Werbung

Region |


Nachricht vom 20.08.2007    

"City Night" mit Topp-Besetzung

Radsportfans können mit der Zunge schnalzen. Die Betzdorfer "Erzquell City Night" des Radsportclubs "Peter Günther "wartet auch in diesem Jahr wieder mit einem Topp-Fahrerfeld auf. Dabei sind unter anderem der Tour-Etappensieger Linus Gerdemann, der amtierende U-23-Weltmeister Gerald Ciolek, Erik Zabel, Grischa Niermann, Robert Förster und Fabian Wegmann.

Linus Gerdemann

Betzdorf. Am Freitag, 24. August, fällt vor dem Betzdorfer Rathaus der Startschuss zur "11. Erzquell-City-Night", dem größten und bestbesetzten Rundstreckenrennen in Rheinland-Pfalz. In den vergangenen Jahren kamen regelmäßig bis zu 15000 Zuschauer zu diesem Großereignis - kein Wunder, waren unter den Siegern der vergangenen Jahre doch so klangvolle Namen wie Erik Zabel, Robbie McEwen, Danilo Hondo, Jens Voigt und Udo Bölts. Dazu kommt die besondere Dynamik, die der kurze und schnelle Rundkurs entwickelt, nicht zu vergessen die Interaktion der Fahrer mit dem begeisterungsfähigen Publikum an der gesamten Strecke. Die stimmungsvolle Atmosphäre wird durch die Austragung bei Dunkelheit unter gleißendem Flutlicht noch verstärkt und ist auch für gestandene Profis immer wieder ein besonderes Erlebnis.
Und an gestandenen und bekannten Profis mangelt es auch in diesem Jahr nicht. Im Gegenteil: Mit Tour-Jungstar und Etappensieger Linus Gerdemann, dem U-23-Weltmeister Gerad Ciolek, Erik Zabel, Grischa Niermann, Robert Förster und Fabian Wegmann gibt sich die deutsche Radsportelite am Freitag in Betzdorf ein Stelldichein.
Die "City-Night" beginnt um 18 Uhr mit dem Erzquell-Fassbieranstich. Um 18.15 Uhr startet das Jugendrennen. Die Jugend-Siegerehrung wird um 18.50 Uhr von Marcel Wüst und "Radsportteufel" Didi Senft vorgenommen. Es folgen Automobil-Präsentationen sowie um 19.05 Uhr die Vorstellung des Schäfer Shop/pack-zu-möbel-SB "U 23" Radrennteams. Um 19.15 Uhr fällt der Startschuss zum Eliterennen der C-Klasse um den "Westerwald-Touristik-Service-Preis" (70 Runden = 63 Kilometer).
Um 21 Uhr ist das Einschreiben und die Vorstellung der Asse mit Marcel Wüst. Um 21.15 Uhr schließlich startet das Profirennen, der "Erzquell-Grand-Prix", über 90 Runden, das sind 81 Kilometer. Die Siegerehrung mit der Übergabe des "Grünen Trikots" der Kreissparkasse ist für etwa 23.05 Uhr vorgesehen. Es folgt zum Abschluss um 23.45 Uhr ein Empfang der Stadt Betzdorf in der Stadthalle mit einer Aufführung von MusicalKultur Daaden. (rs)
xxxx
Linus Gerdemann in Gelb bei der Tour de France. Der bisher größte Tag im Radsportleben des 25-Jährigen. Er tritt auch bei der Betzdorfer "City-Night" an.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: "City Night" mit Topp-Besetzung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Außer Spesen nichts gewesen: Der Kreis Altenkirchen gehört nicht zu den drei auserwählten Landkreisen in Rheinland-Pfalz, die den Sprung in die nächste Stufe des Modellprojekts "Smarte Landregionen" geschafft haben.


Kaum Bewegung in der Corona-Statistik im Kreis Altenkirchen

Vor dem langen Feiertagswochenende zeigt die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen erneut wenig Veränderungen: Mit Stand von Freitag (29. Mai, 12.30 Uhr) liegt die Zahl der seit Mitte März positiv auf eine Corona-Infektion getesteten Personen wie an den vorherigen Tagen unverändert bei 163.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


IG Metall in Betzdorf: „Situation in dieser Härte nicht gekannt“

So langsam fahren die Betriebe wieder hoch, die Wirtschaft kommt nach und nach wieder in Gang. Ein guter Grund für IG Metall Geschäftsführer Uwe Wallbrecher, Nicole Platzdasch und Bruno Köhler von der Betzdorfer Geschäftstelle, zu informieren über die aktuelle Situation der Firmen und Einzelhändler in der Region in Zeiten der Corona-Pandemie. Erst einmal präsentierte Wallbrecher eigens für die IG Metall gefertigte Zollstöcke mit passendem Logo: „Halten wir Maßabstand“.




Aktuelle Artikel aus Region


ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Altenkirchen. Wir starten unsere Wanderung am Parkplatz in der Heimstraße (siehe Karte). Von dort wandern wir bergauf den ...

Wanderung W1: Rotkäppchen kennt jeder, aber wer ist Herke?

Der Druidenstein ist eine der bedeutendsten geologischen Sehenswürdigkeiten im Westerwald und als „Nationales Geotop“ Teil ...

Siegener Kinderklinik informiert zum Welt-MS-Tag

Siegen. Was kaum einer weiß, ist, dass MS gar nicht so selten bereits in der Jugend diagnostiziert wird. Circa 3 bis 5 Prozent ...

18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Kirchen: Randalierer in der Schulstraße
Ein 18-jähriger Mann aus Wissen ist am Freitag, 29. Mai, gegen 20.12 Uhr nach Angaben ...

Kreis Altenkirchen wird keine „smarte Landregion“

Kreis Altenkirchen. Bundesweit hatten sich 68 Landkreise beworben, 22 bleiben im Rennen um eine Förderung und Erprobung innovativer ...

Weitere Artikel


Verletzter bei Zusammenstoß

Mammelzen. Verletzt ins DRK-Klinikum in Altenkirchen gebracht werden musste ein Pkw-Fahrer nach einem Unfall auf der B 256 ...

Hubert Hammer neuer Bezirksbeamter

Daaden. Karl Heinz Franke wird von Polizeioberkommissar Hubert Hammer als Bezirksbeamter in Daaden abgelöst. Hammer wurde ...

Altenkirchen: Volkslieder treffen Bilder

Altenkirchen. Am Donnerstag, 23. August, wartet in der Wiedstraße 9 in Altenkirchen ein musikalischer leckerbissen auf die ...

Kürbis blickt von der Hecke herab

Leuzbach. Eine Kürbispflanze auf Abwegen. Im Garten von Inge Hegeler aus Leuzbach hat sich eine Ranke einen ungewöhnlichen ...

Hunderte kamen zum Fischerfest

Wissen. Kein Wunder, dass in diesem Jahr das Fischerfest des ASV Wissen zu einem Publikumsmagnet wurde. Hatten die ASVler ...

Rüdiger Flemmer ist Schützenkaiser

Leuzbach. Der Schützenverein Leuzbach/Bergenhausen veranstaltete jetzt sein 6. Kaiserschießen. Schützenmeister Kurt Höller ...

Werbung