Werbung

Nachricht vom 24.06.2019    

Neues Smartboard für die Grundschule Scheuerfeld

Das zukünftige vierte Schuljahr der Maximilian-Kolbe-Grundschule in Scheuerfeld zieht nach den Sommerferien in den Computerraum. Dort gibt es aber keine elektronische Tafel wie in allen anderen Klassen. Deshalb hat der Förderverein der Grundschule für rund 2.000 Euro ein neues fahrbares Smartboard angeschafft und an die Schulgemeinschaft übergeben.

Der Vorsitzende des Fördervereins Harald Dohm (links) übergibt symbolisch den Stift für das Smartboard an Schulleiterin Salome Becker-Dohm (3. von links). Mit dabei Claudia Hamann-Schmidt, Katja Henseler und Eva Jarusaen vom Förderverein sowie Schulelternsprecher Oliver Gritschke. (Foto: privat)

Scheuerfeld. Mit Beginn des Schuljahres 2019/20 werden fast 100 Kinder die Maximilian-Kolbe-Grundschule in Scheuerfeld besuchen. Konkret heißt das, dass es nicht wie bisher vier, sondern dann fünf Klassen geben wird, denn das neue erste Schuljahr wird aufgrund der großen Kinderzahl in zwei Klassen eingeschult. Das zukünftige vierte Schuljahr zieht nach den Sommerferien in den Computerraum. Dort gibt es aber keine elektronische Tafel wie in allen anderen Klassen. Deshalb hat der Förderverein der Grundschule für rund 2.000 Euro ein neues fahrbares Smartboard angeschafft und an die Schulgemeinschaft übergeben. Die Mobilität dieser neuen Tafel ermöglicht eine noch flexiblere Unterrichtsgestaltung und mehr Spontaneität. Schulleiterin Salome Becker-Dohm, das Kollegium und die Kinder freuen sich über diese zukunftsweisende Investition. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neues Smartboard für die Grundschule Scheuerfeld

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona: Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter Richtung 100

Mit Stand von Donnerstagnachmittag (22. April) gibt es im Vergleich zum Vortag 25 laborbestätigte Neuinfektionen mit dem Corona-Virus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4156 Infektionen nachgewiesen. Als genesen gelten 3493 Menschen.


Wissen: Hundehalter-Begegnung mit Gesichtsschlägen und Unfallverursacher ohne Verantwortung

Diese Begegnung zweier Hundehalter in Mittelhof eskalierte offenbar schnell. Am Ende wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Während die Beteiligten dieses Aufeinandertreffens bekannt sind, sucht die Polizei nach einem Fahrer, der beim Vorbeifahren einen anderen Pkw beschädigte.


Amtsgericht Altenkirchen verhandelte sexuellen Missbrauch von Jugendlichen

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hatte Anklage gegen einen heute 46 Jahre alten Mann aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld erhoben. Der Vorwurf: sexueller Missbrauch von Jugendlichen sowie des Verbreitens von pornographischen Schriften in sieben Fällen an Jugendliche.


Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Am Donnerstag, den 22. April, ereignete sich in Altenkirchen gegen 16.10 Uhr ein Verkehrsunfall. Eine Auto-Fahrerin kam aus Richtung Zentrum und wollte auf die B 256 in Richtung Hachenburg abbiegen. Dabei übersah sie aber einen E-Scooter – und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.


Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besuche im Tierpark oder Zoo sind immer ein Highlight für Groß und Klein. Gerade bei der Auswahl hat der Westerwald mit ganzen sieben Tierparks in der Region einiges zu bieten. Von Alpaka bis Schmetterling ist für Jeden was dabei – oftmals kann man mit den Tieren sogar auf Tuchfühlung gehen.




Aktuelle Artikel aus Region


Sommerliche Erntefreuden: Der kleine Bio-Gemüsegarten

Altenkirchen. Im aktuellen Kurs ab Mittwoch, 5. Mai, geht es um den Anbau und die Ernte sommerlicher Gemüse und um die Pflege ...

Erster Bauabschnitt der Ortsdurchfahrt Epgert ist fertig

Krunkel-Epgert. Ab dem 30. April werden die Bauarbeiten im zweiten Bauabschnitt fortgesetzt. Neben den Straßenbauarbeiten ...

Neue Notschlafstelle in Altenkirchen in Planung

Altenkirchen. Dieses Vorhaben soll zunächst mit ehrenamtlicher Hilfe entwickelt, organisiert und durchgeführt werden. Es ...

Zwei Verletzte - Auto und E-Scooter prallen in Altenkirchen aufeinander

Altenkirchen. Zu dem Unfall wurde der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und dem Notarzt alarmiert. Die beiden Rettungswagen ...

Illegal Sperrmüll bei Oberirsen entsorgt

Oberirsen. Die Kühlschranktür ist mit einer großen Folie eines gefüllten Cocktailglases, sowie Pinguinen auf einem Eisgletscher ...

Zoos und Tierparks im Westerwald: Unsere Tipps aus der Region

Besonders zur Zeit, wo wir alle unsere Kontakte auf ein Minimum reduziert haben, ist das Spazierengehen die Freizeitbeschäftigung ...

Weitere Artikel


Zu Gast im Jagdrevier: Vorschulkinder erkundeten die Natur

Wissen. Die Vorschulkinder der Fuchs- und Maulwurfgruppe der katholischen Kindertagesstätte „Adolph Kolping“ waren zu Gast ...

IHK-Akademie: Lehrgang Wirtschaftsfachwirt ab Herbst

Altenkirchen/Koblenz. Fortbildungen mit IHK-Abschluss haben eine lange Tradition und eine hohe Akzeptanz bei den Unternehmen. ...

Familienwanderung um den Freilinger Weiher

Freilingen/Westerwälder Seenplatte. Obwohl nur etwa drei Kilometer lang, hat diese Wandertour einige Besonderheiten zu bieten. ...

Zur Bootsführerausbildung an den Rhein

Leutesdorf. An sechs Wochenenden machten sich die Feuerwehrkameraden auf nach Leutesdorf. Freitagsabends wurden in den Seminarräumen ...

Wissener Gymnasiasten zu Gast in England

Wissen. 36 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8 bis 11 des Wissener Kopernikus-Gymnasiums nutzten die Zeit vor den ...

Neue Medizinische Fachangestellte: Nadja Ebach und Sandra Sobiegalla sind top

Wissen/Kreisgebiet. Elf Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule (BBS) Wissen haben nach einer dreijährigen Ausbildungszeit ...

Werbung