Werbung

Region |


Nachricht vom 14.03.2010    

Förderverein der Bücherei gut aufgestellt

Der Förderverein der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf zog jetzt ein positives Resumee des vergangenen Jahres. Wiedergewählt in der Jahresversammlung wurde der Vorstand mit Vorsitzendem Axel Cherouny an der Spitze.

Betzdorf. "Der Fördeverein der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf ist nach wie vor gut aufgestellt." Mit dieser Aussage konnte der Vorsitzende des Fördervereins Axel Cherouny die erschienenen Mitglieder sowie Pfarrer Markus Aust als Vertreter der Trägerschaft der Ökumenischen Stadtbücherei anlässlich der Mitgliederversammlung des Fördervereins begrüßen.
In seinem Jahresbericht teilte Cherouny mit, dass die Spenden im Jahre 2009 zwar weit hinter dem Ergebnis von 2008 zurückgeblieben sind, dennoch stehen für die Unterstützung der
Bücherei etwa 6200 Euro im Jahr 2010 zur Verfügung.
Die Zahl der Mitglieder des Fördervereins ist mit 102 nahezu konstant geblieben.
Im Juli 2009 wurde mit dem Web-opac das oline Angebot der Bücherei in Betrieb genommen. Gleichzeitig wurde der modernisierte Internetauftritt der Bücherei vorgestellt. Unter www.stadtbuecherei-betzdorf.de zeigt die Bücherei ein viel versprechendes Angebot. Beide Investitionen wurden mit Hilfe von Spenden des Jahres 2008 vom Förderverein finanziert. Die Anzahl der Ausleihungen ist im Jahr 2009 um etwa 8 Prozent auf 49.434 angestiegen. Die Analyse hat ergeben, dass die Ausleihen durch das online Angebot sowie infolge der Teilnahme am Lesesommer Rheinland Pfalz begünstigt wurden. Allerdings wurden auch Veränderungen in der Nutzerstruktur festgestellt. Es kommen weniger Schüler im Alter bis 12 Jahren, dafür mehr
Vorschulkinder und ältere Besucher. Ausschlaggebend hierfür ist die Förderung von Schulbibliotheken an Ganztagsschulen durch das Land. Den geänderten Strukturen hat der Förderverein Rechnung getragen und spezielle Medien für Kleinkinder und ältere Menschen angeschafft.
Im Jahresbericht des Schatzmeisters betonte Friedhelm Peters, dass ein großer Teil der Ausgaben des Fördervereins in die Anschaffung neuer Buch- und Nichtbuchmedien geflossen ist. Daneben wurden noch Ausgaben für zwei neue PC- Bildschirme der Bücherei gemacht. Wie in den Vorjahren wurde auch jetzt der ortsansässige Handel besonders berücksichtigt. Von den Finanzmitteln des Jahres 2010 wurden bereits 2800 Euro für Aufstockung der Büchereimedien und 700 Euro für Einrichtungsgegenstände freigegeben.
Von den Kassenprüfern Marlene Kreutz und Theo Menze wurde dem Schatzmeister korrekte und einwandfreie Führung der Bücher bescheinigt.
Im vergangenen Jahr fanden in der Bücherei insgesamt 58 Veranstaltungen statt, 13 mehr als 2008. Besondere Höhepunkte für Kinder waren 34 Büchereiführungen, vier Lesesommer Club-Partys und die Lesung mit Martin Ebberts. Für Erwachsene wurden drei Ausstellungen, drei Lesungen, der Bücherherbst mit Dr. Doris Maurer und der Büchereiflohmarkt angeboten.
Die Zahl der ehrenamtlichen Mitarbeiter der Bücherei ist auf 30 angestiegen, davon vier Jugendliche. Insgesamt wurden 2009 etwa 4500 Stunden ehrenamtlicher Dienst geleistet. "Diese Leistung kann nicht genug gewürdigt werden", betonte Cherouny und schloss in seinen Dank auch alle Mitglieder, Spender und Sponsoren ein, ohne deren Beiträge die wertvolle Arbeit der Bücherei in der Verbandsgemeinde nicht möglich wäre. Pfarrer Markus Aust dankte dem Förderverein für die hervorragende Arbeit, die unter anderem entlastend für die Träger der Bücherei sei.
Bei der satzungsmäßigen Wahl wurden die bisherigen Mitglieder des Vorstands in ihren Ämtern bestätigt. Neue Schriftführerin ist Alexandra Kohl. Gabi Schunk stand aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Verfügung.
xxx
Foto (von links): Axel Cherouny, Friedhelm Peters, Astrid Meinung (Bücherei), Alexandra Kohl. Es fehlt Werner Schmitt.



Kommentare zu: Förderverein der Bücherei gut aufgestellt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


41 neue Corona-Infektionen im Vergleich zum Vortag

Am Freitag, 23. Oktober, meldet das Kreisgesundheitsamt erneut einen Anstieg der kreisweiten Corona-Infektionen: Im Vergleich zum Vortag steigt die Gesamtzahl der Infektionen seit März um 41 auf 496.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.


"Welttag der Gewürze" wurde in Altenkirchen geboren

Gewürze sind Pflanzenteile, die frisch, getrocknet oder bearbeitet vorkommen und die wegen ihres natürlichen Gehaltes an Geschmacks- und Geruchsstoffen als würzende oder geschmacksgebende Zutaten bei der Zubereitung von Speisen und Getränken aller Art eingesetzt werden. Das weiß Wikipedia.




Aktuelle Artikel aus Region


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Neue Ausstattung für das Vereinsheim der DRK Bereitschaft Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dies war auch nötig, denn die DRK Bereitschaft freut sich in diesem Jahr über zahlreiche Neuanmeldungen, ...

Wegefreigabe: Testfeldsondierung am Stegskopf beginnt

Emmerzhausen. Der „Stegskopf“ ist aufgrund der 100-jährigen militärischen Nutzung der Fläche weitgehend unberührt von intensiver ...

Weitere Artikel


Kreis-Volkshochschule in eigenen Räumen

Altenkirchen. Die Zeiten, in denen die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen ihre Kurse ausschließlich in Schulen oder ...

IPA hat auch in diesem Jahr viel vor

Kreis Altenkirchen/Selbach. Zur Jahreshauptversammlung der International Police Association (IPA) im Kreis Altenkirchen begrüßte ...

Abenteuerland im Förderkindergarten

Wissen. Der Förderkindergarten der Lebenshilfe in der Böhmerstraße hatte zum Tag der offenen Tür eingeladen. „Komm, gib mir ...

Landfrauenverband zeigt positive Entwicklung

Kreis Altenkirchen. Die Delegiertentagung des Landfrauenverbandes in Altenkirchen zeigte ein erfreuliches Bild. Der Verband ...

Ortschronik Selbach ist in Arbeit

Selbach. Zahlreiche Aufsätze und Abhandlungen in verschiedenen Publikationen befassen sich mit Teilbereichen der Geschichte ...

Unaufhaltsam griff das Musicalfieber um sich

Wissen. Zum 5-jährigen Jubiläum tourt die berühmte Show "Musical Fieber" in diesen Tagen wieder durch Deutschland. Hunderttausende ...

Werbung