Werbung

Region |


Nachricht vom 15.03.2010    

Julia Klöckner stellte sich in Siershahn vor

Gut besucht war das Regionalforum der Union mit der designierten Kandidatin für das Amt des Minterpräsidenten, Julia Klöckner, in Siershahn. Auch zahlreiche Unionsanhänger aus dem Kreis Altenkirchen nahmen teil.

Region/Siershahn. Selbst das angekündigte schlechte Wetter konnte die Teilnehmer am Regionalforum mit Julia Klöckner in Siershahn nicht abschrecken. Der CDU-Kreisverband Altenkirchen setzte einen kostenlosen Bus ein, der auch gerne genutzt wurde. Hinzu kamen viele private Pkw-Fahrgemeinschaften, so dass sicherlich weit über 100 Mitglieder und Interessierte dabei waren, als die designierte Spitzenkandidatin Julia Klöckner sich und Ihre Pläne für die Zukunft vorstellte. Gekonnt führte Moderator Vinzenz Baldus in die Veranstaltung ein, die so gar nichts mit den üblichen Parteitagen gemein hatte. Gemeinsam mit Parteichef Christian Baldauf erläuterte er kurz, warum die Parlamentarische Staatssekretärin im Verbraucherschutz-Ministerium die richtige Wahl sei, ehe Julia Klöckner selbst die Bühne betrat.
Anhand einiger Bilder zeigte Sie Ihren bisherigen Lebenslauf und stellte dann in einer kurzen aber umso prägnanteren Rede ihre Punkte für 2011 vor. Neben dem Schwerpunktthema Bildung wird vor allem die Finanzsituation des Landes eine entscheidende Rolle spielen. Erst nach einem verlässlichen Kassensturz könne man die weiteren Aufgaben nach der Wahl angehen.
Zum Abschluss stellte sich Julia Klöckner gemeinsam mit Christian Baldauf und Generalsekretär Dr. Josef Rosenbauer den Fragen des Publikums und versprach auch in Zukunft den Leuten zuzuhören und keine Politik am Bürger vorbei zu betreiben.



Kommentare zu: Julia Klöckner stellte sich in Siershahn vor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Am Dienstag, 20. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Mit einem Plus von 18 Personen gegenüber Montag steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemiebeginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 410. Gleichzeitig erhöht sich die Zahl der Geheilten auf 278. Aktuell sind 120 Personen positiv getestet.


Offener Leserbrief an die Corona-Task-Force Altenkirchen

LESERMEINUNG | Unser Leser schreibt: „Ich beziehe mich hier auf den Artikel des AK-Kuriers vom 18. Oktober 2020: 'Trotz Corona-Warnstufe rot vorerst keine weiteren Einschränkungen'. Aussage der Task-Force Altenkirchen: Es handele sich um eine geschlossene Glaubensgemeinschaft, die zwar sehr stark untereinander verbunden sei, aber nur wenige Kontakte darüber hinaus pflege.


Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Nicht zum ersten Mal ist das alte Waldkrankenhaus in Windeck-Rosbach die Kulisse zu einem Film von Til Schweiger. Bereits seinen Film „Barfuß“ von 2005 hat er zum Teil in dem ehrwürdigen Gebäude gedreht. Nun ist seine Filmcrew erneut angerückt, um „Die Rettung der uns bekannten Welt“ in Windeck zu drehen.


Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst

Corona-Infektionen sind weiter auf dem Vormarsch im Kreis Altenkirchen: Nach Angaben des Gesundheitsamtes liegt die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag, 19. Oktober, bei 86,6 nach 75 am Sonntag. Das AK-Land befindet sich also weiterhin in der Warnstufe Rot. Noch sind keine Einschränkungen für das öffentliche Leben geplant.


Weitere Corona-Testergebnisse: Jetzt 114 Infektionen im Kreis

Am Montagmittag, 19. Oktober, meldet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen weitere positive Corona-Testergebnisse: Nach Rückmeldungen der Labore steigt die Zahl der insgesamt seit Pandemie-Beginn positiv getesteten Menschen im Kreis auf 392.




Aktuelle Artikel aus Region


Wieder neue Corona-Fälle – Sieben-Tage-Inzidenz bei 95,5

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den neuen Fällen handelt es sich weitgehend erneut um Infektionen unter Teilnehmern bei der ...

Sonderausbildung „Absturzsicherung“ bei der VG-Feuerwehr Wissen

Wissen/Katzwinkel. Absturzsicherung bei der Feuerwehr dient zum einem dem Eigenschutz der Kameraden auf Dächern, in steilen ...

Sparkasse spendet Sitzlandschaft für Bücherei

Altenkirchen. Leider ist momentan der Aufenthalt in den Räumlichkeiten der Bücherei zeitlich zu begrenzen, um die Auflagen ...

Ausbildungsstart beim DRK-Kreisverband Altenkirchen

Altenkirchen. Gleichzeitig begann Jule Melles ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement in der Kreisgeschäftsstelle ...

Til Schweiger dreht neuen Film offenbar wieder in Windeck

Windeck-Rosbach. Während das alte Waldkrankenhaus in Rosbach sonst geheimnisvoll-verlassen am Waldrand thront, ist in diesen ...

Um die Welt der Düfte geht es im Prisma-Gesundheitszentrum

Grünebach. In der Aromatherapie werden die Pflanzenkräfte mittels der ätherischen Öle für Körper, Geist und Seele eingesetzt. ...

Weitere Artikel


Neuer Vorstand beim Kinderschutzbund

Betzdorf/Kirchen. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem "Deutschen Kinderschutzbund Betzdorf/Kirchen e.V.", erklärte ...

Die Tafeln sind ein Ort sozialer Wärme

Altenkirchen. Leider geht es ohne sie nicht mehr. Zu groß ist die Zahl derer, die auf sie anweisen sind. Die Rede ist von ...

Budo Club Betzdorf war erfolgreich

Betzdorf/Herdorf. Bei den Rheinland-Meisterschaften in Herdorf konnte der Budo-Club Betzdorf punkten. Drei Kämpfer haben ...

U14-DM wurde zu einem großen Erlebnis

Kirchen. Als voller Erfolg erwies sich die Deutsche Meisterschaft der weiblichen U14 im Hallenfaustball am 13./14. März in ...

SSG-Frauen machten vorzeitig Aufstieg klar

Etzbach. Es ist vollbracht: Die Volleyballerinnen der SSG Etzbach sind Oberligameister. Nach einer souveränen Saison, die ...

Neue Ideen beim Treffpunkt Wissen

Wissen. Die Mitgliederversammlung des Treffpunktes Wissen war leider spärlich besucht, obwohl es um die Veranstaltungen und ...

Werbung