubs, an dem bisher immer nur die Mannschaften aus ...

Werbung